AUFSTIEG / 29. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 6 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2013-11-14, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

Das 19. Spieletreffen "Darmstadt spielt", an dessen Vorbereitung der Amtsblatt-Herausgeber ganz wesentlich beteiligt ist und das in den beiden vergangenen Jahren jeweils zum Ausfall eines Heftes geführt hat, ist diesmal am 23. und 24. November 2013. Die nächste Amtsblatt-Redaktionssitzung liegt unmittelbar vor diesem Termin. Der übernächste Zugabgabetermin für meine (normalerweise vierwöchentlich laufenden) Partien könnte sich daher nach hinten verschieben, falls die nur über das Heft versorgten Briefspieler diese oder die nächste Auswertung verzögert erhalten sollten.

Die Lage

1. Liga: Glückswürfler Heart of Scapa Flow erklimmt als Rundenbester die Tabellenspitze! Dahinter folgen Vereine mit je einem Zähler Abstand untereinander: Der VfL Chaos 2003 führt immer noch nach Erwartungswert, Blut-Rot Mannheim übersteht einen NMR unbeschadet, Lokomotive Albany 1830 und das Agricola Team verlieren an Boden. Auf dem Spielermarkt schlagen derweil andere zu: Pechwürfler Grobitown Rangers kauft Alter I, Halifax Heroes und American Soccer Club II bekommen die alten 12er nachgeschmissen.
Für den Klassenhalt der Halifax Heroes dürfte dies bei 5 Punkten Rückstand auf Rang 8 und schlechtem Torverhältnis allerdings zu spät kommen; der FC Südlich hat mit 3 Punkten Rückstand wohl etwas bessere Chancen. Der FC Hollywood kauft den Feldspielerstar der Saison mit 3 WP Rabatt, will sich also erneut gegen den Abstieg wehren, was der seit Runde 2 permanent Rundenschwächste Steinbock Schilda nie vorhatte.

2. Liga A: Tabellenführer 3. FC Eiderstedt spielt praktisch in seiner eigenen Liga. Nur Glückswürfler Reissdorfer Thekentornados kann nach Punkten mithalten, während der Rundenbeste und neue EW-Spitzenreiter Rüttgers Club schon vier Zähler zurück liegt, einen mehr als die Goaldies.
Im Tabellenkeller feiert Lokomotive Leipschs einen sogar verdienten Heimsieg, der Rundenschwächste Hexenkessel SV holt einen Punkt bei Pechwürfler PS Spielerei, der weiterhin 4 Punkte Abstand zum Abgrund hat, aber als Geldsack des Ligasystems durch den zweiten NMR in dieser Saison in eine prekäre Lage geraten ist: Nur noch eine Runde Zeit, um die viele Kohle anzulegen! Kogge Hansa steht vor demselben Problem, während Die Spekulanten den TFL-Verkaufserlös ihres M I 10 diesmal in einen Spielertrainer investiert haben.

2. Liga B: Fünf Vereine an der Spitze sind nur durch einen einzigen Zähler getrennt! Das punktgleiche Führungstrio besteht aus Oberglückskeks Profexa Vorwärts, den grandios taktierenden Rittern der Tafelrunde und den Kallemännern als Rundenbestem. Dabei müsste die SpVgg Kieselstein nach Erwartungswert bereits vier Punkte Vorsprung vor dem Feld haben, liegt aber ebenso in Lauerstellung wie die Schwabenauswahl.
Gegen den Abstieg kämpfen drei Vereine: Oberpechmarie Sesamstraßen Kicker hätte in beiden Schlüsselspielen punkten müssen, wurde aber auswärts vom Schiri verpfiffen. Die Galaktische Raumgilde holt sich zudem noch für einen Spottpreis den 12er-Torwart und dürfte damit wieder wettbewerbsfähig sein. Und überhaupt gehört ja eigentlich Oberglückskeks Mangelsdorfer Mannen auf den zweiten Abstiegsrang neben den Rundenschwächsten Nordentenhausen.

Die Differenz zwischen dem stärksten und dem schwächsten Team des Ligasystems beträgt derzeit 29 WP (nach 27, 29, 25, 30, 23 und 23 in den Vorjahren), wobei ich diesmal ausnahmsweise die beiden Vereine Steinbock Schilda (spielt Ostfrieslandmodell) und Lok Leipschs (hätte unbedingt neu aufbauen müssen) aus der Wertung genommen habe, denn beide sind die mit großem Abstand WP-schwächsten Vereine derzeit. Inklusive dieser beiden haben drei Vereine (nach 3, 2, 2, 2 bzw. 1 in den Vorjahren) immer noch weniger als 100 WP trocken vor dem nächsten Training; wie in den Vorjahren sind 103 WP erneut Anlass zu ernster Sorge für den Besitzer.
Die 2. Liga B ist nun wieder 1 WP stärker als ihre Parallelklasse; das Oberhaus wäre ohne Schilda 7 WP stärker als beide Unterhäuser. Zu den Top 12 nach WP auf dem Platz gehören derzeit immerhin vier Zweitligisten, und sowohl die SpVgg Kieselstein als auch der 3. FC Eiderstedt würden mit ihrem aktuellen Kader im Oberhaus um die Meisterschaft mitspielen.
Sechs Vereine (nach 6, 7, 5, 6, 6 bzw. 4 in den Vorjahren) haben laut UNITED/XY derzeit weniger als 15 MKj. Handelswert: Nordentenhausen, Goaldies, Atletico Cheb, Galaktische Raumgilde, Mangelsdorfer Mannen und Lokomotive Leipschs, also zwei Vereine aus der 2. Liga A und vier Vereine aus der 2. Liga B.

GM-Angebot

Versteigerung
1)Species 8472T X 9 >12 [0]für1299(1267)anGalaktische Raumgilde
2)John CusackF III 9 >13 [0] (2)für2132(2056)anFC Hollywood
3)ZuluF I 9 4*Vfür1445(1296)anGrobitown Rangers
4)AlcantaraxF V 12 5*Mfür978(767)anHalifax Heroes
5)FeuerpferdF X 10 >11 [-2] 2*Sfür1228(1164)anDie Spekulanten
6)HashtagF III 12 1*Mfür767(0)anAmerican Soccer Club II
7)F II 11 2*V 2*M 2*Sfür-(594)andie Nicht-Liga!
 7849 
Neues Angebot
1)A X 10 >12 [-1](NL-Wert:0)
2)MS I 7 [0](NL-Wert:616)
3)F X 9 >11 [-1.5](NL-Wert:0)
4)S II 10 >11 [0.5](NL-Wert:600)
5)F nT 8 [8] 4*M(NL-Wert:720)
6)F X 8 >11 [-1] 4*V(NL-Wert:0)
7)VMS tT 4(NL-Wert:576)

An der Wertpapierbörse nennt man einen derartigen Einbruch der Preise einen Käuferstreik. Der diesmal erzielte Umsatz ist der mit Abstand niedrigste in der Geschichte dieses Ligasystems seit Einführung einer dritten Liga.

12216, 11795, 12527, 13478, 11479 und nun 7849 kKj. wurden in dieser Saison für ein Angebot bezahlt, das pro Runde auf jeweils 11300 kKj. dimensioniert ist. Nachdem bereits im Vorjahr das gesamte Angebot im Wert von 78484 kKj. für einen Preis von 85639 kKj. ersteigert wurde, ist den Vereinen nun schlicht und ergreifend die Liquidität ausgegangen. Und da ich mein Angebot nicht der Liquidität der Vereine anpasse, sorgt das Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage nun eben für die entsprechende Korrektur. Wohl dem, der darauf warten konnte, statt sein Geld letzte Saison bei einem Preisniveau von 107,7% auszugeben! Das Rekord-Preisniveau gab es übrigens mit 114% in der 14. Saison, und ein Jahr darauf brachen die Preise für das Angebot auf 100% ein.

Der NMR des mit 3358 kKj. reichsten Vereins PS Spielerei und die Zurückhaltung des mit 2740 kKj. zweitreichsten Vereins Kogge Hansa haben die Lage sicherlich verschärft, können aber nicht der Grund dafür sein, dass kein einziger Verein wenigstens den Nichtligawert für einen überstarken Alter-II-Spieler bieten wollte, durch den jeder Verein des Ligasystems sich hätte verbessern können. Steinbock Schilda ist für die fehlende Nachfrage nicht verantwortlich, denn aufgrund meiner Steuerregel (die hier also bewusst preisstabilisierend wirkt - Ostfrieslandmodelle können nämlich sehr wohl zu Verwerfungen beim Preisgefüge des ganzen Systems führen!) musste sein Manager etwas tun, um seine Kohle zu parken.

John Cusack ist übrigens der laut USW beste Feldspieler des diesjährigen Angebots, und der Preis für den Torwart ist auch ein Witz - allerdings plausibel, wenn man den Preis des vorherigen Torwarts und die diesmalige Reaktion seines Käufers auf der Transferliste berücksichtigt: Der Markt für Torleute scheint gesättigt zu sein.

Transferliste

Versteigerung

1)FischfangVS II 8für589anBrunswick Lions
2)MorcillaMS III 6für264andie Nichtliga
3)Typ O'DryVS III 6für349anSteinbock Schilda (Sperrgebot)
4)GazpachoV III 5für201anDie Spekulanten
5)SpundVMS VI 4für11anSteinbock Schilda

Es überrascht ein wenig, dass die Spekulanten nicht auch auf Morcilla versuchsweise dessen NL-Wert bieten wollten: Ein Alter-III-WP für 41 kKj. wäre mir durchaus preiswert vorgekommen. Auch die Brunswick Lions werden beim Blick auf die Versteigerung des GM-Angebotes eine verpasste Gelegenheit erkennen - und was für eine!

Neues Angebot

1)Von Lokomotive Albany 1830:Und RauchT II 10>10 0 DP  NL-Wert:1200
2)Von Schwabenauswahl:HulkT VI 7>10 0 DP  NL-Wert:0
3)Von Profexa Vorwärts:Sebastian SäuerlichAV III 6>9 0 DP  NL-Wert:528
4)Von Rüttgers Club:PaulM II 8>10 16 DP  NL-Wert:464
5)Von Ritter der Tafelrunde:GarethM III 7>9 0 DP Einsätze als V:2NL-Wert:280
6)Von Profexa Vorwärts:Sepp MoosgruberV III 5>8 0 DP Einsätze als M:1NL-Wert:200

Nachdem in dieser Runde der Torwart vom GM-Angebot schon so ein bescheidenes Interesse hervorrief, gibt es diesmal überraschend noch zwei weitere Torleute - na, dann mal viel Erfolg. Den wünsche ich natürlich auch Profexa Vorwärts für sein aufschlussreiches Qualitätsangebot.

1. Liga 11.Spieltag

Agricola Team - VfL Chaos 2003 0 : 0

Allgemeine Verwirrung: Agricola wollte gegen Halifax spielen, und auch die Hoffnung des VfL, mit seiner durchaus richtigen Taktik mehr Torchancen zu erhalten als die Gastgeber, erfüllte sich nicht. Die hochwahrscheinliche Punkteteilung geht allerdings vollauf in Ordnung.

FC Hollywood - Lokomotive Albany 1830 0 : 1
Torschützen:--- *** Lukas (79.)

Offensichtlich hatten die Schauspieler nicht das Ziel, eine möglichst hohe Anzahl an WP auf den Platz zu stellen. Die Gäste hingegen wollten gewinnen und fanden dafür auch die passende Taktik, die ihnen satte 70% an Siegwahrscheinlichkeit bescherte.

Grobitown Rangers - Halifax Heroes 3 : 1
Torschützen:Yankee (51.), Oscar-Echo (19.), Alfa-Echo (80.) *** Shirax (8.)

Ob Halifax über das "richtige Raten" so glücklich sein wird, wenn es dem Gegner immer noch 90% Siegchance beschert? Irgendwas muss bei den Heroes kapital schief gegangen sein, denn nicht einmal Manager Kamlah auf der Bank der Gastgeber hätte diese Begegnung für so kinderleicht gehalten.

Steinbock Schilda - FC Südlich 0 : 3
Torschützen:--- *** Hebendanz (13., 69.), Tempranillo (31.)

Das Schlimme an Spielen gegen Schilda ist, dass man aufgrund von deren Trümmerhaufen davon ausgehen muss, sich bei jedem anderen Ergebnis als einem Sieg blamiert zu haben. Die Südlichter gingen die Aufgabe jedoch konzentriert an und trafen das Erwartungsergebnis bestmöglich.

Heart of Scapa Flow - American Soccer Club II 2 : 1
Torschützen:Petra Magoni (2., 56.) *** SzLig (4.)

Genau das, was die Gäste vorhergesagt hatten, geschah nicht. Nach einem aufregenden Auftakt plätscherte die Begegnung so dahin, bis Petra Magoni nach der Pause endlich den verdienten zweiten Treffer für die Herzen erzielen konnte.

Blut-Rot Mannheim - SV Comixense 1 : 1
Torschützen:Fritz Huber (82.) *** Silver Surfer (59.)

Stan Dard durfte hier gleich auf beiden Bänken gleichzeitig Platz nehmen. So gesehen umschwebt diese Punkteteilung trotz haushoher Überlegenheit der Roten ein Hauch von poetischer Gerechtigkeit.

Dies & Das - 1. Liga

SV Comixense: Aus gegebenem Anlass übernahm Stan Dard in dieser Runde vorübergehend die Betreuung des Vereins und wird seinen Manager direkt über die Details informieren. (Das zählt als entschuldigte Abwesenheit, nicht als NMR.)
Blut-Rot Mannheim: NMR-Training A 1, B 2, C 3, D 4.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an SV Comixense, Blut-Rot Mannheim, PS Spielerei. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

1. Liga 12.Spieltag

Agricola Team - FC Südlich 0 : 0
Gelbe Karten:Gehege, Privatforst *** ---

Endlich mal einer, der weiß, was er will! Die Südlichter wollten einen Punkt, und den bekamen sie auch. Eine einzige Torchance hatten die Bauern behalten dürfen, aber die reichte nicht aus, um diese Begegnung bei 73% Remisbreite aus dem Gleichgewicht zu bringen.

FC Hollywood - Grobitown Rangers 1 : 0
Torschützen:Will Smith (25.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Offensichtlich hatte Manager Kamlah mit einem Wettwürfeln gerechnet. Darauf hatten die Schauspieler aber nicht die geringste Lust und beließen es bei gerade mal 3:3 Torchancen. Entsprechend gleichmäßig hätten beide Vereine dann eigentlich auch die beiden Punkte untereinander aufteilen sollen.

SV Comixense - American Soccer Club II 0 : 0

Und noch einer, der weiß, was er will. ASCII besaß sogar die einzige Torchance in dieser Begegnung, da sich Stan Dard freundlicherweise dazu bereit erklärt hatte, genau das zu tun, was die Gäste erhofft hatten.

Halifax Heroes - Heart of Scapa Flow 0 : 6
Torschützen:--- *** Enrico Pieranunzi (31., 67.), Philip Catherine (4., 82.), Renaud Garcia-Fons (80.), Paolo Fresu (19.)

Auch der nächste Gegner unterschätzte die taktische Flexibilität der Herzen und marschierte schnurstrax in die hochwahrscheinliche Heimniederlage. Dass Halifax aber nur drei Schüsse der Gäste entschärfen und selbst keine einzige seiner Torchancen verwerten konnte, ließ das Ergebnis deutlich überhöht ausfallen.

Lokomotive Albany 1830 - Blut-Rot Mannheim 0 : 1
Torschützen:--- *** Söhne Mannheims (26.)
Gelbe Karten:Scheint *** ---

Unter der Betreuung von Stan Dard mauerte Mannheim fröhlich ins Leere - und erzielte den einzigen Treffer dieser Begegnung! Den Eisenbahnern hingegen reichten mehr als 60% Siegchance nicht, um etwas Zählbares zustande zu bringen.

VfL Chaos 2003 - Steinbock Schilda 4 : 0
Torschützen:Blockupy (26., 47.), BER (89.), FCB (19.) *** ---

Der VfL hatte eine Aufstellung eingereicht, bei der weder eine der drei Feldreihen noch die WP-Gesamtsumme auch nur annähernd mit den tatsächlichen Werten seiner Spieler übereinstimmte. Aber gegen Schilda, dem hier auch noch die 3:1-Regel brach, darf man sich derzeit buchstäblich alles erlauben und hat dann immer noch 98% Siegchance.

Auslosung zum Pokal-Viertelfinale

  1. VfL Chaos 2003 - Lokomotive Albany 1830 (1-1)
  2. Grobitown Rangers - Agricola Team (1-1)
  3. Kraichgau Rangers - Blut-Rot Mannheim (2B-1)
  4. Viking Raiders - SpVgg Kieselstein (2A-2B)

Alle Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.

2. Liga A 11.Spieltag

Reissdorfer Thekentornados - Goaldies 6 : 2
Torschützen:Reissdorf Kölsch (43., 64., 87.), Mühlen Kölsch (29., 47.), Küppers Kölsch (79.) *** Adler (53., 87.)
Gelbe Karten:Gilden Koelsch, Peters Kölsch *** ---

Dafür, dass die Gäste hier besser geraten und auswärts über 50% Siegchance geschafft hatten, ist dies ein schlimmes Würfeldebakel. Reissdorf traf mehr als doppelt so oft, wie dies den Gastgebern eigentlich zugestanden hätte, und die Goaldies ihrerseits ganz erheblich unter Schnitt.

Rüttgers Club - Die Spekulanten 3 : 1
Torschützen:Ingo Insterburg (3., 41.), Daimler (66.) *** Matt Kemp (20.)
Gelbe Karten:Mordred *** ---

Angesichts der nun fälligen Sperre gegen Mordred hatten sich die Gastgeber diese Aufgabe offenbar nicht so leicht vorgestellt, wie die mehr als 99% Siegchance dies am Ende ausdrückten. Ein ernsthafter Widerstand der Gäste war nicht einmal ansatzweise zu erkennen.

Titanic Players - Kogge Hansa 5 : 3
Torschützen:Colossus (9., 18., 50.), Hydra (24., 62.) *** Kreppel (63., 89.), Koehler (39.)

Die Taktik der Gäste war nicht übel, aber es fehlt der Kogge einfach an Wind in den Segeln. So blieben die Titanics überlegen und holten bei knapp mehr als 50% Siegchance letztlich auch verdient beide Punkte.

Soup Dragons - Viking Raiders 0 : 1
Torschützen:--- *** Fatum (3.)

In einer Begegnung auf gutem Erstliganiveau hatte eigentlich keines der beiden Teams einen Treffer verdient - aber nach drei Minuten lag der Ball im Netz, und keiner wusste so recht, wie er dorthin gelangt war. Die Wikinger hatten danach keine weitere Torchance mehr, und auch die Dragons kamen nur zwei Mal gefährlich zum Abschluss.

3. FC Eiderstedt - Hexenkessel SV 2 : 0
Torschützen:Slowhand (68.), Grumpf (50.) *** ---

Bei deutlich mehr als zwei Klassen Unterschied zwischen beiden Teams war es nur der guten Taktik der Gäste zu verdanken, dass die Niederlage in Grenzen gehalten werden konnte. Mit dem inzwischen spielberechtigten Breitfuß hat Eiderstedt in der 2.Liga A keine ernsthaften Gegner mehr.

Lokomotive Leipschs - PS Spielerei 3 : 1
Torschützen:Peer Siel (38., 60.), Roi Bär (65.) *** diResta (70.)

Überschäumender Jubel der Leipziger Fans: Endlich der erste Heimsieg, und ein verdienter noch dazu! Stan Dard hatte sich aus dem NMR-Gedächtnis der Gäste bedient, und genau darauf hatten die Eisenbahner die passende Antwort parat.

Dies & Das - 2. Liga A

PS Spielerei: NMR-Training Kobayashi, Maldonado, Vergne. Zweiter NMR in der laufenden Saison, plus diverse Züge deutlich nach ZAT...
Sperren 1. Liga:
FC Hollywood:John Cusack (2)
Steinbock Schilda:Klabouter (17), Schelm (9)
Heart of Scapa Flow:Beth Hart (12)
Sperren 2. Liga A:
Rüttgers Club:Mordred (1)
Die Spekulanten:Carl Crawford (1)
Sperren 2. Liga B:
Brunswick Lions:Fischfang (1)
Sesamstraßen Kicker:Roznai (1)

2. Liga A 12.Spieltag

Reissdorfer Thekentornados - Viking Raiders 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Horatio, Skoal, Willi

Die Wikinger versuchten dasselbe wie vorhin, aber Reissdorf war noch stärker als die Soup Dragons. Es bedurfte allerdings der Mithilfe des Schiedsrichters, um den Tornados einen insgesamt verdienten Heimsieg zu bescheren.

Rüttgers Club - Titanic Players 0 : 1
Torschützen:--- *** Centaur (13.)
Gelbe Karten:Daimler, Fred McDowell, Paul *** ---

Schon wieder so eine absurde 0:1-Heimniederlage. Die Titanics hatten falsch geraten und nicht einmal 10% Siegchance, aber die Gastgeber versemmelten eine Torchance nach der anderen. Der Würfel scheint sich darüber zu ärgern, dass der FTP-Server meines Web-Providers gerade die Grätsche gemacht hat und ich keine Ergebnisse hochladen kann...

PS Spielerei - Hexenkessel SV 4 : 4
Torschützen:diResta (64., 88.), Hispania RT (83.), Lotus GP (30.) *** Andy Nocon (3., 38.), Ardbeg (37.), Elias Vorliczek (12.)

Na also, jetzt dürfen auch die Hexen richtig mitspielen. Im offenen Schlagabtausch bekam ihr neuer Ausputzer gleich mächtig zu tun, denn die von Stan Dard nach vorn geschickten Autos waren ziemlich klar überlegen. Aber in der ersten Halbzeit klappte bei den Gastgebern fast nichts, und ihre Aufholjagd nach der Pause reichte nur noch für einen Punkt.

Kogge Hansa - 3. FC Eiderstedt 0 : 2
Torschützen:--- *** Dumpf (21.), Trubble (34.)
Gelbe Karten:Heinzelmann, Kreppel *** ---

Die Taktik der steinreichen Hanse, ihre massiv hochgerüsteten Gäste einfach mal kommen zu lassen, erwies sich als totaler Fehlgriff. Eiderstedt kam mit Macht und 60% Siegchance, holte sich verdient beide Punkte und setzte sich an der Tabellenspitze von seinen Verfolgern weiter ab.

Die Spekulanten - Lokomotive Leipschs 2 : 0
Torschützen:Clayton Kershaw (60.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Heinz Hinz, Kain Abel

In einer einseitigen Begegnung auf Drittliganiveau waren es die treuen Fans der Gastgeber, die ihre Spieler immer wieder nach vorne trieben, was am Ende den Ausschlag gab. Eine bessere Chance für Leipschs, auswärts zu punkten, wird in der laufenden Saison nicht mehr kommen.

Goaldies - Soup Dragons 3 : 1
Torschützen:Weidenfeller (80.), Hildebrand (76.), Martini (18.) *** Terrine (80.)

Mit der richtigen Taktik dominierten die Goaldies diese Begegnung gegen den Tabellennachbarn und konnten in einer turbulenten Schlussphase den Heimsieg über die Zeit bringen. Die starken Dragons fallen damit aus der Verfolgergruppe zurück ins Mittelfeld der Tabelle.

Warteliste

Auf der Warteliste steht (1): Simon Alperowitz.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: American Soccer Club II, Brunswick Lions, Blut-Rot Mannheim.

Vereine mit zwei NMRs in der laufenden Saison: PS Spielerei.

2. Liga B 11.Spieltag

Mangelsdorfer Mannen - SpVgg Kieselstein 0 : 0

Gutes United auf beiden Seiten: Richtige Taktik gegen starken Härteeinsatz ergab eine fast ausgeglichene Begegnung mit hoher Remisbreite. Wenn demnächst aber auch noch Hundla bei den Kieselsteinen einsatzberechtigt sein wird, dürfte es noch erheblich schwerer werden, die Franken aufzuhalten.

Kallemänner - Kraichgau Rangers 2 : 0
Torschützen:Huntekarl (22.), Kallaleika (80.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Hantschke

Mit einer souveränen Vorstellung kontrollierten die Kallemänner Ball und Gegner und fuhren gegen einen taktisch irregeleiteten Tabellennachbarn hochverdient bereits den fünften Heimsieg in dieser Saison ein.

Galaktische Raumgilde - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Torschützen:Goa'Uld (3.) *** ---
Rote Karten:--- *** Roznai (10.)

Weh-oh-weh: Der eine kosmetische Härtepunkt kostete die Gäste in diesem Kellerduell einen Auswärtspunkt, während die Raumgilde für deutlich mehr Foulspiele keinerlei Sanktionen kassierten. Ohne diesen hanebüchenen Platzverweis hätte die Sesamstraße eine Remisbreite von 65% erzielt.

Brunswick Lions - Atletico Cheb FC 6 : 0
Torschützen:K.Liber (46., 53., 70., 87.), H.Mer (54.), D.Menz (42.) *** ---
Gelbe Karten:K. Raftmeier, P.Tersilie *** ---

Volle zwei WP über das Zweitgebot hatten die Lions für K.Liber geboten, und ihr neuer Star nahm dies nach der Pause zum Anlass, den Fans zu beweisen, dass er jeden Kujambel seiner Ablösesumme wert ist. Die Böhmermädels stellten sich in der ersten Halbzeit gar nicht so ungeschickt an, trafen aber bei ihren immerhin auch 17 Torchancen den Kasten des Gegners kein einziges Mal.

Viktoria Nordentenhausen - Profexa Vorwärts 2 : 2
Torschützen:Rochus Pfeiffer (77.), Udo Salbai (70.) *** Chumly (4.)
Elfmetertore:- *** 1

Eigentlich wollte ich die Nordenten für ihren intelligenten Härteeinsatz loben. Der Schiedsrichter sah das aber anders und nahm selbigen zum Anlass, den taktisch klar überlegenen Gästen wenigstens einen Punkt zukommen zu lassen. Verdient gehabt hätte Profexa noch deutlich mehr!

Ritter der Tafelrunde - Schwabenauswahl 1 : 0
Torschützen:Parzival (68.) *** ---

Mit einer fast perfekten taktischen Vorstellung verurteilten die Ritter sämtliche Versuche der Gäste, eine Torchance herauszuspielen, zur Wirkungslosigkeit und fuhren völlig verdient beide Punkte ein, wodurch die Tafelrunde in der Ligatabelle an den Schwaben vorbei zieht.

Nichtliga-Verkäufe

Brunswick Lions:Z.Ment (160 kKj), K.Rate (160 kKj), H.Mer (200 kKj), Käthe Seitz (240 kKj)
FC Südlich:Haxe (160 kKj)
Kallemänner:Karlgon (264 kKj)
Lokomotive Albany 1830:K4 (264 kKj), General Motors (240 kKj), Niagara (264 kKj)
Sesamstraßen Kicker:Rottenmeier (220 kKj)
SpVgg Kieselstein:Ente (296 kKj)
Viking Raiders:Hamlet (528 kKj), Leifje (462 kKj)

2. Liga B 12.Spieltag

Mangelsdorfer Mannen - Atletico Cheb FC 5 : 2
Torschützen:Ben Moussay (64., 71.), Youn Sun Nah (10.), Nik Bärtsch (13.), Tony Malaby (41.) *** Gina (66., 87.)

Eigentlich hatten die sportlichen Mädels die klar bessere Taktik gefunden. Lediglich die gebrochene 3:1-Regel sorgte für Verunsicherung bei den Gästen. Dies nutzten die Musiker zu einem Blitzstart, und als die Böhmerinnen endlich zu ihrem Spiel gefunden hatten, lagen sie bereits hoffnungslos zurück.

Kallemänner - Galaktische Raumgilde 4 : 0
Torschützen:Andre Ethier (45., 59.), Huntekarl (49., 86.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Dominien

Die Höhe hätte genau gepasst, nur die Richtung war total daneben. So hatten die Kallemänner leichtes Spiel, wenngleich sie erst nach der Halbzeitpause ihr Visier richtig eingestellt hatten. Die Gäste trafen dafür dann gleich überhaupt nichts.

Schwabenauswahl - Profexa Vorwärts 0 : 0
Gelbe Karten:Knöpflesschwaub *** ---

Im Spitzenspiel der Liga praktizierte Tabellenführer Profexa die Kunst des Möglichen und schaffte eine Begegnung mit nur je einer Torchance auf beiden Seiten, in der die Gäste einen verdienten Auswärtspunkt mitnehmen durften. Der Schiedsrichter nutzte auch hier wieder seine einzige Möglichkeit, aufzufallen, ohne dadurch jedoch den Ausgang dieser fast komplett fair geführten Begegnung zu beeinflussen.

Sesamstraßen Kicker - Viktoria Nordentenhausen 1 : 0
Torschützen:Ra (62.) *** ---

Na endlich! Angesichts von 15:3 Torchancen war dieser Heimsieg im zweiten Kellerduell aber sowas von verdient für die Sesamstraße, die ihre Anhänger erneut eine Stunde lang zittern ließ. Wenn aber schon eine dermaßen schlechte Trefferquote für einen Sieg reicht, wie gut wären die Gastgeber dann ohne ihr entsetzliches Würfelpech?

Kraichgau Rangers - Ritter der Tafelrunde 0 : 0

Am Ende dieser Begegnung waren die Rangers vollkommen frustriert: Sie hatten keine einzige Torchance zustande gebracht, und die Gäste hatten sogar mit ihrem einzigen Härtepunkt denjenigen zusätzlichen Härtepunkt ausbalanciert, gegen dessen Einsatz sich die Rangers letztlich entschieden hatten. Besser als das, was die Tafelrunde hier zelebrierte, geht es nicht.

SpVgg Kieselstein - Brunswick Lions 0 : 0

Am Ende hing den Lions die Zunge meterlang aus dem Mund heraus, so viel hatten sie hier laufen müssen, um nicht völlig unterzugehen. Und obwohl Brunswick die bestmögliche Taktik gefunden und konsequent umgesetzt hatte, blieb den nun mit Hundla aufgelaufenen und dadurch unfassbar starken Kieselsteinen immer noch mehr als 70% Siegchance übrig. Nur durch ein Wunder kamen die trotz ihres 13er-Einkaufs um volle zwei Klassen schwächeren Gäste hier ohne Gegentor davon.

Dies & Das - 2. Liga B

Galaktische Raumgilde: Bei dem von Dir für das GM-Angebot vorgeschlagenen Spielernamen mache ich Gebrauch von Regel 2.1.2.d.
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Heart of Scapa Flow 420 321 +16 32:16 18:6 36 4.5 -159 V.Bongartz
2) VfL Chaos 2003 511 221 +23 31:8 17:7 42 4 147 C.Neumann
3) Blut-Rot Mannheim 320 241 +7 21:14 16:8 28 3.5 722 M.Hellige
4) Lokomotive Albany 1830 411 222 +4 12:8 15:9 20 3 -28 A.Reschke
5) Agricola Team 430 113 +8 25:17 14:10 46 3 1085 M.Kopp
6) American Soccer Club II 320 214 +4 25:21 13:11 0 3 325 L.Kautzsch
7) Grobitown Rangers 402 123 +7 18:11 12:12 4 3 164 D.Kamlah
8) SV Comixense 321 114 -2 12:14 11:13 8 3.5 1339 G.Bischoff
9) FC Hollywood 412 023 -8 10:18 11:13 40 3.5 -960 T.Gebhard
10) FC Südlich 212 115 -5 22:27 8:16 8 3.5 984 S.Bauer
11) Halifax Heroes 222 006 -32 11:43 6:18 0 2 481 M.Schlumpberger
12) Steinbock Schilda 114 006 -22 7:29 3:21 18 2.5 901 J.Haack
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) 3. FC Eiderstedt 510 312 +23 36:13 18:6 32 4 466 M.Ahlemeyer
2) Reissdorfer Thekentornados 520 302 +18 35:17 18:6 36 4.5 1501 G.Dehmer
3) Goaldies 421 212 +8 24:16 15:9 54 3 -310 M.Frenzel
4) Rüttgers Club 502 122 +19 37:18 14:10 52 3 -239 A.-C.Meisen
5) Titanic Players 330 213 +8 30:22 14:10 20 4.5 1460 H.Springer
6) Viking Raiders 401 214 +6 25:19 13:11 20 3 1096 R.Schediwy
7) Soup Dragons 501 024 +7 18:11 12:12 26 2.5 119 O.Schröder
8) Kogge Hansa 402 114 -8 19:27 11:13 8 2.5 2840 T.Bremer
9) Die Spekulanten 411 105 -13 22:35 11:13 0 3.5 218 T.Lauterbach
10) PS Spielerei 312 105 +1 37:36 9:15 0 3 3478 T.Edbauer
11) Hexenkessel SV 203 016 -40 27:67 5:19 22 3 -720 U.Kripp
12) Lokomotive Leipschs 104 106 -29 7:36 4:20 32 3.5 622 J.Elstner
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Profexa Vorwärts 221 331 +15 29:14 15:9 0 3 1332 B.Lickes
2) Ritter der Tafelrunde 401 232 +5 19:14 15:9 0 4 2010 L.Grossmann
3) Kallemänner 601 113 +2 20:18 15:9 14 4 37 K.-H.Peuckmann
4) SpVgg Kieselstein 322 221 +6 19:13 14:10 24 3.5 712 P.Drexler
5) Schwabenauswahl 321 222 +5 19:14 14:10 14 3 201 M.Schnalke
6) Mangelsdorfer Mannen 322 212 -7 15:22 13:11 34 3.5 539 R.Gunst
7) Brunswick Lions 411 114 +1 19:18 12:12 28 3.5 332 S.Wöllner
8) Atletico Cheb FC 230 205 -5 19:24 11:13 16 2.5 -386 C.Wetzstein
9) Kraichgau Rangers 411 105 -6 11:17 11:13 36 2.5 1024 T.Schreckenberger
10) Viktoria Nordentenhausen 312 024 -6 11:17 9:15 20 2.5 1280 D.Horn
11) Galaktische Raumgilde 321 006 -9 15:24 8:16 40 3 -495 M.Seidel
12) Sesamstraßen Kicker 303 015 -1 10:11 7:17 22 3 776 H.Girke
1. Liga
12Enrico Pieranunzi(Heart of Scapa Flow)
11Blockupy(VfL Chaos 2003)
8Brunnen(Agricola Team)
7Hebendanz(FC Südlich)
7Petra Magoni(Heart of Scapa Flow)
5Quote(A S C I I)
5Ausrufezeichen(A S C I I)
5Schafbauer(Agricola Team)
5Gehege(Agricola Team)
5Elijah Wood(FC Hollywood)
2. Liga A
14Ingo Insterburg(Rüttgers Club)
10Reissdorf Kölsch(Reissdorfer TT)
9Perez(PS Spielerei)
8Mordred(Rüttgers Club)
8Colossus(Titanic Players)
8Kreppel(Kogge Hansa)
8Slowhand(3.FC Eiderstedt)
7Lotus GP(PS Spielerei)
7Enke(Goaldies)
6Trevor Erhardt(Hexenkessel SV)
2. Liga B
11Keinen Zug abgegeben(Profexa Vorwärts)
10Huntekarl(Kallemänner)
9Hein Blöd(Profexa Vorwärts)
8Captain Future(SpVgg Kieselstein)
7Andre Ethier(Kallemänner)
7Parzival(Ritter der Tafelrunde)
6Ferengie(Galakt. Raumgilde)
6Dennis Jürgens(Nordentenhausen)
6Birgit(SpVgg Kieselstein)
5Lena(Atletico Cheb)