1. Liga 11.Spieltag

Agricola Team - VfL Chaos 2003 0 : 0

Allgemeine Verwirrung: Agricola wollte gegen Halifax spielen, und auch die Hoffnung des VfL, mit seiner durchaus richtigen Taktik mehr Torchancen zu erhalten als die Gastgeber, erfüllte sich nicht. Die hochwahrscheinliche Punkteteilung geht allerdings vollauf in Ordnung.

FC Hollywood - Lokomotive Albany 1830 0 : 1
Torschützen:--- *** Lukas (79.)

Offensichtlich hatten die Schauspieler nicht das Ziel, eine möglichst hohe Anzahl an WP auf den Platz zu stellen. Die Gäste hingegen wollten gewinnen und fanden dafür auch die passende Taktik, die ihnen satte 70% an Siegwahrscheinlichkeit bescherte.

Grobitown Rangers - Halifax Heroes 3 : 1
Torschützen:Yankee (51.), Oscar-Echo (19.), Alfa-Echo (80.) *** Shirax (8.)

Ob Halifax über das "richtige Raten" so glücklich sein wird, wenn es dem Gegner immer noch 90% Siegchance beschert? Irgendwas muss bei den Heroes kapital schief gegangen sein, denn nicht einmal Manager Kamlah auf der Bank der Gastgeber hätte diese Begegnung für so kinderleicht gehalten.

Steinbock Schilda - FC Südlich 0 : 3
Torschützen:--- *** Hebendanz (13., 69.), Tempranillo (31.)

Das Schlimme an Spielen gegen Schilda ist, dass man aufgrund von deren Trümmerhaufen davon ausgehen muss, sich bei jedem anderen Ergebnis als einem Sieg blamiert zu haben. Die Südlichter gingen die Aufgabe jedoch konzentriert an und trafen das Erwartungsergebnis bestmöglich.

Heart of Scapa Flow - American Soccer Club II 2 : 1
Torschützen:Petra Magoni (2., 56.) *** SzLig (4.)

Genau das, was die Gäste vorhergesagt hatten, geschah nicht. Nach einem aufregenden Auftakt plätscherte die Begegnung so dahin, bis Petra Magoni nach der Pause endlich den verdienten zweiten Treffer für die Herzen erzielen konnte.

Blut-Rot Mannheim - SV Comixense 1 : 1
Torschützen:Fritz Huber (82.) *** Silver Surfer (59.)

Stan Dard durfte hier gleich auf beiden Bänken gleichzeitig Platz nehmen. So gesehen umschwebt diese Punkteteilung trotz haushoher Überlegenheit der Roten ein Hauch von poetischer Gerechtigkeit.