GM-Angebot

Versteigerung
1)LehmhütteT V 7 >11 [1] (1)für2358(1746)anAgricola Team
2)Giesler KölschVMS III 12für2490(2188)anReissdorfer TT
3)ManneVMS nT 5 (6)für1743(1588)anSchwabenauswahl
4)Uwe ZimmermannVMS I 6 >12 (3)für1585(1555)anBlut-Rot Mannheim
5)OgreVMS III 5 >9 [0]für1294(1170)anTitanic Players
6)Der ReimerF II 6 >11 [0.5]
3*M 3*S (1)
für1444(1403)anKraichgau Rangers
7)CatF X 10 3*Sfür1335(1164)an3. FC Eiderstedt
 12249 
Neues Angebot
1)A X 7 >11 [0](NL-Wert:0)
2)F II 13(NL-Wert:702)
3)S III 11 (3)(NL-Wert:440)
4)F X 8 >12 [0] 3*V(NL-Wert:0)
5)F X 4 [-1]
3*V 3*M 3*S
(NL-Wert:0)
6)F nT 1 [0.5](NL-Wert:90)
7)F I 7 >12 (5)(NL-Wert:504)

Den billig trainierbaren überstarken Torwart (sechstbester Spieler dieser Saison nach USW) wollte außer dem Agricola Team niemand so recht haben; der alte 12er wurde dafür voll ausgeboten und heuert bei Erstliga-Aufsteiger Reissdorfer Thekentornados an.

Bei den fünf anderen Spieler mit jeweils fast identischem USW-Wert waren die Vereine aus Baden-Württemberg schwer aktiv: Das vielseitige Talent war der hier gar nicht sparsamen Schwabenauswahl einen ordentlichen Aufschlag wert, die geographischen Nachbarn von Blut-Rot Mannheim setzten sich beim potenziellen VMS I 12 knapp durch (nachdem der Pokalsieger schon im Vorjahr einen ganz ähnlichen Spieler erworben hatte), und als Dritter im Bunde griffen die Kraichgau Rangers beim billig trainierbaren 11er zu.

Bei Ogre hatte Stan Dard Hoffnung bis zum letzten Gebot (lexikographisch sortiert nach Vereinsname), bevor die Titanic Players doch noch drüber gingen; auch bei Cat reichte es nur für ein Zweitgebot.