AUFSTIEG / 30. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 8 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2015-01-08, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

1. Liga 15.Spieltag

Agricola Team - Blut-Rot Mannheim 1 : 1
Torschützen:Strohdach (85.) *** SAP (24.)
Rote Karten:Lehmgrube (32.) *** ---
Gelbe Karten:Schafbauer, Tischler *** ---

Einen Sieg gegen den Tabellenführer hätten die Bauern im Kampf gegen den Abstieg gut gebrauchen können - und aufgrund ihrer besseren Taktik hätten sie ihn sogar verdient gehabt! Doch nach dem verpatzten Start schafften es die verbliebenen 10 Spieler der Gastgeber nicht mehr, den zweiten Treffer zu erzielen. Die Roten bleiben somit in dieser Saison weiterhin unbesiegt und mit deutlichem Vorsprung an der Tabellenspitze.

3. FC Eiderstedt - SpVgg Kieselstein 0 : 0

Mit einem taktischen Volltreffer nahmen die Gäste fast sämtliche Torchancen aus diesem Verfolgerduell - und angesichts von gut 70% Remisbreite blieb dann diese torlose Punkteteilung als einzig vernünftiges Ergebnis übrig. Da muss man dem Würfel auch mal dankbar sein, dass er sich hier nicht eingemischt hat.

VfL Chaos 2003 - Profexa Vorwärts 2 : 4
Torschützen:PKW Maut (14., 64.) *** Red Bull (45., 68.), Greg Woulder (48.), Delicious (73.)
Gelbe Karten:Ungarn, Zypern *** ---

Der Ausgleichstreffer der Gäste Sekunden vor dem Halbzeitpfiff brachte die verdiente Wende in dieser Begegnung, denn nach der Pause setzten sich die taktisch besser eingestellten Gäste deutlich durch. Der sperrengeschädigte VfL versinkt immer tiefer im Abstiegsstrudel; die Profexa ist mit 16 Punkten auf Kurs in Richtung Klassenerhalt.

Grobitown Rangers - Lokomotive Albany 1830 1 : 2
Torschützen:--- *** Tippfehler (10.), Die Sonne (35.)
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:India (46.) *** ---
Gelbe Karten:Alfa-Echo, Echo *** ---

Obwohl der Schiedsrichter hier keine Gelegenheit ausließ, um in die Schlagzeilen zu kommen, steht am Ende der Begegnung ein durchaus nicht unverdienter Auswärtssieg der in allen Belangen etwas besseren Eisenbahner, die schon früh die Weichen auf Erfolg stellten und nach der Pause gegen zehn Rangers Ball und Gegner laufen ließen.

Heart of Scapa Flow - American Soccer Club II 3 : 4
Torschützen:Paolo Fresu (35., 49., 68.) *** Ungleich (15., 55.), Ausrufezeichen (73.), Klammer Auf (82.)
Rote Karten:Blockupy (22.) *** ---
Gelbe Karten:Beth Hart *** ---

Jetzt kommt's knüppeldick für die Herzen. Ohne den gesperrten Vaughn hatten sie ihr Heil in einer etwas ruppigeren Gangart gesucht, was der Referee Mitte der ersten Halbzeit mit einer drastischen Maßnahme zu unterbinden versuchte. Danach waren die Amis klar überlegen und schafften es, diese dramatische Begegnung noch zu drehen.

SV Comixense - Reissdorfer Thekentornados 0 : 0

Ein hochklassiges Aufeinandertreffen zweier unterschiedlicher Systeme führte zu einer hohen Remisbreite. Die Gäste hatten leichte Feldvorteile, Comixense überzeugte einmal mehr durch eine solide Defensivleistung.

Dies & Das - 1. Liga

Blut-Rot Mannheim: Dein Zug 85 Stunden nach ZAT konnte noch berücksichtigt werden.
VfL Chaos 2003: Dein Zug 52 Stunden nach ZAT konnte noch berücksichtigt werden.

1. Liga 16.Spieltag

Agricola Team - 3. FC Eiderstedt 2 : 0
Torschützen:Acker (78.), Brunnen (37.) *** ---

Insgesamt hätte noch nicht mal ein einziger Treffer fallen sollen, wenn man den Erwartungswert als Maßstab heranziehen will - und diese dann eher auf der Seite der Gäste, die mit der richtigen Taktik leichte Vorteile in dieser offenen Begegnung herausgespielt hatten.

American Soccer Club II - Grobitown Rangers 1 : 0
Torschützen:Prozent (16.) *** ---

Es war für die Amis zweifellos hilfreich, dass ihr Gegner im betriebsinternen ptv-Duell diesmal schon vor dem Anpfiff die Waffen gestreckt hatte. Tatsächlich lag die Chance der Gäste auf einen Punktgewinn mehr als doppelt so hoch wie erhofft, aber nicht hoch genug, um ihn verdient nennen zu können.

Blut-Rot Mannheim - Lokomotive Albany 1830 5 : 6
Torschützen:SAP (60., 81.), Uwe Zimmermann (19., 89.), C 3 (22.) *** Lukas (8., 88.), Nur (45., 67.), Boah (43.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:A 1, Bülent Ceylan, C 3 *** Auf gehts, Boah, Fulda

Dreieinhalb Tage nach ZAT waren die Anweisungen von Manager Hellige für seine Monstertruppe endlich eingetroffen. Und quasi als Entschädigung dafür bekamen die ungeduldig wartenden Zuschauer ein Spektakel geboten, denn der erstmals mit Rotterdam aufgelaufene Titelverteidiger hielt mit allem dagegen, was der Kader hergab. Dies hätte zwar eigentlich noch nicht mal für einen Teilerfolg reichen sollen, aber mit etwas Würfelglück und einem fragwürdigen Elfmeterpfiff schaffte Albany die Überraschung: Mannheim verliert zum ersten Mal in dieser Saison!

Reissdorfer Thekentornados - Profexa Vorwärts 2 : 1
Torschützen:Gaffel Kölsch (81.), Giesler Kölsch (36.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1

Obwohl Profexa versuchte, die Räume eng zu machen, blieben den Tornados reichlich Chancen, ihren Ballbesitz in etwas Zählbares umzuwandeln. Nur der Elfmeter hätte die Gastgeber beinahe die Früchte ihrer Arbeit gekostet.

Heart of Scapa Flow - VfL Chaos 2003 2 : 0
Torschützen:Warren Haynes (70.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Blockupy, Paolo Fresu, Renaud Garcia-Fons *** ---

Beide Manager nahmen den Begriff "Abstiegskampf" wörtlich, was jedoch keinen entscheidenden Einfluss auf den Ausgang der Begegnung hatte. Tatsächlich war der beiderseitige Härteeinsatz sogar sehr gut, brachte jedoch den Herzen insgesamt eine doppelt so hohe Siegchance wie dem VfL.

SV Comixense - SpVgg Kieselstein 1 : 0
Torschützen:Vampirella (89.) *** ---

Auch die Kieselsteine hatten offensichtlich beschlossen, den Ausputzer von Comixense einem Belastungstest zu unterziehen. Er bestand diesen jedoch mit Bravour, und der letzte Angriff dieser Begegnung brachte dem taktisch überlegenen Gastgeber sogar noch den verdienten Siegtreffer.

Die Lage

Wird das Titelrennen noch einmal spannend? In der gesamten Hinrunde hatte Tabellenführer Blut-Rot Mannheim gerade mal 4 Gegentreffer kassiert - diesmal bekam er von Titelverteidiger Albany im eigenen Stadion gleich ein halbes Dutzend davon eingeschenkt und hätte eigentlich auch bei Agricola verlieren müssen. Die Reissdorfer Thekentornados als Rundenbester nutzen die Gelegenheit und verkürzen den Rückstand auf 3 Punkte - am 19. Spieltag steigt das Gipfeltreffen dieser beiden Titelkandidaten. Der 3. FC Eiderstedt muss seine Titelchance wohl eher im Pokalwettbewerb suchen, und auch die SpVgg Kieselstein bleibt in dieser Runde tor- und sieglos.
Während das Titelrennen praktisch ohne Würfeleinfluss stattfindet, tummeln sich im Abstiegskampf die Ausreißer in beide Richtungen: Die beiden Pechwürfler und diesmal auch Rundenschwächsten VfL Chaos 2003 und Grobitown Rangers sind bei 8 Punkten Rückstand und nur noch 6 Spieltagen so gut wie abgestiegen, und Oberglückskeks Profexa Vorwärts sowie der American Soccer Club II gehören eigentlich auf die beiden anderen Abstiegsränge.

2. Liga A 15.Spieltag

Viking Raiders - Hexenkessel SV 0 : 0
Rote Karten:Sven (42.) *** ---

Die Runde der Wahrheit beginnt für den HSV mit einem wertvollen und insgesamt auch verdienten Punktgewinn beim schärfsten Verfolger des Führungsduos. Auch ohne den Selbstdarsteller in Schwarz, der offensichtlich die Gelbe Karte in der Kabine vergessen hatte, hätten die Gäste ihren Gegner unter 50% Siegchance gehalten, und gegen nur noch 10 Wikinger spielten sie die zweite Halbzeit routiniert herunter.

Soup Dragons - Kogge Hansa 2 : 1
Torschützen:Scoville (56.), Tsuyoshi (28.) *** Hiddensee (83.)

Der Abstiegskampf erfreut die Zuschauer mit spannenden Begegnungen. Hier hatte die Kogge gut geraten und eine beinahe ausgeglichene Partie erzwungen, aber am Stareinkauf der Dragons aus Runde 6 kamen sie nur ein einziges Mal vorbei.

Rüttgers Club - Die Spekulanten 2 : 2
Torschützen:Anna Bolika (49.), Ingo Insterburg (69.) *** Matt Kemp (24.), Dee Gordon (70.)

Mit diesem Punktgewinn muss der Club mehr als zufrieden sein. Die Spekulanten waren erstens stärker und zweitens taktisch perfekt eingestellt, was ihnen eine Siegchance von 55% beschert hatte.

Goaldies - Halifax Heroes 0 : 0

Wenn man sich die Namen der Heroes so durchliest (Alabax, Alcantarax, Ibisevix, Korkmax), dann dürfte deren Coach heilfroh sein, dass es in UNITED keine Verletzungsregel gibt.
Über das Gastspiel seiner Truppe bei den Goaldies gilt es angesichts des weitgehenden Fehlens von Strafraumszenen auf beiden Seiten nicht viel zu berichten.

PS Spielerei - FC Südlich 0 : 0

90 Minuten gähnende Langeweile in einer Begegnung ohne einen einzigen Torschuss.

Lokomotive Leipschs - Titanic Players 2 : 0
Torschützen:Roi Bärtelsmann (33.), Kain Aber (8.) *** ---

Boah, ey! 60% Siegchance für die taktisch gut, aber nicht perfekt agierenden Gäste, und dann verwandelt Leipschs zwei seiner drei verbliebenen Torchancen! Gerecht ist das sicherlich nicht, aber im Abstiegskampf nimmt man auch solche "dreckigen" Punkte gerne mit.

Dies & Das - 2. Liga A

Viking Raiders: Dein Zug 60 Stunden nach ZAT konnte noch berücksichtigt werden.

Warteliste

Auf der Warteliste steht (0): niemand.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: Blut-Rot Mannheim, SV Comixense, VfL Chaos 2003.

Lucas Pfeiffer betreut bis auf Weiteres die Viking Raiders.

Auslosung zum Pokal-Halbfinale

Alle drei Vereine, die in der laufenden Saison bereits einen NMR produziert haben, stehen im Halbfinale - und die beiden WP-Riesen gehen einander diesmal noch aus dem Weg:

  1. VfL Chaos 2003 - 3. FC Eiderstedt (1-1)
  2. Blut-Rot Mannheim - SV Comixense (1-1)

Beide Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.

2. Liga A 16.Spieltag

Viking Raiders - Soup Dragons 4 : 0
Torschützen:Sven (1., 35.), Laxness (75.), erikthered (20.) *** ---

Die Dragons hatten sich hier taktisch komplett verflogen - zur Halbzeit war die Partie längst entschieden, und es ging lediglich noch um die Höhe des Sieges für die klar überlegenen Wikinger.

FC Südlich - Goaldies 8 : 2
Torschützen:Sagres (44., 52., 77.), San Miguel (18., 36., 73.), Mett (58.), Tempranillo (5.) *** Enke (90.), Giefer (14.)
Gelbe Karten:--- *** Weidenfeller

Stan Dard ließ seine Südlichter munter aufspielen, denn die Goaldies waren ihnen ins offene Messer gerannt. Und eine Klatsche in diesen Dimensionen ruiniert nebenbei auch noch das bislang vergleichsweise gute Torverhältnis der Gäste, das nun im plötzlich doch wieder beginnenden Abstiegskampf keinen halben Bonuspunkt mehr darstellt.

Hexenkessel SV - Halifax Heroes 0 : 4
Torschützen:--- *** Hyun-jin Ryu (8., 53.), Ibisevix (17., 37.)
Gelbe Karten:--- *** Alabax, Glenfiddix, Ibisevix

Mit einem derartig heldenhaften Auftritt der Gäste beim bisherigen Tabellenführer hatten wohl die Wenigsten gerechnet. Tatsächlich hatte Halifax nur doppelt so viel Siegchance wie der HSV, aber bei den schon früh entzauberten Hexen klappte buchstäblich nichts und bei den Heroes doppelt so viel, wie ihnen laut Erwartungswert zustand.

Titanic Players - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Gorgon (79.) *** ---

Das war knapp! Die taktische Marschrichtung der Titanics war besser, als dies Manager Springer vermutlich bewusst ist, aber die Spekulanten blieben ein gefährlicher Gegner und hätten ebenfalls einen Treffer verdient gehabt.

PS Spielerei - Rüttgers Club 5 : 2
Torschützen:Vergne (10., 13., 89.), Rosberg (76.), Kobayashi (68.) *** Erderwärmung (57., 80.)

Das war deutlich weniger knapp, was in erster Linie an den unterschiedlichen Taktiken beider Teams lag. Die Autos durften nach Herzenslust ihre Angriffe fahren und nutzten dies weidlich aus.

Lokomotive Leipschs - Kogge Hansa 5 : 2
Torschützen:Kain Aber (16., 38.), H. Rudolf Kuntz (76., 85.), Detlef Soos (13.) *** Kramer (26.), Hiddensee (12.)

Dasselbe Ergebnis nochmal - aber diesmal waren die Gäste minimal besser! Die Besatzung der Kogge hatte jedoch eindeutig zu wenig Zielwasser getrunken und ließ zudem Kuntz in der Schlussphase zu viele Freiheiten.

Die Lage

Mit ihrem spektakulären Auswärtssieg im Gipfeltreffen setzen sich die Halifax Heroes an der Spitze der Tabelle ab. Ihr unterlegener Kontrahent Hexenkessel SV muss nach dem torlosen Remis im direkten Aufeinandertreffen sogar den Rundenbesten Viking Raiders mit dem inzwischen besseren Torverhältnis vorbeiziehen lassen, und selbst der FC Südlich unter Stan Dard ist plötzlich wieder in Reichweite des zweiten Aufstiegsplatzes, während die Spekulanten ihre Chance zum Aufschließen diesmal nicht nutzen konnten.
Am Tabellenende holt Oberpechmarie Rüttgers Club als Rundenschwächster wieder nur ein einziges Pünktchen, aber weil die Kogge Hansa von beiden Besuchen bei direkten Konkurrenten mit völlig leeren Händen zurückkehrte und auch die Soup Dragons auswärts nichts reißen konnten, hat sich ihr Rückstand von weiterhin 5 Punkten gegenüber Rang 10 zumindest nicht weiter vergrößert. Glückswürfler Lokomotive Leipschs hingegen schafft mit zwei Heimsiegen den Sprung auf Platz 8.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Kogge Hansa. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.
Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

2. Liga B 15.Spieltag

Kallemänner - Brunswick Lions 2 : 3
Torschützen:Huntekarl (71.), Karlchen (68.) *** D.Menz (23., 52.), D.Eals (22.)

Brunswick fand die richtige Taktik, schaffte Mitte der ersten Halbzeit die Vorentscheidung, traf das Erwartungsergebnis bestmöglich und siegte angesichts der doppelten Siegwahrscheinlichkeit für die Gäste verdient.

Steinbock Schilda - Mangelsdorfer Mannen 1 : 2
Torschützen:Emmerich (38.) *** Jon Sass (42.), Ronny Graupe (89.)

Der erste Auswärtssieg für Mangelsdorf! Dabei hatte Schilda die Begegnung klar beherrscht und Chancen für vier eigene Treffer herausgespielt. Aber ausgerechnet in der Offensive versagten die Steinböcke komplett und liefen beim letzten Spielzug auch noch in den entscheidenden Konter der Mannen.

Kraichgau Rangers - Ritter der Tafelrunde 1 : 0
Torschützen:Der Reimer (82.) *** ---

Die Ritter hielten fast perfekt dagegen, aber zwei Torchancen für die Rangers blieben übrig - und das genügte den Rangers, um auch dieses Spitzenspiel für sich zu entscheiden. Dabei hätten die Gäste einen Punkt verdient gehabt.

FC Hollywood - Viktoria Nordentenhausen 3 : 0
Torschützen:Jackie Chan (30., 71.), Val Kilmer (39.) *** ---

Die "richtige" Taktik von Stan Dard für Nordentenhausen reduzierte die Siegchance der Gastgeber auf nur noch 84%. Und der Kader der Gäste wird durch ihren chronischen WP-Mangel nicht eben besser. Aber ohne Einsteiger in diese Partie gibt es keine Möglichkeit, solche Vereine aufzulösen.

Sesamstraßen Kicker - Schwabenauswahl 3 : 1
Torschützen:Richelieu (27.), Randy (71.), Redneck (30.) *** Manne (53.)

Nach ihren beiden Einkäufen sind die Kicker eine Macht: Über 80% Siegchance für die Sesamstraße in einer einseitigen Begegnung mit einem verdienten Ausgang.

Galaktische Raumgilde - Atletico Cheb FC 2 : 0
Torschützen:Suliban (11.), Ferengie (34.) *** ---

Allgemeines über das Ligasystem

In dieser Saison haben nur fünf Teams des Ligasystems (nach 7, 7, 5, 6 und 7 in den Vorjahren) mindestens 120 lineare WP auf dem Platz, wobei die 2. Liga A hierbei nicht vertreten ist. Zwischen den vier besten und dem fünften Team klafft dabei eine Lücke von immerhin 3 WP.

Schwächer als 105 WP sind diesmal außer den drei Stan-Dard-Teams Nordentenhausen, Atletico Cheb und Galaktische Raumgilde immerhin noch zwei weitere Vereine des Ligasystems.

Einen echten Klassenunterschied (d. h. 15 WP Differenz zwischen zwei Kontrahenten) gibt es derzeit in jeder der drei Ligen - in der 2. Liga A allerdings nur ganz knapp.
Die WP-Durchschnitte der einzelnen Ligen sind derzeit 117 (+1) in der 1. Liga, 112 (+1) in der 2. Liga A und 110 (-3) in der 2. Liga B (in Klammern die Abweichung gegenüber den Vorjahreswerten), wobei nach Handelswert beide Unterhaus-Ligen nur um einen einzigen Kilokujambel pro Verein auseinander liegen (u. a. weil Stan Dard erst in Runde 7 Phase 15 Nichtligaverkäufe tätigen durfte, die Erlöse jedoch nicht mehr reinvestieren konnte).

Das Oberhaus ist nach Handelswert nur noch um einen S I 9 stärker als das Unterhaus (im Vorjahr war es noch ein S I 10 - trotz der vier Stan-Dard-Clubs wird das Ligagefälle zu meiner Überraschung immer kleiner).

Sperren 1. Liga:
Agricola Team:Lehmgrube (1)
Blut-Rot Mannheim:Detlef Olaidotter (11), C 3 (1)
Grobitown Rangers:India (1)
Heart of Scapa Flow:Blockupy (1)
Sperren 2. Liga A:
Viking Raiders:Sven (1)
Die Spekulanten:Andrew Friedman (23)
Halifax Heroes:Alabax (1)
Sperren 2. Liga B:
keine!

2. Liga B 16.Spieltag

Kallemänner - Steinbock Schilda 1 : 2
Torschützen:Andre Ethier (24.) *** Klabouter (11., 83.)

Trotz einer vier Mal so hohen Siegchance für die Gastgeber reicht Schilda sein bisheriges Pech an die Kallemänner weiter und holt sich hier die beiden im vorherigen Ligaspiel weggewürfelten Punkte zurück. Dabei hatten die Steinböcke diesmal taktisch voll daneben gelegen.

Schwabenauswahl - FC Hollywood 1 : 0
Torschützen:Golf (71.) *** ---

Der einzige eingesetzte Härtepunkt entschied diese Begegnung: Durch ihn erzwangen die Schwaben noch eine zweite Torchance, was ihre Siegchance erheblich verbesserte. Hollywood hatte gut geraten, aber letztlich doch nicht genug Masse aufbieten können, um hier etwas mitzunehmen.

Brunswick Lions - Viktoria Nordentenhausen 3 : 1
Torschützen:D.Eals (59., 72.), K.Liber (32.) *** Quack der Bruchpilot (81.)

Erneut hatte Stan Dard die richtige taktische Idee aus dem NMR-Gedächtnis der Enten gezogen, aber es reichte einmal mehr nicht, um einen übermächtigen Gegner vollständig aufzuhalten. Bei über 70% Wahrscheinlichkeit für den Heimsieg konnten die Lions ihren Vormarsch in Richtung zweiter Aufstiegsplatz problemlos fortsetzen.

Atletico Cheb FC - Ritter der Tafelrunde 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Gawain

Manager Grossmann traute den Böhmermädels offensichtlich viel mehr zu, als diese angesichts von 2149 kKj. auf dem Konto zu bieten haben konnten. So reichte es für die Gäste nur zu einem nahezu sicheren Punktgewinn.

Sesamstraßen Kicker - Kraichgau Rangers 2 : 1
Torschützen:Randy (64.), Roznai (77.) *** Minimann (26.)
Gelbe Karten:--- *** Der stille Jens

Mit einem durch die richtige Taktik hochverdienten Heimsieg in diesem Aufeinandertreffen der Giganten dieser Liga bläst die Sesamstraße zum Angriff - und wenn man diese Begegnung als Maßstab nehmen darf, dann könnte für die Kicker noch einiges drin sein. Für den Aufstieg muss man die Rangers ja auch gar nicht mehr einholen.

Galaktische Raumgilde - Mangelsdorfer Mannen 5 : 5
Torschützen:Suliban (4., 21.), Androiden (31., 79.), Ferengie (58.) *** Ulita Knaus (1., 25., 33.), Lena Geue (20.), Ronny Graupe (42.)

Das Ergebnis zeigt deutlich, wieso beide Teams im Tabellenkeller zu finden sind: Im Defensivbereich war die Vorstellung auf beiden Seiten vogelwild. Mangelsdorf war eine Kleinigkeit besser, aber der Erwartungswert für die Anzahl der Treffer auf beiden Seiten wurde bestmöglich getroffen.

Die Lage

Durch ihren Sieg im Spitzenspiel bauen die Kraichgau Rangers trotz ihrer schwächste Leistung in dieser Saison ihre Tabellenführung auf nunmehr drei Punkte Vorsprung aus. Gewinner der Runde sind jedoch die Brunswick Lions, die mit zwei Siegen und dem besseren Torverhältnis die Ritter der Tafelrunde vom zweiten Aufstiegsrang verdrängt haben. Nur einen Zähler dahinter liegen mit dem FC Hollywood (mit den meisten Toren) und dem klaren Rundenbesten Sesamstraßen Kicker (mit den wenigsten Gegentoren) zwei weitere Aufstiegsaspiranten auf der Lauer.
Gewürfelt wird in dieser Liga erfreulicherweise nur im Mittelfeld der Tabelle: Weder Glückswürfler Schwabenauswahl noch Pechwürfler Steinbock Schilda sollten durch die unerwarteten Abweichungen aus der Bahn geworfen werden.
Am Tabellenende war Schlusslicht Viktoria Nordentenhausen zum dritten Mal Rundenschwächster und in beiden Auswärtsspielen völlig überfordert; die Galaktische Raumgilde schafft aus zwei Kellerduellen immerhin 3:1 Punkte, liegt aber immer noch 3 Punkte und 11 Tore vom rettenden Ufer entfernt.

Nichtliga-Verkäufe

SV Comixense (nach NMR in Runde 7):Thor (120 kKj), Tsukune (308 kKj)
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Blut-Rot Mannheim 531 430 +21 36:15 24:8 36 2.5 1488 M.Hellige
2) Reissdorfer Thekentornados 720 214 +16 35:19 21:11 24 4 895 G.Dehmer
3) 3. FC Eiderstedt 430 153 +3 16:13 18:14 16 2.5 1220 M.Ahlemeyer
4) Lokomotive Albany 1830 412 414 -3 45:48 18:14 24 4 991 A.Reschke
5) American Soccer Club II 423 313 0 26:26 17:15 0 4 1848 L.Kautzsch
6) SpVgg Kieselstein 431 224 -3 45:48 17:15 56 2.5 1512 P.Drexler
7) Profexa Vorwärts 242 323 +3 22:19 16:16 0 3 1426 B.Lickes
8) SV Comixense 341 224 -3 17:20 16:16 20 3.5 992 G.Bischoff
9) Agricola Team 431 053 -10 22:32 16:16 48 4 269 M.Kopp
10) Heart of Scapa Flow 414 124 +11 33:22 13:19 112 3.5 1724 V.Bongartz
11) VfL Chaos 2003 214 036 -16 25:41 8:24 64 2 1779 C.Neumann
12) Grobitown Rangers 214 117 -19 23:42 8:24 48 2.5 571 D.Kamlah
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Halifax Heroes 340 531 +17 22:5 23:9 62 4 1976 M.Schlumpberger
2) Viking Raiders 530 323 +26 41:15 21:11 50 4 -252 (L.Pfeiffer)
3) Hexenkessel SV 702 151 +20 32:12 21:11 0 2.5 1449 U.Kripp
4) FC Südlich 621 133 +5 27:22 19:13 0 4 2695 (Stan Dard)
5) Die Spekulanten 422 233 +3 31:28 17:15 12 2.5 -694 T.Lauterbach
6) PS Spielerei 522 214 +3 25:22 17:15 12 4 1848 T.Edbauer
7) Titanic Players 432 214 -4 20:24 16:16 24 3.5 1509 H.Springer
8) Lokomotive Leipschs 611 026 -12 29:41 15:17 36 4 464 J.Elstner
9) Goaldies 421 117 -12 28:40 13:19 58 2.5 2577 M.Frenzel
10) Soup Dragons 223 225 -19 21:40 12:20 8 3.5 478 O.Schröder
11) Kogge Hansa 413 107 -9 25:34 11:21 28 2 1023 T.Bremer
12) Rüttgers Club 034 126 -18 13:31 7:25 22 3 186 A.-C.Meisen
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Kraichgau Rangers 610 432 +19 33:14 24:8 8 3 824 T.Schreckenberger
2) Brunswick Lions 711 223 +9 42:33 21:11 20 4 1338 S.Wöllner
3) Ritter der Tafelrunde 431 422 +7 21:14 21:11 4 3 2161 L.Grossmann
4) FC Hollywood 520 243 +17 45:28 20:12 56 3 824 T.Gebhard
5) Sesamstraßen Kicker 621 223 +11 25:14 20:12 0 4 822 H.Girke
6) Schwabenauswahl 342 223 -1 24:25 16:16 20 3 1104 M.Schnalke
7) Kallemänner 413 143 +4 28:24 15:17 0 2.5 1295 K.-H.Peuckmann
8) Atletico Cheb FC 432 115 -5 34:39 14:18 0 2.5 2269 (Stan Dard)
9) Mangelsdorfer Mannen 332 125 -4 29:33 13:19 12 3.5 1128 R.Gunst
10) Steinbock Schilda 223 234 -9 29:38 13:19 34 3.5 793 J.Haack
11) Galaktische Raumgilde 323 107 -20 35:55 10:22 0 3.5 1580 (Stan Dard)
12) Viktoria Nordentenhausen 124 018 -28 24:52 5:27 0 2 1823 (Stan Dard)
1. Liga
19Hundla(SpVgg Kieselstein)
11Joe Bonamassa(Heart of Scapa Flow)
10Yweiter(Lok. Albany 1830)
9D 4(Blut-Rot Mannheim)
8Getreide(Agricola Team)
8Giesler Kölsch(Reissdorfer TT)
8Paolo Fresu(Heart of Scapa Flow)
7Red Bull(Profexa Vorwärts)
7Prozent(A S C I I)
7Syrien(VfL Chaos 2003)
2. Liga A
18Laxness(Viking Raiders)
16Dee Gordon(Die Spekulanten)
12Andy Nocon(Hexenkessel SV)
11Vergne(PS Spielerei)
9Weidenfeller(Goaldies)
8Sagres(FC Südlich)
8Elias Vorliczek(Hexenkessel SV)
8Glenfiddix(Halifax Heroes)
7Sven(Viking Raiders)
7Kain Aber(Lok Leipschs)
2. Liga B
15K.Liber(Brunswick Lions)
12Mascha(Atletico Cheb)
9Karlchen(Kallemänner)
9Pfleiderer(Schwabenauswahl)
9D.Eals(Brunswick Lions)
9Katja(Atletico Cheb)
9John Cusack(FC Hollywood)
9Matt Damon(FC Hollywood)
9Ulita Knaus(Mangelsdorf)
8Karlramba(Kallemänner)