1. Liga 15.Spieltag

Agricola Team - Blut-Rot Mannheim 1 : 1
Torschützen:Strohdach (85.) *** SAP (24.)
Rote Karten:Lehmgrube (32.) *** ---
Gelbe Karten:Schafbauer, Tischler *** ---

Einen Sieg gegen den Tabellenführer hätten die Bauern im Kampf gegen den Abstieg gut gebrauchen können - und aufgrund ihrer besseren Taktik hätten sie ihn sogar verdient gehabt! Doch nach dem verpatzten Start schafften es die verbliebenen 10 Spieler der Gastgeber nicht mehr, den zweiten Treffer zu erzielen. Die Roten bleiben somit in dieser Saison weiterhin unbesiegt und mit deutlichem Vorsprung an der Tabellenspitze.

3. FC Eiderstedt - SpVgg Kieselstein 0 : 0

Mit einem taktischen Volltreffer nahmen die Gäste fast sämtliche Torchancen aus diesem Verfolgerduell - und angesichts von gut 70% Remisbreite blieb dann diese torlose Punkteteilung als einzig vernünftiges Ergebnis übrig. Da muss man dem Würfel auch mal dankbar sein, dass er sich hier nicht eingemischt hat.

VfL Chaos 2003 - Profexa Vorwärts 2 : 4
Torschützen:PKW Maut (14., 64.) *** Red Bull (45., 68.), Greg Woulder (48.), Delicious (73.)
Gelbe Karten:Ungarn, Zypern *** ---

Der Ausgleichstreffer der Gäste Sekunden vor dem Halbzeitpfiff brachte die verdiente Wende in dieser Begegnung, denn nach der Pause setzten sich die taktisch besser eingestellten Gäste deutlich durch. Der sperrengeschädigte VfL versinkt immer tiefer im Abstiegsstrudel; die Profexa ist mit 16 Punkten auf Kurs in Richtung Klassenerhalt.

Grobitown Rangers - Lokomotive Albany 1830 1 : 2
Torschützen:--- *** Tippfehler (10.), Die Sonne (35.)
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:India (46.) *** ---
Gelbe Karten:Alfa-Echo, Echo *** ---

Obwohl der Schiedsrichter hier keine Gelegenheit ausließ, um in die Schlagzeilen zu kommen, steht am Ende der Begegnung ein durchaus nicht unverdienter Auswärtssieg der in allen Belangen etwas besseren Eisenbahner, die schon früh die Weichen auf Erfolg stellten und nach der Pause gegen zehn Rangers Ball und Gegner laufen ließen.

Heart of Scapa Flow - American Soccer Club II 3 : 4
Torschützen:Paolo Fresu (35., 49., 68.) *** Ungleich (15., 55.), Ausrufezeichen (73.), Klammer Auf (82.)
Rote Karten:Blockupy (22.) *** ---
Gelbe Karten:Beth Hart *** ---

Jetzt kommt's knüppeldick für die Herzen. Ohne den gesperrten Vaughn hatten sie ihr Heil in einer etwas ruppigeren Gangart gesucht, was der Referee Mitte der ersten Halbzeit mit einer drastischen Maßnahme zu unterbinden versuchte. Danach waren die Amis klar überlegen und schafften es, diese dramatische Begegnung noch zu drehen.

SV Comixense - Reissdorfer Thekentornados 0 : 0

Ein hochklassiges Aufeinandertreffen zweier unterschiedlicher Systeme führte zu einer hohen Remisbreite. Die Gäste hatten leichte Feldvorteile, Comixense überzeugte einmal mehr durch eine solide Defensivleistung.