2. Liga B 13.Spieltag

Kallemänner - Schwabenauswahl 0 : 2
Torschützen:--- *** Leibssle (30., 77.)

Die Kallemänner hatten fast fünf Mal so viel Siegchance wie ihre Gäste, brachten aber selbst nichts Zählbares zustande und konnten nur die Hälfte der Torchancen der Gäste entschärfen. So schön dieses Ergebnis für die Schwaben sein mag, es macht den langweiligen Abstiegskampf noch langweiliger.

Steinbock Schilda - Kraichgau Rangers 2 : 3
Torschützen:Supermax (55.), Emmerich (75.) *** Winner (25.), Der Reimer (38.), Heini (69.)
Rote Karten:Kupferstecher (47.) *** ---

Ich fürchte, da hat sich Schilda den falschen Gegner ausgesucht, um mal so richtig auf den Putz zu hauen. Selbst mit 11 Mann und der richtigen Taktik konnten die Gastgeber gegen die nach ihrem Superstar-Kauf riesenstarken Gäste nicht mithalten, und nach der Pause musste Kraichgau noch noch seine verdiente Führung über die Zeit bringen.

Brunswick Lions - Ritter der Tafelrunde 1 : 0
Torschützen:D.Eals (49.) *** ---

Die Lions mischen ihre Liga auf! Was die Ritter hier versuchten, war einfach zu gierig und wurde prompt mit einer klar unterlegen geführten Begegnung bestraft. Ohne ihre schwachen Ergebnisse aus Runde 2 würde Brunswick um den Aufstieg mitspielen.

Atletico Cheb FC - Viktoria Nordentenhausen 4 : 4
Torschützen:Mascha (9., 31.), Katja (16.), Gina (26.) *** Gerald Mueller (33., 44.), Sascha Kunze (12., 50.)

Sesamstraßen Kicker - Mangelsdorfer Mannen 2 : 0
Torschützen:Redneck (70., 75.) *** ---

Das sah auf beiden Seiten ganz schön holprig aus: Der Sesamstraße wurden zwei ihrer acht eingesetzten Heimvorteilspunkte aus der Aufstellung gestrichen, während Mangelsdorf mit der 2:1-Regel zu kämpfen hatte. Am Ende hatten die Gastgeber jedoch immer noch mehr als 70% Siegchance und entschieden die Begegnung durch einen Doppelschlag zu ihren Gunsten.

Galaktische Raumgilde - FC Hollywood 6 : 9
Torschützen:Androiden (32., 37., 62.), Blutnebel (21., 25.), Sternentor (50.) *** Elijah Wood (53., 68., 83.), John Cusack (18., 27.), John Cleese (23., 57.), Val Kilmer (9.), Matt Damon (14.)
Gelbe Karten:--- *** Gary Oldman, Will Smith

Stan Dard erwies sich als williges Opfer für die Schauspieler, die im siebten Versuch endlich ihren ersten Auswärtssieg in dieser Saison einfahren konnten. Angesichts von fast 95% Siegchance für Hollywood sieht die Defensivleistung der Gäste nicht wirklich überzeugend aus.