2. Liga A 8.Spieltag

Hexenkessel SV - Die Spekulanten 3 : 1
Torschützen:Elias Vorliczek (90.), Toni Forster (54.), Trevor Erhardt (7.) *** Deutsche Bank (83.)

Das Überraschende an diesem Ergebnis ist, dass es hochverdient ist. Die Hexen waren klar überlegen und trafen das Erwartungsergebnis exakt. Also doch keine zwei gesetzten Absteiger in dieser Liga? Die bisher so erfolgreich in die Saison gestarteten Spekulanten wurden jedenfalls auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt: In der Spitzengruppe haben sie derzeit nichts zu suchen.

Viking Raiders - Kogge Hansa 5 : 1
Torschützen:Horatio (28., 41., 67.), Helga (35.), Kismet (58.) *** Kreppel (39.)

Die "richtige Taktik" bescherte den Hanseaten hier immerhin 17% Siegchance. Einen satten Klassenunterschied wettzumachen, dafür reichte das nicht aus. Trotz Ergebniskrise bleiben die Wikinger in der Verfolgergruppe.

PS Spielerei - Goaldies 1 : 2
Torschützen:Perez (23.) *** Hildebrand (22., 78.)
Rote Karten:--- *** Lehmann (14.)

Nach einer Viertelstunde durfte Lehmann schon zum Duschen, wo er doch außer seiner beiden taktischen Fouls noch kaum etwas geleistet hatte. Insgesamt wurde der Effekt des Härteeinsatzes dadurch deutlich negativ für die Gäste, denn ohne ihn hätten die Goaldies dank ihrer richtigen Taktik immerhin eine exakt ausgeglichene Begegnung erreichen können. Die Autos werden sich früher oder später mit der Tatsache befassen müssen, dass ihr stattliches Bankkonto keine Tore schießt.

Soup Dragons - Titanic Players 1 : 0
Torschützen:Charly (88.) *** ---

Eine einzige Torchance hatten die Dragons - und diese nutzten sie zum Sieg, als die Titanics bereits dachten, durch ihre gute Taktik hier einen verdienten Auswärtspunkt eingesackt zu haben. Der Härteeinsatz der Titanics hatte allerdings die Siegchance der Gastgeber um 3% erhöht.

3. FC Eiderstedt - Reissdorfer Thekentornados 2 : 0
Torschützen:Grumpf (27.), Trubble (64.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Gaffel Kölsch, Hektor Liter, Uwe Mojela

Im Spitzenspiel der Liga hatte Eiderstedt ziemlich genau vier Mal so viel Siegchance wie die Gäste, deren Härteeinsatz die substanzielle Unterlegenheit nicht annähernd wettmachen konnte. Und dabei ist Eiderstedts Star-Einkauf immer noch nicht spielberechtigt!

Lokomotive Leipschs - Rüttgers Club 0 : 8
Torschützen:--- *** Ingo Insterburg (17., 41., 56., 58., 66.), Paul (89.), Mordred (8.), Fred McDowell (31.)

Dass die Sachsen angesichts ihres mickerigen Handelswertes nicht genug Substanz besitzen, das ist die eine Sache. Gleichzeitig aber auch noch auf jegliche Taktik zu verzichten macht die Sache nicht besser. Die Gäste zeigten in dieser Begegnung allerdings auch eine Verwertungsquote ihrer Torchancen von weit über 50%, was ihnen nicht alle Tage gelingen wird. Damit hat Rüttgers Club nun das beste Torverhältnis in der 2. Liga A und mit dem fünffachen Torschützen Ingo Insterburg (darunter ein lupenreiner Hattrick nach der Pause) einen ernsthaften Bewerber um die Torjägerkanone.