2. Liga B 18.Spieltag

Profexa Vorwärts - SpVgg Kieselstein 1 : 3
Torschützen:B. Lickes (90.) *** Hundla (13., 88.), Flo (84.)

Ein Klassenunterschied zugunsten der Gäste in einem Spitzenspiel - das gibt es nicht alle Tage. Die Kieselsteine waren dermaßen erdrückend überlegen, dass Profexa mit diesem Ergebnis noch gut bedient ist. Die Zuschauer durften hier mehr als 260 WP in Aktion bewundern.

Atletico Cheb FC - Kraichgau Rangers 1 : 1
Torschützen:Katja (75.) *** Winner (68.)

Falsch geraten und trotzdem einen glücklichen Punkt erbeutet - Kraichgau wird mit dem Ergebnis in diesem erneuten Duell zweier punktgleicher Teams im dicht gedrängten Mittelfeld der Tabelle mehr zufrieden sein als mit der Leistung der eigenen Mannschaft. Stan Dard hatte diesmal besser taktiert als die Gäste.

Schwabenauswahl - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Torschützen:Nestelschwaub (55.) *** ---

Ohne eigene Torchance kann man keine Spiele gewinnen. Auch die Schwaben hatten aus eigener Kraft keine solche zustande gebracht, doch die Anfeuerung durch das eigene Publikum trieb das heimische Team dann doch gelegentlich etwas näher an den gegnerischen Strafraum heran, und einer der wenigen Schussversuche fand schließlich sein Ziel.

Brunswick Lions - Kallemänner 3 : 1
Torschützen:K.Toffel (42., 70.), K.Liber (47.) *** Karlramba (61.)
Gelbe Karten:--- *** Kallodrio, Killekalle

Auch diesmal lag der positive Effekt des Härteeinsatzes auf Seiten der Gäste lediglich im Nachkommabereich der Prozentzahlen. Zu eindeutig hatten die Lions richtig geraten und die Kallemänner über 90 Minuten an die Wand gespielt, als dass eine einzige Torchance mehr oder weniger hier etwas ausgemacht hätte.

Viktoria Nordentenhausen - Galaktische Raumgilde 1 : 1
Torschützen:Sascha Kunze (64.) *** Goa'Uld (88.)

Bis zwei Minuten vor dem Abpfiff sah es so aus, als würden die Galaktiker erneut mit leeren Händen nach Hause fahren müssen - und dies, obwohl sie hier den Schlagabtausch deutlich überlegen geführt hatten. Spezies 8472 kann allerdings selbst keine Tore schießen, und so musste sich die Raumgilde mit diesem ersten Auswärtspunkt in der laufenden Saison zufrieden geben.

Ritter der Tafelrunde - Mangelsdorfer Mannen 1 : 1
Torschützen:Mordred (85.) *** Sha (48.)

Im Duell der beiden Glückswürfler dieser Liga konnte Fortuna sich nur schwer entscheiden - und spendierte dem Gast einen weiteren unverdienten Auswärtspunkt (immer auf den größten Haufen). Bei 22:4 Torchancen für die Tafelritter ist das Ergebnis am besten "bizarr" zu nennen.