AUFSTIEG / 30. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 6 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2014-11-13, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

Die erste Runde ohne Geldstrafe - da lässt sich auch der zweite NMR in dieser Saison gut verkraften.

Die Lage

1. Liga: Zur Halbzeit der Saison beträgt der Vorsprung von Blut-Rot Mannheim auf die Konkurrenz satte 6 Punkte, nach nur 4 Gegentoren in 12 Begegnungen. Die Vizemeisterschaft scheint zwischen den punktgleichen Aufsteigern Reissdorf, Eiderstedt und Kieselstein ausgespielt zu werden, wenngleich Titelverteidiger Lokomotive Albany nach seinem diesmaligen Spielerkauf auch noch ein Wörtchen mitzureden haben dürfte. Das Agricola Team zeigt mit drei gehaltenen Elfmetern, was sein Torwartkauf bewirkt hat; auch dem SV Comixense als Rundenbestem hat der Ausputzerkauf gut getan.
Für den im Abstiegskampf rettenden Platz 8 braucht man weiterhin ein ausgeglichenes Punktekonto; dazu fehlen den Schlusslichtern Grobitown Rangers und VfL Chaos 2003 jeweils fünf Zähler. Pechwürfler Heart of Scapa Flow zeigt die schwächste Leistung in seiner Liga und rutscht trotzdem unverdient auf Rang 10 ab; den vierten Abstiegsrang belegt mit dem American Soccer Club II ein Verein, der durch den Kauf zweier überstarker Spieler in dieser Runde den Turbo gezündet hat - zum Leidwesen von Glückswürfler Profexa Vorwärts, der nur in einer einzigen Runde dieser Saison einen positiven Erwartungswert geschafft hat.

2. Liga A: Zwei Vereine haben sich an der Tabellenspitze abgesetzt - wobei Oberglückskeks Hexenkessel SV (4 Gegentore) und Halifax Heroes (5 Gegentore) auch nach Erwartungswert auf den beiden Aufstiegsrängen liegen. WP-Riese Viking Raiders, Rundenbester Die Spekulanten und Stan Dards Pokal-Viertelfinalist FC Südlich haben jeweils bereits 3 Zähler Rückstand.
Am Tabellenende steht Oberpechmarie Rüttgers Club trotz des dritten Punktgewinns in dieser Saison mit weiterhin 6 Punkten Abstand zun rettenden Ufer vor dem Gang in die Relegation, wobei nach Erwartungswert eigentlich nur ein Punkt zum Klassenerhalt fehlen dürfte. Für den anderen Abstiegsrang gibt es nach der 3:1-Punkte-Runde von Lokomotive Leipschs nun wieder zahlreiche Kandidaten, von denen sich der würfelbereinigte Vorletzte Kogge Hansa teuer am Spielermarkt verstärkt hat; noch entschlossener haben die Soup Dragons nach der schwächsten Vorstellung in ihrer gesamten Liga seit Saisonbeginn und bereits 28 Gegentoren nun mit dem Kauf des potenziellen 12er-Ausputzers eine Trendwende eingeleitet. Beim reichsten Verein dieser Liga, den Goaldies, zeigt die Formkurve hingegen deutlich nach unten.

2. Liga B: Unbeirrbar ziehen die Ritter der Tafelrunde mit zwei 1:0-Heimsiegen ihre Bahn und haben mit dem Kauf eines Trainers auch ihr steuerliches Problem am Saisonende merklich entschärft. Den Paukenschlag dieser Runde liefert jedoch ihr einziger verbliebener Konkurrent um die Ligameisterschaft ab: Die Kraichgau Rangers als erneuter Rundenbester kaufen auch noch den billig trainierbaren 13er-Feldspielerstar für den niedrigsten Betrag seit der Jahrtausendwende und dürften nun kaum noch am Wiederaufstieg zu hindern sein - zumal eventuelle Verfolger, angeführt von Pokal-Viertelfinalist FC Hollywood, bereits mindestens 4 Punkte zurück liegen.
Auch der Abstiegskampf versinkt in Langeweile: Der Rundenschwächste Viktoria Nordentenhausen, seines Zeichens nun auch noch Pechwürfler der Liga, ist ebenso wie die Galaktische Raumgilde unter der jeweiligen Betreuung von Stan Dard (trotz erfolgreicher Spielerkäufe beider Vereine in dieser Saison) nicht mehr wettbewerbsfähig - auch würfelbereinigt fehlen beiden Vereinen 3-4 Punkte gegenüber dem dritten Stan-Dard-Club und Glückswürfler Atletico Cheb FC. Zwei Einsteiger mit neu aufgebauten Vereinen würden dem Ligasystem an dieser Stelle gut tun, denn auflösen kann ich diese beiden Vereine nur dann, wenn es 36 bessere Alternativen gibt. Altmeister Mangelsdorfer Mannen wehrt sich hingegen nach Kräften und würfelt dabei noch nicht mal gut.

Die Differenz zwischen dem stärksten und dem schwächsten Team des Ligasystems beträgt diesmal nur 24 WP (nach 29, 27, 29, 25, 30, 23 und 23 in den Vorjahren). Vier Vereine (nach 3, 3, 2, 2, 2 bzw. 1 in den Vorjahren) haben immer noch weniger als 100 WP trocken vor dem nächsten Training; wie in den Vorjahren sind 103 WP erneut Anlass zu ernster Sorge für den Besitzer.
Die 2. Liga B ist diesmal 2 WP schwächer als ihre Parallelklasse, wobei in Ermangelung eines echten Abstiegskampfes der eine oder andere Verein diesmal nicht an seine finanziellen Grenzen gehen muss.
Das Oberhaus ist wie üblich 7 WP stärker als beide Unterhäuser.
Zu den Top 12 nach WP auf dem Platz gehören derzeit immerhin vier Zweitligisten, und sowohl die Viking Raiders als auch der Kraichgau Rangers würden mit ihrem aktuellen Kader im Oberhaus um die Meisterschaft mitspielen.
Sechs Vereine (nach 6, 6, 7, 5, 6, 6 bzw. 4 in den Vorjahren) haben laut UNITED/XY derzeit weniger als 15 MKj. Handelswert: Kogge Hansa, Soup Dragons, Galaktische Raumgilde, Mangelsdorfer Mannen, Nordentenhausen und Rüttgers Club, also drei Vereine aus der 2. Liga A und drei Vereine aus der 2. Liga B.

Warteliste

Auf der Warteliste steht (0): niemand.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: Blut-Rot Mannheim, VfL Chaos 2003.

Lucas Pfeiffer betreut bis auf Weiteres die Viking Raiders.

Dies & Das - 1. Liga

VfL Chaos 2003: NMR-Training DOSBox, PKW-Maut.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an den VfL Chaos 2003. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.