1. Liga 16.Spieltag

Agricola Team - 3. FC Eiderstedt 2 : 0
Torschützen:Acker (78.), Brunnen (37.) *** ---

Insgesamt hätte noch nicht mal ein einziger Treffer fallen sollen, wenn man den Erwartungswert als Maßstab heranziehen will - und diese dann eher auf der Seite der Gäste, die mit der richtigen Taktik leichte Vorteile in dieser offenen Begegnung herausgespielt hatten.

American Soccer Club II - Grobitown Rangers 1 : 0
Torschützen:Prozent (16.) *** ---

Es war für die Amis zweifellos hilfreich, dass ihr Gegner im betriebsinternen ptv-Duell diesmal schon vor dem Anpfiff die Waffen gestreckt hatte. Tatsächlich lag die Chance der Gäste auf einen Punktgewinn mehr als doppelt so hoch wie erhofft, aber nicht hoch genug, um ihn verdient nennen zu können.

Blut-Rot Mannheim - Lokomotive Albany 1830 5 : 6
Torschützen:SAP (60., 81.), Uwe Zimmermann (19., 89.), C 3 (22.) *** Lukas (8., 88.), Nur (45., 67.), Boah (43.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:A 1, Bülent Ceylan, C 3 *** Auf gehts, Boah, Fulda

Dreieinhalb Tage nach ZAT waren die Anweisungen von Manager Hellige für seine Monstertruppe endlich eingetroffen. Und quasi als Entschädigung dafür bekamen die ungeduldig wartenden Zuschauer ein Spektakel geboten, denn der erstmals mit Rotterdam aufgelaufene Titelverteidiger hielt mit allem dagegen, was der Kader hergab. Dies hätte zwar eigentlich noch nicht mal für einen Teilerfolg reichen sollen, aber mit etwas Würfelglück und einem fragwürdigen Elfmeterpfiff schaffte Albany die Überraschung: Mannheim verliert zum ersten Mal in dieser Saison!

Reissdorfer Thekentornados - Profexa Vorwärts 2 : 1
Torschützen:Gaffel Kölsch (81.), Giesler Kölsch (36.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1

Obwohl Profexa versuchte, die Räume eng zu machen, blieben den Tornados reichlich Chancen, ihren Ballbesitz in etwas Zählbares umzuwandeln. Nur der Elfmeter hätte die Gastgeber beinahe die Früchte ihrer Arbeit gekostet.

Heart of Scapa Flow - VfL Chaos 2003 2 : 0
Torschützen:Warren Haynes (70.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Blockupy, Paolo Fresu, Renaud Garcia-Fons *** ---

Beide Manager nahmen den Begriff "Abstiegskampf" wörtlich, was jedoch keinen entscheidenden Einfluss auf den Ausgang der Begegnung hatte. Tatsächlich war der beiderseitige Härteeinsatz sogar sehr gut, brachte jedoch den Herzen insgesamt eine doppelt so hohe Siegchance wie dem VfL.

SV Comixense - SpVgg Kieselstein 1 : 0
Torschützen:Vampirella (89.) *** ---

Auch die Kieselsteine hatten offensichtlich beschlossen, den Ausputzer von Comixense einem Belastungstest zu unterziehen. Er bestand diesen jedoch mit Bravour, und der letzte Angriff dieser Begegnung brachte dem taktisch überlegenen Gastgeber sogar noch den verdienten Siegtreffer.