2. Liga B 17.Spieltag

Mangelsdorfer Mannen - Kallemänner 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:--- *** Karlrakta (24.)

Obwohl das Ergebnis in keinster Weise den mathematischen Gegebenheiten entspricht, liegt eine gewisse poetische Gerechtigkeit darin: Bei der Taktik, die die Gäste hier gewählt hatten, konnte diese Art von Härteeinsatz nichts Positives bewirken. Dass sie allerdings gleich dermaßen nach hinten losging, sorgte dafür, dass nun beide Teams in der Ligatabelle punktgleich sind.

Atletico Cheb FC - Ritter der Tafelrunde 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Iwein

Auch zwei Monate nach der letzten Auswertung hatten die Mädels es nicht geschafft, einen Zug einzureichen. Stan Dards Würfeln im NMR-Gedächtnis des Vereins bewirkt allerdings, dass dessen Image tendenziell erhalten bleibt. Und darauf waren die Ritter perfekt vorbereitet: Jeder einzelne ihrer Härtepunkte nahm den Gastgebern eine ihrer wenigen Torchancen weg, sodass am Ende nur noch der Elfmeter übrig blieb.

Schwabenauswahl - Brunswick Lions 0 : 0

Das Duell der beiden punktgleichen Tabellennachbarn mutierte zur langweiligen Stehparty am Mittelkreis, die in jeder der beiden Halbzeiten nur ein einziges Mal durch einen harmlosen Fernschuss der Gastgeber unterbrochen wurde. Beide Vereine zementieren damit ihren Platz im Bereich diesseits von Gut und Böse.

Sesamstraßen Kicker - Profexa Vorwärts 2 : 1
Torschützen:Ra (47.), Roznai (18.) *** Schnuffi (18.)

Hoppla - was ist denn da passiert? Fortuna auf Seiten der Sesamstraße - dass wir das noch erleben dürfen! Tabellenführer Profexa hatte zwar perfekt geraten, aber dennoch beim Schlusslicht nur eine ausgeglichene Begegnung erreicht, in der die Gäste den verdienten Ausgleich nicht mehr schafften.

Kraichgau Rangers - Viktoria Nordentenhausen 3 : 1
Torschützen:Heini (42.), Hantschke (28.), Nick (83.) *** Sascha Kunze (76.)

Bei mehr als doppelt so vielen Torchancen für die Rangers war dies ein ziemlich einseitiger Schlagabtausch, der im Abstiegskampf eine wichtige Weichenstellung bewirkt haben könnte: Kraichgau hält sich den direkten Konkurrenten vom Leib, und auch die Sesamstraße wird dieses Ergebnis nicht gerne sehen, weil sie ja noch zwei Gegner überholen müsste.

SpVgg Kieselstein - Galaktische Raumgilde 2 : 1
Torschützen:Ringo (56., 83.) *** Ferengie (25.)
Gelbe Karten:Captain Future *** ---

Bei sage und schreibe 50 Torchancen hätte allein diese Begegnung ausgereicht, um ein Jahresvideo überragender Torwartparaden zu drehen, denn in diesem Aspekt sind beide Teams ja besonders gut bestückt. Das Ergebnis trifft den Erwartungswert bestmöglich - und die Raumgilde bleibt auch im achten Auswärtsspiel dieser Saison ohne zählbaren Erfolg.