2. Liga B 4.Spieltag

Mangelsdorfer Mannen - Schwabenauswahl 1 : 4
Torschützen:Tony Malaby (36.) *** Pfleiderer (4., 65.), Knöpflesschwaub (64.)
Elfmetertore:- *** 1
Rote Karten:--- *** Allgaier (72.)
Gelbe Karten:Christian Lillinger, Lima, Sha *** ---

Trotz der völlig überzogenen Flut an Strafen auf beiden Seiten hatte die Schwabenauswahl keine Mühe, den ersten Auswärtssieg ihrer noch jungen Vereinsgeschichte einzufahren. Mangelsdorf wollte mit dem Kopf durch die Wand, welche sich aber genau an dieser Stelle als besonders stabil erwies.

Kallemänner - Viktoria Nordentenhausen 2 : 0
Torschützen:Huntekarl (1., 53.) *** ---

Mit einer simplen, aber effektiven Taktik schafften die Gastgeber über 80% Siegchance und den Sprung ins Mittelfeld der Tabelle. Wieso die Enten allerdings 4 WP auf der Bank vergammeln ließen, wird wohl ihr Geheimnis bleiben.

Galaktische Raumgilde - Profexa Vorwärts 1 : 3
Torschützen:Zylonen (64.) *** Keinen Zug abgegeben (3., 63.), Sebastian Säuerlich (4.)

Obwohl die Gäste heftig mit der Einhaltung der 2:1-Regel kämpften, hatten sie hier die bessere Taktik gefunden und leichte Vorteile erspielen können. Der Doppelschlag in den ersten Minuten entschied die Begegnung - von diesem Schock erholte sich die Raumgilde nicht mehr.

Brunswick Lions - Ritter der Tafelrunde 3 : 1
Torschützen:K.Toffel (86.), P.F.Ffer (3.), P.Tersilie (70.) *** Parzival (3.)
Gelbe Karten:D.Batte, Petrov, Rettungsanker *** ---

Nach dem Nicht-Einsatz von Härte und Heimvorteil war die Aufstellung der Gäste um 6 WP schlechter geworden als vorher. Entsprechend demotiviert liefen die Tafelritter auf dem Platz herum, wo Brunswick die siegbringende Taktik gefunden und konsequent durchgezogen hatte. So schlägt dann auch ein bislang torloses Schlusslicht einen bisher gegentorlosen Tabellenführer verdient!

Kraichgau Rangers - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Rettich, Rimmele, Rovaniemi

Der verpatzte Saisonstart scheint die Sesamstraße aus der Bahn geworfen zu haben: 2 WP Rechenfehler in der Aufstellung, 2 WP auf der Bank sitzen gelassen und vor allem ein schlimmer Fingerfehler, der dem Verein in der kommenden Runde weh tun wird. Taktisch hatten die Gäste hier sehr gut mithalten können, doch ihr Härteeinsatz rechnete sich schon nach Erwartungswert nicht und kostete durch den Elfmeter letztlich auch noch den eigentlich verdienten Auswärtspunkt.

SpVgg Kieselstein - Atletico Cheb FC 0 : 1
Torschützen:--- *** Bozena (81.)
Gelbe Karten:Ente *** Mariana

Beide Teams schafften mit ihrem jeweils einzigen Härtepunkt (der prompt mit je einer Gelben Karte geahndet wurde) eine zusätzliche Torchance, was bei den klar unterlegenen Gästen allerdings deutlich mehr ausmachte. Die Kieselsteine hatten an diesem Tag kein Zielwasser getrunken, denn eigentlich hätten sie hier einen Treffer mehr erzielen müssen als die Mädels.