GM-Angebot

Versteigerung
1)OdeonsplatzT III 10 >11für1766(1684)anLok. Albany 1830
2)K.LiberVMS IV 13 [0.5]für2512(1812)anBrunswick Lions
3)DenverF V 12für1382(1379)anProfexa Vorwärts
4)KlabouterF I 12 (19)für1335(1301)anSteinbock Schilda
5)SchelmS III 2 >7 [-0.5] (11)für1535(1418)anSteinbock Schilda
6)HundlaF II 10 >13 (1)
2*M 2*S
für1187(1151)anSpVgg Kieselstein
7)Beth HartV nT 5 >6 [0.5] (14)für1762(1151)anHeart of Scapa Flow
 11479 
Neues Angebot
1)T X 9 >12 [0](NL-Wert:0)
2)F III 9 >13 [0] (2)(NL-Wert:324)
3)F I 9 4*V(NL-Wert:648)
4)F V 12 5*M(NL-Wert:0)
5)F X 10 >11 [-2] 2*S(NL-Wert:0)
6)F III 12 1*M(NL-Wert:432)
7)F II 11 2*V 2*M 2*S(NL-Wert:594)

Abgesehen vom Hau-Ruck-Gebot der Brunswick Lions waren die beiden Starspieler diesmal eher weniger gefragt (wenngleich beide ziemlich korrekt bezahlt wurden), sodass das restliche Angebot diesmal wohl etwas besser gewesen sein muss als üblich. Albany meldet als Käufer des überstarken Torwarts erneute Titelambitionen an.

Wiewohl Manager Haack mit seinem Experiment, ausgerechnet in meinem Ligasystem mit der extra eingeführten Vermögenssteuer ein Ostfriesland-Modell durchzuführen, sich allein auf hoher See befinden mag: Sein handwerkliches Geschick bei dessen Umsetzung ist beeindruckend. Zielsicher kauft er auch diesmal die beiden richtigen Spieler, denn Klabouter erspart ihm einen lästigen Besuch beim Finanzamt und Schelm dient nicht nur als Nanny für seine ansonsten sichtlich darbenden Talente, sondern auch noch als Kader-Erweiterung, die weitere Verkäufe ermöglicht.

Die beiden alten Überstarken haben sich eher überraschende Käufer ausgesucht, denn oberflächlich betrachtet sehen weder Profexa (der wackere 1812-kKj-Bieter - schade drum) noch Kieselstein so aus, als ob sie dringend eine kurzfristige Verstärkung nötig hätten. Prinzipiell wäre Hundla seinen Kaufpreis jedoch allemal wert (wobei man sich allerdings fragen muss, wen der zuvor bereits stärkste Verein des Ligasystems dafür wohl auf die Bank setzen wird), was man von Beth Hart wiederum nur sehr eingeschränkt behaupten kann. Auch der ist aber grundsätzlich ein Steuersparmodell, und Heart of Scapa Flow als aktueller Tabellenzweiter scheint da schon für die kommende Saison zu planen.

Nächstes Mal gibt es - passend zur Saison-Halbzeit - nur noch einen (und zudem nur kurzfristig) gesperrten Spieler; die Reihenqualifikationen werden allerdings von Ikea geliefert, die muss der jeweilige Käufer selbst zusammenschrauben.