1. Liga 19.Spieltag

Agricola Team - Heart of Scapa Flow 0 : 1
Torschützen:--- *** Paolo Fresu (71.)
Gelbe Karten:--- *** Gareth, Philip Catherine, Renaud Garcia-Fons

Das Verfolgerduell endet mit einem ziemlich absurden Ergebnis. In der Tat hatten die Herzen perfekt geraten, dann aber durch ihren Härteeinsatz ihre Chancen wieder reduziert. Und am Ende konnten die Gäste ihre einzige Torchance zum glücklichen Siegtreffer verwerten, während die Bauern aus ihren verbliebenen drei Gelegenheiten nichts Zählbares machten.

FC Hollywood - Blut-Rot Mannheim 3 : 0
Torschützen:Matt Damon (18., 47., 64.) *** ---
Gelbe Karten:Anette Langendorf, Elijah Wood *** ---

Alles oder nichts! Hollywood warf im Kampf gegen den Abstieg alles nach vorne, Mannheim stand tief gestaffelt und lauerte auf Konter. Doch während die Gäste ein Dutzend Torgelegenheiten versiebten, avancierte Matt Damon mit seinem Dreierpack zum Helden des Tages und erhöhte damit oben wie unten in der Tabelle die Spannung.

Grobitown Rangers - Steinbock Schilda 3 : 2
Torschützen:Alfa-Echo (39.), Oscar-Echo (81.), Golf (8.) *** Supermax (24.), Emmerich (61.)

Puh! Also das wäre ja wirklich die Höhe gewesen, wenn Schilda durch das Verwandeln seiner beiden Torchancen hier am Ende noch einen Punkt geholt hätte. Grobitown hatte allerdings knappe vier Erwartungstore und würfelte gerade so eben gut genug, um hier eine schlimme Panne zu vermeiden.

Halifax Heroes - FC Südlich 0 : 1
Torschützen:--- *** Hebendanz (80.)

Mit einer exzellenten taktischen Vorstellung nahmen die Südlichter den Heroes den Wind aus den Segeln. Dass die Gäste am Ende auch noch ihre einzige Torchance zum unverdienten Auswärtssieg verwandeln konnten, war allerdings zu viel des Guten. Damit steht Halifax nun endgültig als zweiter Absteiger aus dem Oberhaus fest, während für die beiden anderen Positionen noch vier fast punktgleiche Vereine in Frage kommen.

Lokomotive Albany 1830 - American Soccer Club II 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Die Sonne *** ---

Na also! An der grünen Farbe des Rasens lag es also nicht, dass ASCII zuletzt auf fremden Plätzen nicht hatte überzeugen können. Und auch hier hatten die Gäste aus dem Spielverlauf heraus keine einzige Torchance erspielen können. Ausgerechnet der einzige kosmetische Härtepunkt der Eisenbahner kostete diese die Gelegenheit, in der Ligatabelle nach Punkten mit dem Tabellenführer gleichzuziehen. Will denn hier niemand Meister werden?

VfL Chaos 2003 - SV Comixense 1 : 2
Torschützen:BER (6.) *** Vampirella (24.), Tsukune (79.)

Stan Dard wollte Tore schießen - die Chaoten wollten Tore verhindern. Das wahrscheinlichste Ergebnis hätte genau umgekehrt gelautet, denn der VfL hatte genau vier Mal so viel Siegchance wie die Gäste.