1. Liga 8.Spieltag

Agricola Team - Lokomotive Albany 1830 8 : 5
Torschützen:Getreide (17., 39., 55., 89.), Strohdach (10., 53., 81.) *** Boah (12., 27., 53.), Lukas (81.), Nur (77.)
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Fulda

Ein kaum fassbares Debakel der Hintermannschaft von Albany, die nicht einmal jeden zweiten Angriff der Bauern entschärfen konnte. Da half den Gästen auch die eigentlich klar überlegene Taktik nichts, wenn man im eigenen Strafraum wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen agierte.

3. FC Eiderstedt - Grobitown Rangers 6 : 2
Torschützen:Dumpf (21., 30., 66.), Althans (42., 74.), Cat (25.) *** Benzemax (53.)
Elfmetertore:- *** 1

Klarer ging es kaum: Eiderstedt hatte mehr als 99% Siegchance und hätte diese Begegnung noch höher gewinnen müssen.

VfL Chaos 2003 - SpVgg Kieselstein 0 : 1
Torschützen:--- *** Hundla (88.)

Das perfekte Spiel für die Kieselsteine: Taktisch hatten sie den Gegner voll im Griff, und der zusätzliche Körpereinsatz brachte ihnen die zweite Torchance, durch die ihr Auswärtssieg ein bisschen weniger glücklich erscheint.

Reissdorfer Thekentornados - Blut-Rot Mannheim 0 : 0
Gelbe Karten:Garde Koelsch, Giesler Kölsch *** Monnem

Ohne den Bruch der 3:1-Regel bei den Gästen hätten die Zuschauer in diesem hochklassigen Spitzenspiel überhaupt keine Torchance zu sehen bekommen. Reissdorf hielt an der richtigen Stelle dagegen, aber ohne massives Eingreifen des Schiedsrichters wäre ein anderes Ergebnis kaum möglich gewesen.

Heart of Scapa Flow - Profexa Vorwärts 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1

Profexa hatte keine Torchance! Immerhin hatten die Gäste alles in die richtige Reihe gestellt und dem Gegner kaum mehr als 50% Siegchance gelassen, aber ein Auswärtssieg bei dieser Verteilung der Spielanteile ist absurd.

SV Comixense - American Soccer Club II 0 : 0

Diesmal lagen die Amis mit ihrer Taktik richtig. Torchancen gab es daher auf beiden Seiten kaum, und das Ergebnis geht vollauf in Ordnung.