2. Liga B 3.Spieltag

Profexa Vorwärts - Mangelsdorfer Mannen 10 : 2
Torschützen:Hein Blöd (20., 57., 65., 86.), Keinen Zug abgegeben (6., 16., 22., 49.), Chumly (26.), Schnuffi (44.) *** Chuck Loeb (5.), Sha (19.)

Dass für die Mannen harte Zeiten angebrochen sind, das war schon vor dieser Begegnung klar. Profexa erwischte den Gast genau dort, wo es am meisten weh tat, und schoss Mangelsdorf gleich zweistellig ab, was bei mehr als 99% Siegwahrscheinlichkeit auch völlig in Ordnung geht.

Atletico Cheb FC - Kallemänner 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Manager Wetzstein scheint mit der Stärke seines neu aufgebauten Teams noch nicht so recht vertraut zu sein. Hier ließ er immerhin 3 WP auf der Bank sitzen, um anschließend in die dadurch geschwächte Reihe auch noch zu prügeln. Der Härteeinsatz der Gäste erschloss sich mir allerdings ebenso wenig und hätte die Kallemänner beinahe den Münzwurf um den Auswärtspunkt gekostet.

Schwabenauswahl - Kraichgau Rangers 6 : 3
Torschützen:Nestelschwaub (39., 80.), Blitzschwaub (48., 71.), Häberle (85.), Pfleiderer (64.) *** Osterhase (30.), Hantschke (47.), Der Fuchs (60.)

In einem ausgesprochen einseitigen Ländle-Derby zwischen Schwaben und Badensern zeigte der Neuling dem Gründungsmitglied, wo Bartel den Most holt. Die Rangers nutzten ihre wenigen Chancen zwar routiniert, aber mehr als die Niederlage in Grenzen zu halten war hier nicht drin.

Sesamstraßen Kicker - SpVgg Kieselstein 3 : 0
Torschützen:Rimmele (13., 34.), Rettich (79.) *** ---

Die Sesamstraße machte alle Torchancen rein und die Gäste keine einzige. Nach dem Fehlstart in Runde 1 holen die Kicker hier zwei dennoch verdiente Punkte gegen den Tabellenführer und müssen ihre Saisonziele noch keineswegs begraben.

Viktoria Nordentenhausen - Brunswick Lions 3 : 0
Torschützen:Dennis Jürgens (16., 60.), Dennis Reisser (80.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Petrov

Die beiden Härtepunkte der Gäste brachten ihnen exakt ihre beiden einzigen Torchancen. Dies änderte jedoch nichts daran, dass die taktisch klar überlegenen Enten das Spiel bestimmten und einen deutlichen Sieg herausspielen konnten.

Ritter der Tafelrunde - Galaktische Raumgilde 3 : 0
Torschützen:Parzival (42., 84.), Uther Pendragon (10.) *** ---

Auch hier hatten die Gastgeber alles im Griff und ließen der Raumgilde nur eine einige Torchance. Das Glück, das sich Manager Seidel erhofft hatte, damit "kein Ball reinfliegt", hätte enorme Ausmaße haben müssen.