1. Liga 1.Spieltag

Agricola Team - VfL Chaos 2003 2 : 2
Torschützen:Getreide (33.), Biobauer (2.) *** Zypern (28., 53.)
Gelbe Karten:Biobauer, Getreide *** PKW Maut, Syrien

Eine gerechte Punkteteilung in einer spannenden Begegnung, in welcher der Schiedsrichter die Strafen zwar gleichmäßig, nicht aber gerecht verteilte. Die Chaoten wirkten giftiger und erkämpften sich auch leichte Feldvorteile, aber das Ergebnis geht exakt so in Ordnung.

3. FC Eiderstedt - Profexa Vorwärts 2 : 0
Torschützen:von Ribbeck (13.), Trubble (76.) *** ---

Im Duell der beiden Aufsteiger gab allein die Taktik den Ausschlag: Angesichts der 10:1 Torchancen für Eiderstedt konnte nach dem frühen Führungstreffer nicht mehr viel schiefgehen.

Blut-Rot Mannheim - American Soccer Club II 4 : 1
Torschützen:D 4 (36., 55.), Söhne Mannheims (6.), Monnem (69.) *** Prozent (2.)

Mit einem NMR hatte Mannheim die vergangene Saison beendet, und mit einem NMR starten die Badenser in die neue Saison. ASCII hatte sogar eine ziemlich gute Taktik erwischt, aber inklusive Heimvorteil war die Masse der Gastgeber einfach zu groß, um deren Ansturm komplett aufhalten zu können.

Reissdorfer Thekentornados - SpVgg Kieselstein 4 : 1
Torschützen:Gilden Koelsch (10., 62., 79.), Garde Koelsch (39.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:--- *** Bärli

Da sieht man, wer den Schwung aus seiner Zweitligameisterschaft mit ins Oberhaus genommen hat: Reissdorf spielte viel geradliniger und war mit fast 90% Siegchance haushoch überlegen, woran auch der Schiedsrichter mit seinem albernen Elfmeterpfiff nichts ändern konnte.

Heart of Scapa Flow - Grobitown Rangers 5 : 1
Torschützen:Petra Magoni (41.), Philip Catherine (59.), Enrico Pieranunzi (14.), Renaud Garcia-Fons (35.), Paolo Fresu (68.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Enrico Pieranunzi, Mike Stern, Petra Magoni, Stanley Jordan *** ---

Angesichts ihrer drei Sperren sah das, was Scapa Flow auf den Platz stellen konnte, ziemlich gruselig aus. Aber Manager Bongartz weigerte sich, gleich das erste Heimspiel kampflos herzugeben - und siehe da: Auch die von der Pechwürfelei des Vorjahrs arg zerzausten Rangers hatten erschreckend wenig zu bieten und wurden zur Verblüffung der Zuschauer förmlich vom Platz geschossen. Wobei das Ergebnis allerdings zu hoch ausgefallen ist.

SV Comixense - Lokomotive Albany 1830 2 : 0
Torschützen:Tsukune (71.), Veronice (38.) *** ---

In einer hochklassigen Begegnung behielten die Zeichentrickgestalten verdient die Oberhand. Comixense hatte seine Taktik etwas besser ausgespielt und dadurch 65% Siegchance geschafft.