AUFSTIEG / 30. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 2 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2014-07-24, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

Die Idee mit der Vorwarn-Mail kurz vor ZAT scheint beim ersten Versuch ein Erfolg gewesen zu sein: 36 Stunden nach ZAT fehlte nur noch der Zug des gerade erst eingestiegenen Aushilfs-Verwalters für die Viking Raiders.

Ich habe daher vor, diesen Mechanismus beizubehalten - sofern ich das Versenden nicht selbst vergesse. (Ich habe auf meinem PC ein kleines Hilfsprogramm, das mich an geplante Termine erinnern soll, u. a. an eine regelmäßige Datensicherung - dort habe ich inzwischen auch einen Termin für diese Mailversendung eingetragen.)
Wer möchte, darf gerne zur nächsten Runde einen Wunsch abgeben, wie viele Tage vor ZAT die Mail versendet werden soll - ich werde dann vermutlich den Median dieser Angaben verwenden.

Die Lage

1. Liga: Heart of Scapa Flow als neuer Glückswürfler sowie Blut-Rot Mannheim als haushoher Rundenbester haben als einzige Vereine des Ligasystems schon 7 Punkte erbeutet, und die Letztgenannten haben dafür auch das passende Trainingspotenzial erworben, während die beiden Aufsteiger Reissdorf und Eiderstedt lieber fertige Altstars angeheuert haben. Titelverteidiger Albany liegt mit und ohne Würfeleinfluss jeweils auf Rang 3; der bisherige Tabellenführer Comixense ist als diesmaliger Rundenschwächster ins Mittelfeld abgerutscht.
Den Fehlstart der Saison hingelegt haben die Grobitown Rangers als Oberpechmarie, wobei ihr Spielplanchaos dem Erfolg des Teams wohl auch nicht zuträglich gewesen sein dürfte. Zu Unrecht auf einem Abstiegsrang steht nur das Agricola Team, das jedoch gerade sein Torwarttalent durch einen potenziell überstarken Keeper vom GM-Angebot ersetzt hat.

 

2. Liga A: Angesichts von sieben Vereinen mit 5:3 Punkten kann man von einer richtigen Tabellenspitze gar nicht sprechen; würfelbereinigt müssten die Halifax Heroes und der Rundenbeste Soup Dragons ganz vorne stehen.
Auf den Abstiegsrängen finden sich mit jeweils 1:7 Punkten Kogge Hansa als Rundenschwächster und Rüttgers Club als Pechwürfler wieder; ihr Tabellennachbar Titanic Players hat sich als einziger Verein dieser Liga auf dem Spielermarkt verstärkt, und Oberglückskeks Lokomotive Leipschs hat nach einer diesmal starken Vorstellung auch würfelbereinigt die Abstiegsränge verlassen.

 

2. Liga B: Auch hier besteht die Spitzengruppe aus immerhin vier Vereinen mit jeweils 6:2 Punkten: Handelswertriese Ritter der Tafelrunde, Rundenbester Sesamstraßen Kicker, Erstligaabsteiger FC Hollywood sowie Glückswürfler Kallemänner. Zu beachten sind aber auch die diesmal auf dem Spielermarkt erfolgreichen Kraichgau Rangers; die Schwabenauswahl dürfte nach sogar zwei Spielerkäufen von GM-Angebot und Transferliste ihre Saisonplanung bereits weitgehend abgeschlossen haben.
Die Mangelsdorfer Mannen sind weiterhin Schlusslicht der Tabelle und Pechwürfler, wenngleich Viktoria Nordentenhausen als Rundenschwächster in der bereinigten Tabelle die Rote Laterne übernommen hat. Die Brunswick Lions sind nach zwei Niederlagen auf einen Abstiegsrang abgestürzt.

 

Allgemeines: 7 Vereine (nach 11, 10, 11, 10, 12, 11 bzw. 10 in den Vorjahren) besitzen noch mindestens ein uneingespieltes Talent (davon spielen fast alle in der 1. Liga, deren Vereine im Pokal kaum Talente eingesetzt haben), 5 Vereine (nach 9, 5, 8, 8, 6, 5 bzw. 7 in den Vorjahren) haben derzeit weniger als 6 WP an Talenten in ihrem Kader.
Diesmal sind es 9 Erstligisten, die vor dem nächsten Training bereits mindestens 100 WP trocken auf den Platz stellen können (zwei weitere verfehlen diesen Wert nur knapp), während immerhin 9 Zweitligisten dies ebenfalls schaffen (nach 9, 6, 4, 7, 6, 9 bzw. 9 in den Vorjahren), von denen der stärkste auf Platz 5 der WP-Rangliste liegt. Das Ligagefälle zwischen Ober- und Unterhaus beträgt diesmal 7 WP auf dem Platz (nach 6, 10, 8, 9, 12, 9 bzw. 7 in den Vorjahren) und 1100 Kujambel nach UNITED/XY-Handelswert (nach 1400, 2900, 2300, 2200, 2700, 2500 und 1700 in den Vorjahren), wobei letzteres den niedrigsten Wert seit Beginn dieser Beobachtungen darstellt: Einige Erstligisten sind vom jahrelangen Kampf gegen den Abstieg inzwischen ziemlich ausgelaugt, und diesmal sind auch drei unterdurchschnittlich starke Aufsteiger hinzu gekommen.

Zu den 12 nach UNITED/XY wertvollsten Vereinen zählen diesmal sieben Zweitligisten, am stärksten darunter die Ritter der Tafelrunde, die Sesamstraßen Kicker (trotz verheerender Pechwürfelei in der vergangenen Saison) sowie die Viking Raiders auf den Rängen 2, 4 und 6. Wie im Vorjahr gehören zwei Erstligisten zu den unteren 12 Rängen des Ligasystems, drei weitere haben etwas weniger Handelswert als der Durchschnitt aller 36 Vereine. Alles, was wirtschaftlich weniger als 15.5 MKj. besitzt, sollte sich vorsorglich in Richtung Existenzkampf orientieren, wobei allerdings kein einziger Verein der sehr ausgeglichenen 2. Liga A betroffen ist, dafür jedoch vier Vereine der 2. Liga B.

Ein interessanter Kontrollblick auf die Programmdaten ist die Liste der Vereine, bei denen die WP-Summe in Alter-I-Spielern jetzt nicht ohne Rest durch 10 teilbar ist - bei all diesen Vereinen scheint ja irgendwas mit dem Trainingsplan nicht funktioniert zu haben (falls sich nicht gerade ein Sonderspieler dieses Alters im Kader befindet). Im gesamten Ligasystem haben diesmal 7 Vereine exakt 40 WP Alter I (nach 8, 7, 5 bzw. 2 in den Vorjahren) und 7 Vereine exakt 30 WP Alter I, zusammen also weniger als die Hälfte aller Vereine. Erschreckende 7 Vereine im Ligasystem haben diesmal weniger als 30 WP in Alter-I-Spielern (nach 1, 7, 3 bzw. 2 in den Vorjahren), und ein Verein hat (deutlich!) mehr als 50 WP in Alter I (nach 0, 1, 4 bzw. 1 in den Vorjahren).

Warteliste

Auf der Warteliste steht (0): niemand.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: Blut-Rot Mannheim.

Lucas Pfeiffer, ehemaliger Manager der Heiligen Flußpferde, betreut bis auf Weiteres die Viking Raiders.

Dies & Das - 1. Liga

Grobitown Rangers: (-60 kKj.) Dein Spielplan scheint völlig durcheinander zu sein - es stimmten weder die Gegner noch der Heimvorteil am jeweiligen Spieltag. Um Dir nicht beide Spiele komplett zu versauen, habe ich die Aufstellungen für die Spieltage getauscht (und dafür die angegebene Geldstrafe erhoben).

Dies & Das - 2. Liga A

FC Südlich: In einem beispiellosen Akt der NMR-Willkür habe ich diesmal beschlossen, den letzte Runde vom GM-Angebot ersteigerten Sonderspieler Mashonza V II 6 >12 [0.5] zu trainieren, obwohl Stan Dard ihn nicht als trainingswürdig erkannt hätte. Sein Käufer hat auf den USW-Wert des Spielers geboten (welcher den geringeren Trainingsaufwand berücksichtigt) und entsprechend viel Geld ausgegeben; ich finde, es wäre nun niemandem damit gedient, dieses Geld nutzlos zerfallen zu lassen - vor allem nicht einem eventuellen Standby, der diesen Verein möglicherweise irgendwann übernehmen will.
Angesichts dieses Präzedenzfalles bin ich an einer Diskussion darüber interessiert, ob ein dauerhaft von Stan Dard geführter Verein so etwas dürfen soll - ich würde dies ggf. gerne als Erweiterung in diejenige Regel aufnehmen, die den FC Südlich überhaupt erst zum Kauf des Spielers ermächtigt hat.
Viking Raiders: Dein Zug drei Tage nach ZAT konnte noch berücksichtigt werden.

Dies & Das - 2. Liga B

Ritter der Tafelrunde: Zusätzliches Training (5.0 WP!) auf Erec, Parzival und Tristan (nach Regel 6.1.6.d).
Die Eingabe Deiner Aufstellung am 4. Spieltag (nur 10 Spieler aufgestellt) hat mich inklusive Regelstudium volle 10 Minuten gekostet. Die Geldstrafe erlasse ich Dir.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Ritter der Tafelrunde. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.