1. Liga 17.Spieltag

Agricola Team - FC Hollywood 4 : 1
Torschützen:Strohdach (49., 69., 88.), Kleinkunst (53.) *** Hugh Grant (42.)

Bis zur Pause stellte das Ergebnis den Spielverlauf auf den Kopf - doch in der zweiten Halbzeit kamen die taktisch klar überlegenen Bauern ins Rollen und schossen die nur zu zehnt angereisten Gäste aus ihrem Stadion.

FC Südlich - Blut-Rot Mannheim 2 : 5
Torschützen:Beckn (79.), Hebendanz (30.) *** Fritz Huber (34., 77.), Monnem (14.), C 3 (65.), D 4 (88.)
Gelbe Karten:Mett, Tempranillo *** ---

So leicht hatte Mannheim sich diese Aufgabe allerdings nicht vorgestellt. In der Defensive der Südlichter klafften gewaltige Lücken, und die Gäste ließen sich nicht zwei Mal bitten. Der Aufsteiger marschiert weiterhin vorne weg!

SV Comixense - Steinbock Schilda 2 : 0
Torschützen:Tsukune (36.), Silver Surfer (29.) *** ---

"Nur nicht blamieren" war das Motto der Gastgeber, die gegen einen allerdings drei Klassen schwächeren Gegner weit über 90% Siegchance herausspielten. Dabei ging Comixense gegen die dezimierten Steinböcke mit seinen Torchancen noch recht verschwenderisch um, nachdem der Erfolg bereits zur Halbzeit in trockenen Tüchern war. Schilda steht damit endgültig als erster Absteiger fest.

Halifax Heroes - American Soccer Club II 1 : 0
Torschützen:Glenfiddix (64.) *** ---

"Nur mit Glück" erwartete Manager Schlumpberger hier etwas Zählbares gegen den Titelverteidiger. Dabei war es zuallererst seine gute Taktik, die den Heroes schon mal einen Punkt sicherte. Der zweite Zähler war dann in der Tat Glück, aber auch der starke Euro konnte letztlich nicht alle Halifax-Chancen zunichte machen.

Lokomotive Albany 1830 - Heart of Scapa Flow 0 : 0
Gelbe Karten:Die Sonne, Lukas, Nur *** ---

Eine trotz des beiderseitigen Härteeinsatzes immer noch recht wahrscheinliche Punkteteilung im Spitzenspiel dieses Spieltages, mit der die Herzen vermutlich besser leben können als die Eisenbahner. Albany hatte durch den Körpereinsatz die Anzahl seiner Torchancen immerhin verdoppeln können, aber das reichte nicht ganz, um einen Sieg zu rechtfertigen.

VfL Chaos 2003 - Grobitown Rangers 3 : 4
Torschützen:Blockupy (79.), Plagiat (47.), US-Politik (52.) *** Oscar-Echo (75.), Alfa-Echo (45.), Uniform-Echo (59.), Papa (55.)
Gelbe Karten:Blockupy, EFSM *** ---

Grobitown wollte das Wettwürfeln und bekam es - bei einmal mehr korrekter Prognose der Wahrscheinlichkeiten. Und der Trotz des Pechwürflers macht sich bezahlt: Die knapp unterlegenen Gäste schafften den zweiten Auswärtssieg in dieser Saison und damit ein wieder ausgeglichenes Punktekonto, während für die Chaoten der direkte Kontakt zur Tabellenspitze nun abzureißen droht.