AUFSTIEG / 30. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 4 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2014-09-18, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

Die Lage

1. Liga: Blut-Rot Mannheim verteidigt seinen 3-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze - aber weniger durch eigene gute Ergebnisse als vielmehr durch einen Schwächeanfall von Titelverteidiger Lokomotive Albany, der nach sage und schreibe 8 Gegentreffern im Spiel beim klaren Rundenschwächsten Agricola Team dank seines nun etwas ramponierten Torverhältnisses auf Platz 5 abgerutscht ist und nach den Trainings-WP für das gerade erworbene tiefgekühlte Talent sucht. Auch Pechwürfler Heart of Scapa Flow finden wir nur im Mittelfeld der Tabelle wieder. Das neue Verfolgerduo besteht aus den beiden Aufsteigern aus der 2. Liga A, und sowohl der 3. FC Eiderstedt als auch die Reissdorfer Thekentornados haben zudem diesmal einen sofort einsetzbaren überstarken Feldspieler verpflichtet. Auch Platz 4 wird mit Glückswürfler Profexa Vorwärts von einem Aufsteiger belegt, der seinen Kader ebenfalls durch einen Kauf vom GM-Angebot verstärkt hat.
Am Tabellenende können die Grobitown Rangers nach zwei torreichen Begegnungen ihren Rückstand auf Platz 8 um einen Zähler verkürzen, stellen aber trotzdem ihr Ausputzertalent zum Verkauf. Platz 11 belegt nach seinen beiden diesmaligen Niederlagen der VfL Chaos 2003, nachdem der bisherige Vorletzte SpVgg Kieselstein als diesmaliger Rundenbester mit zwei Siegen an ihm vorbeiziehen konnte und eigentlich auf gar keinen Abstiegsrang gehört.

2. Liga A: Die nach Erwartungswert weiterhin führenden Halifax Heroes, die mit etwas Glück den S I 10 von der Transferliste gekauft haben, fallen durch ihr erst zweites Gegentor in dieser Saison von Platz 1 auf Platz 5 der realen Tabelle zurück! Gegenüber dem neuen Spitzenduo bestehend aus dem Hexenkessel SV und dem von Stan Dard geführten neuen Oberglückskeks FC Südlich fehlt ihnen allerdings nur ein einziger Punkt, und gegenüber den beiden punkt- und torgleichen Konkurrenten Soup Dragons als diesmaligem Rundenbesten sowie den Spekulanten sogar nur ein paar Tore.
Am Ende der Tabelle nimmt das Unglück der Oberpechmarie Rüttgers Club, die bei diesmal mehr als zwei verdienten Punkten beide Spiele mit jeweils drei Treffern Differenz verlor, inzwischen drastische Ausmaße an: Nach vier Runden fehlen dem Club bereits knappe 5 Punkte! Und 4 Punkte beträgt nun ihr Abstand gegenüber den punktgleichen Teams auf Platz 10 und 11, nämlich den Titanic Players und Lokomotive Leipschs, während der bisherige Vorletzte Kogge Hansa nach 3:1 Punkten auf Platz 8 vorrückte und zudem noch den langlebigen Torwart kaufen konnte. Einen Rundenschwächsten auszudeuten finde ich bei minimal 1,44 EW-Punkten für alle Vereine der Liga in dieser Runde nicht fair.

2. Liga B: Als einziger der fünf zuvor punktgleichen Spitzenreiter holt der klare Rundenbeste Ritter der Tafelrunde diesmal mit zwei 1:0-Siegen die volle Punktzahl und führt dadurch die Tabelle sowohl mit als auch ohne Würfeleinfluss an. Einen Punkt dahinter bilden die Kraichgau Rangers und Glückswürfler Kallemänner die Verfolgergruppe, gefolgt vom FC Hollywood mit einem weiteren Punkt Rückstand. Steinbock Schilda auf Rang 5 kauft dafür den Star-Feldspieler dieser Runde und bleibt auswärts ungeschlagen.
Auf den beiden Abstiegsrängen finden wir mit Viktoria Nordentenhausen (mit den wenigsten Erwartungspunkten im Ligasystem) und der Galaktischen Raumgilde nun zwei der drei in dieser Liga von Stan Dard betreuten Vereine, die auch die beiden schwächsten Leistungen in dieser Runde ablieferten; allerdings haben die Galaktiker diesmal einen billig trainierbaren überstarken Feldspieler zu einem Schnäppchenpreis gekauft, und Pechwürfler Mangelsdorfer Mannen besitzt ihnen gegenüber gerade mal das bessere Torverhältnis. Einen Befreiungsschlag schaffte die Schwabenauswahl mit 3:1 Punkten aus zwei Spielen gegen Stan-Dard-Teams und wurde mit dem Sprung auf Platz 9 für ihre deutlich beste Leistung in der bisherigen Saison belohnt.

Insgesamt 11 Vereine des Ligasystems (nach 9, 5, 7, 9, 7 und 4 in den Vorjahren) haben vor dem nächsten Training noch keine 100 WP trocken auf dem Platz; nur zwei von diesen haben noch so viel Kohle in der Hinterhand, dass sie Steuern zahlen müssten. 109 WP trocken (nach 109, 114, 110, 112 bzw. 110 in den Vorjahren) sind im Oberhaus Durchschnitt; dieser Wert wird im Unterhaus derzeit zwar nur von drei Vereinen erreicht, aber einer davon rangiert derzeit auf Platz 3 der WP-stärksten Teams des Ligasystems.
Nach UNITED/XY-Handelswert führt derzeit Blut-Rot Mannheim vor den Rittern der Tafelrunde, Lokomotive Albany 1830, American Soccer Club II, Reissdorfer Thekentornados, Sesamstraßen Kicker und Kraichgau Rangers; derzeit sind fünf Vereine aus der 2. Liga B und zwei Vereine aus der 2. Liga A wirtschaftlich erstligareif (= 18200 kKj.).
Zu den 5 (in den Vorjahren 6, 7, 5, 7 bzw. 6) wirtschaftlich schwächsten Vereinen des Ligasystems mit weniger als 15500 kKj. gehören drei Vereine der 2. Liga B (Mangelsdorfer Mannen sowie die beiden Stan-Dard-Vereine Nordentenhausen und Galaktische Raumgilde, alle drei bereits im Vorjahr hier aufgelistet) sowie ein Verein der 2. Liga A (Rüttgers Club) und ein Erstligist (Grobitown Rangers).

Warteliste

Auf der Warteliste steht (0): niemand.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: Blut-Rot Mannheim.

Lucas Pfeiffer betreut bis auf Weiteres die Viking Raiders.

Dies & Das - 1. Liga

Grobitown Rangers: Die Reihenqualifikation von X-ray war in Phase 14 falsch angegeben; nur aufgrund Deines zusätzlichen Erklärungstextes zum Zug habe ich das Angebot dennoch berücksichtigt.
Blut-Rot Mannheim: Sandhofen hatte seine maximale Stufe bereits erreicht.

Dies & Das - 2. Liga A

Viking Raiders: (-30 kKj.) Vereinsname und Ligaangabe über jeder Phase - also auch über jedem einzelnen Ligaspiel.

Dies & Das - 2. Liga B

Galaktische Raumgilde: Nachdem in Runde 3 keine Einwände in Sachen "Training von GMA-Sonderspielern durch Stan-Dard-geführte Vereine" kamen, gedenkt der automatische Manager, seinen heutigen Kauf Suliban vom GM-Angebot ebenfalls "nach Gutdünken" zu trainieren, um dessen vollen USW-Wert für seinen Verein realisieren zu können.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an die Titanic Players (nach deren bedingtem Urlaubszug inklusive vorherigem Spielerkauf). Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.