2. Liga A 16.Spieltag

Viking Raiders - Soup Dragons 4 : 0
Torschützen:Sven (1., 35.), Laxness (75.), erikthered (20.) *** ---

Die Dragons hatten sich hier taktisch komplett verflogen - zur Halbzeit war die Partie längst entschieden, und es ging lediglich noch um die Höhe des Sieges für die klar überlegenen Wikinger.

FC Südlich - Goaldies 8 : 2
Torschützen:Sagres (44., 52., 77.), San Miguel (18., 36., 73.), Mett (58.), Tempranillo (5.) *** Enke (90.), Giefer (14.)
Gelbe Karten:--- *** Weidenfeller

Stan Dard ließ seine Südlichter munter aufspielen, denn die Goaldies waren ihnen ins offene Messer gerannt. Und eine Klatsche in diesen Dimensionen ruiniert nebenbei auch noch das bislang vergleichsweise gute Torverhältnis der Gäste, das nun im plötzlich doch wieder beginnenden Abstiegskampf keinen halben Bonuspunkt mehr darstellt.

Hexenkessel SV - Halifax Heroes 0 : 4
Torschützen:--- *** Hyun-jin Ryu (8., 53.), Ibisevix (17., 37.)
Gelbe Karten:--- *** Alabax, Glenfiddix, Ibisevix

Mit einem derartig heldenhaften Auftritt der Gäste beim bisherigen Tabellenführer hatten wohl die Wenigsten gerechnet. Tatsächlich hatte Halifax nur doppelt so viel Siegchance wie der HSV, aber bei den schon früh entzauberten Hexen klappte buchstäblich nichts und bei den Heroes doppelt so viel, wie ihnen laut Erwartungswert zustand.

Titanic Players - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Gorgon (79.) *** ---

Das war knapp! Die taktische Marschrichtung der Titanics war besser, als dies Manager Springer vermutlich bewusst ist, aber die Spekulanten blieben ein gefährlicher Gegner und hätten ebenfalls einen Treffer verdient gehabt.

PS Spielerei - Rüttgers Club 5 : 2
Torschützen:Vergne (10., 13., 89.), Rosberg (76.), Kobayashi (68.) *** Erderwärmung (57., 80.)

Das war deutlich weniger knapp, was in erster Linie an den unterschiedlichen Taktiken beider Teams lag. Die Autos durften nach Herzenslust ihre Angriffe fahren und nutzten dies weidlich aus.

Lokomotive Leipschs - Kogge Hansa 5 : 2
Torschützen:Kain Aber (16., 38.), H. Rudolf Kuntz (76., 85.), Detlef Soos (13.) *** Kramer (26.), Hiddensee (12.)

Dasselbe Ergebnis nochmal - aber diesmal waren die Gäste minimal besser! Die Besatzung der Kogge hatte jedoch eindeutig zu wenig Zielwasser getrunken und ließ zudem Kuntz in der Schlussphase zu viele Freiheiten.