2. Liga A 7.Spieltag

Reissdorfer Thekentornados - Lokomotive Leipschs 3 : 0
Torschützen:Früh Kölsch (10., 67.), Hektor Pascal (88.) *** ---

Eine äußerst einseitige Begegnung mit 13:0 Torchancen für die Tornados. Die Sachsen sind in dieser Saison der Punching Ball ihrer Liga; da bleibt nur zu hoffen, dass ihr Coach nicht den Mut verliert und sich bis zum unvermeidlichen Neuaufbau irgendwie motivieren kann.

Rüttgers Club - Soup Dragons 2 : 0
Torschützen:rosa. l. (63.), Ingo Insterburg (73.) *** ---

In einer Begegnung zweier sperrengeschwächter Teams brauchte der Club eine gute Stunde, um seine überraschend klaren Feldvorteile in etwas Zählbares umzusetzen. Die Gäste hatten auf eine Taktik weitgehend verzichtet und kamen nur selten in die Nähe des gegnerischen Kastens.

Titanic Players - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:Hydra (43.) *** Baron Koks (21.)
Gelbe Karten:Colossus, Ranger, Warlock *** ---

Zwei Trainer, dieselbe taktische Idee. Die Titanics waren aufgrund ihres Heimvorteils überlegen, konnten sich aber im Strafraum der Gäste nur selten in Szene setzen und mussten sich am Ende mit dem Teilerfolg zufrieden geben.

Kogge Hansa - PS Spielerei 3 : 1
Torschützen:Kreppel (90.), Hillmeyer (21.), Koi (81.) *** Perez (89.)

In einer bis zur letzten Sekunde spannenden und fast exakt ausgeglichenen Begegnung hatten die Hanseaten das Glück auf ihrer Seite. Trotz zahlreicher Torchancen auf beiden Seiten stand lange Zeit nur ein einziger Treffer zu Buche, bis sich in der Schlussphase die Ereignisse überschlugen.

Die Spekulanten - Viking Raiders 3 : 1
Torschützen:Clayton Kershaw (57., 68.), Matt Kemp (19.) *** Horatio (8.)

Die nächste herbe Würfelpanne. Die Spekulanten hatten genau drei Torchancen und machten alle rein; die Wikinger hatten mehr als 85% Siegchance, aber nach der frühen Führung ihr Zielwasser bereits aufgebraucht. So wird das irgendwie nichts mit dem erwarteten Durchmarsch der Raiders.

Goaldies - Hexenkessel SV 4 : 1
Torschützen:Buffon (50., 84.), Enke (19., 35.) *** Elias Vorliczek (41.)

Gegen die Schießbude der Liga hatte Manager Frenzel eine interessante Taktik gewählt, die ihm angesichts der Stärkeverhältnisse dennoch mehr als 97.5% Siegchance und einen sicheren Heimsieg bescherte. So leicht wird es den Goaldies in dieser Saison vermutlich kein weiterer Gast mehr machen.