2. Liga B 15.Spieltag

Profexa Vorwärts - Galaktische Raumgilde 1 : 0
Torschützen:Chumly (43.) *** ---

Die Raumgilde bleibt auswärts ohne Punktgewinn. Dabei hatte Stan Dard den Tabellenführer auf gerade mal 3:0 Torchancen herunter gehandelt, was den Gästen dank ihres Torwartkaufs eine beträchtliche Remisbreite bescherte. Aber kurz vor dem Pausentee kam die Profexa doch zum Torerfolg und festigte damit ihren Spitzenplatz.

Atletico Cheb FC - SpVgg Kieselstein 0 : 0

Mit Delfin für den gesperrten Superstar Hundla waren die Gäste nicht ganz so durchschlagskräftig wie erhofft, und als Stan Dard auch noch die richtige Taktik für die Böhmermädels erwischt hatte, sahen die Kieselsteine plötzlich wie ein ganz normales Team aus. Die Gastgeberinnen hatten sogar ein klares Übergewicht bei den verbliebenen Torchancen, aber die Punkteteilung geht so natürlich in Ordnung.

Schwabenauswahl - Mangelsdorfer Mannen 0 : 1
Torschützen:--- *** Nik Bärtsch (14.)

Als einziger der drei Briefspieler hatten es die Schwaben immerhin geschafft, in der Vorweihnachtszeit einen Zug abzugeben (via E-Mail - gute Entscheidung). Mit dem Ergebnis werden die Gastgeber allerdings nicht zufrieden sein, denn trotz seiner richtigen Taktik hätte Mangelsdorf nicht auch noch seine einzige Torchance zum glücklichen Siegtreffer verwandeln müssen.

Sesamstraßen Kicker - Kraichgau Rangers 0 : 0

Wenn man die Raumgilde nach ihrem Torwartkauf als de facto gerettet ansehen darf, dann wäre Kraichgau derjenige Verein, den die Sesamstraße überholen müsste, um die Relegation zu vermeiden. Die Gäste hielten jedoch an der richtigen Stelle dagegen und konnten angesichts von mehr als 70% Remisbreite den 7-Punkte-Abstand gegenüber der Oberpechmarie aufrecht erhalten.

Viktoria Nordentenhausen - Kallemänner 4 : 2
Torschützen:Sascha Kunze (18., 56.), Rochus Pfeiffer (28.), Udo Salbai (72.) *** Andre Ethier (74., 88.)
Gelbe Karten:Yannick Lindbaum *** ---

Obwohl die Enten im Verlauf dieser Saison irgendwie nicht stärker zu werden scheinen, zeigten sie hier, was man im eigenen Stadion mit der richtigen Taktik trotzdem erreichen kann: Einen verdienten Sieg gegen den Vierten der Tabelle. Für den Klassenerhalt müssten aber noch eine ganze Menge weiterer Punkte eingefahren werden, da fast alle Konkurrenten ein ausgeglichenes Punkteverhältnis haben.

Ritter der Tafelrunde - Brunswick Lions 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -

Tja, das mit der Härte ging für die Gäste nach hinten los. Die Tafelrunde ließ auch diesen Gegner nicht zur Entfaltung kommen und profitierte schließlich von einer zweifelhaften Entscheidung des Manns in Schwarz.