1. Liga 9.Spieltag

Profexa Vorwärts - Grobitown Rangers 0 : 1
Torschützen:--- *** Mike (15.)

Mit der perfekten taktischen Einstellung erspielten sich die Rangers ihre beiden ersten Punkte auf des Gegners Platz. Angesichts der hohen Remisbreite wäre ein torloses Remis zwar gerechter gewesen, aber auch über dieses Resultat dürfen sich die komplett abgemeldeten Gastgeber nicht allzu sehr beschweren.

American Soccer Club II - VfL Chaos 2003 3 : 1
Torschützen:Prozent (66., 71.), Ampersand (56.) *** Ungarn (58.)

In der Halbzeitpause müssen beide Teams eine ordentliche Portion Zielwasser nachgefüllt haben - genau das, was ihnen in der ersten Halbzeit gefehlt hatte. Insgesamt waren die Amis ziemlich genau diese zwei Treffer besser und gleichen damit ihr Punktekonto aus. Die Chaoten hingegen müssen sich in der Tat ernsthaft mit dem Gedanken befassen, nächste Saison wieder im Unterhaus zu spielen.

Blut-Rot Mannheim - 3. FC Eiderstedt 0 : 0

Im Spitzenspiel der 1. Liga hatte Mannheim seinen Gast komplett beherrscht und auch eine ganze Reihe hochkarätiger Torgelegenheiten herausspielen können. Eiderstedt hingegen lieferte in der Defensive eine überragende Vorstellung ab und konnte seinen Kasten mit etwas Glück sauber halten. Insgesamt also ein nachvollziehbares Ergebnis der beiden Vereine mit den wenigsten Gegentreffern in ihrer Liga.

Reissdorfer Thekentornados - Agricola Team 0 : 0

Das sah auf den ersten Blick sehr nach einer unlösbaren Aufgabe für die Bauern aus. Aber alles, was sie in dieser Runde an Training und Taktik aufgeboten hatten, ging in die richtige Richtung, und am Ende konnten die Gäste bei den bis zum Anschlag investierten Thekentornados einen glücklichen Punktgewinn retten.

Heart of Scapa Flow - SV Comixense 0 : 1
Torschützen:--- *** Vampirella (75.)
Gelbe Karten:Enrico Pieranunzi, Renaud Garcia-Fons, Warren Haynes *** ---

Eine Begegnung mit zwei für mich verblüffenden Taktiken - aber Comixense hatte richtig geraten und damit eine ausgeglichene Begegnung auf des Gegners Platz erreicht. Weil die Gäste letztlich aber sogar auf Sieg spielten, nahm sich der Würfel die Freiheit heraus, das knapp unwahrscheinlichste der drei möglichen Ergebnisse für die Vergabe der Punkte auszuwählen.

SpVgg Kieselstein - Lokomotive Albany 1830 1 : 1
Torschützen:Ringo (81.) *** Lukas (22.)
Gelbe Karten:Martin *** ---

Aufrund der beiden Sperren der Gastgeber, die durch Heimvorteil und Härte nur mühsam zu kompensieren waren, kamen zwei ziemlich ähnliche Aufstellungen heraus, bei denen sich Albany noch eine zusätzliche Torchance erkämpft hatte. Das Erwartungsergebnis ließ sich aber auf dieses 1:1 runden, womit Fortuna ihren Einfluss auf den Ausgang der Begegnung in erfreulichen Grenzen gehalten hatte.