Ergebnisse des Pokal-Halbfinales

Blut-Rot Mannheim - Grobitown Rangers 1 : 0 n.V.
Torschützen:D 4 (116.) *** ---

Mannheim marschiert weiter - auf dem Weg zum Double? Gegen die Rangers hatten die Roten fast perfekt geraten, aber bei nur wenigen Torchancen auf beiden Seiten roch es schon sehr nach Elfmeterschießen, als Superstar D4 die buchstäblich letzte Torchance des Spiels doch noch zum entscheidenden Treffer verwerten konnte. Hier hätte Grobitown schon enorm viel Glück benötigt, um das Endspiel zu erreichen.

Viking Raiders - VfL Chaos 2003 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1

Und dieses Glück hatte der Außenseiter erst im zweiten Halbfinale. Die Wikinger waren stärker und besaßen die beiden einzigen Torchancen, doch den Ausschlag gab ein Pfiff des Schiedsrichters, der bei gleichem Einsatz von Härte auf beiden Seiten die hohe Remisbreite und die drohende Elfmeterlotterie auf einen einzigen Schuss verkürzte.