AUFSTIEG / 30. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 9 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2015-02-05, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

Es ist schon irgendwie verrückt: Seitdem der von der Deutschen Telekom gelieferte neue Splitter auf meinem Schreibtisch liegt, schnurrt die DSL-Verbindung plötzlich wieder wie ein Kätzchen, und seitdem ich das DSL-Modem so auf den Tisch gelegt habe, dass ich seine Anzeige aus meiner Arbeitsposition heraus beobachten kann (zuvor lag es auf dem Fensterbrett oberhalb meiner Kopfposition), um jeden Ausfall der Verbindung sofort zu bemerken, hat kein solcher Ausfall mehr stattgefunden. Aber schon in meinem 'früheren Leben' bei der damaligen Telekurs (Deutschland) GmbH war ich ja gelegentlich der Meinung, dass Datenkommunikation mehr mit Schwarzer Magie zu tun hat als mit Technik...

Die Lage - 1. Liga

Stehversuche im Titelrennen: Sowohl Tabellenführer Blut-Rot Mannheim als auch der Rundenbeste Reissdorfer Thekentornados holen jeweils nur einen Punkt aus dieser Runde. Die Verfolger Albany und Eiderstedt können den Rückstand aber kaum verkürzen, da beide gegeneinander unentschieden spielen.
Im Tabellenkeller haben die Grobitown Rangers (trotz der zweitbesten Saisonleistung in dieser Runde und nun auch noch ohne zwei vom Platz geflogene Spieler) und Pechwürfler VfL Chaos 2003 (diesmal mit NMR) bei noch vier ausstehenden Spielen und 8 Punkten Rückstand nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt. Heart of Scapa Flow mit seinem ausgezeichneten Torverhältnis darf bei drei Zählern Rückstand noch hoffen, wenngleich man diesmal Rundenschwächster war - nach Erwartungswert ist das trotzdem bisher ein Nichtabstiegsrang. Am Kampf gegen Rang 9 ist noch mehr als die halbe Liga beteiligt, darunter auch Oberglückskeks Profexa Vorwärts.

Die Lage - 2. Liga A

Glückswürfler Viking Raiders musste seine beiden Spiele diesmal ohne Betreuung durch ihren Verwalter absolvieren - und schafft mit zwei Siegen prompt den Sprung an die Tabellenspitze! Denn die Halifax Heroes wurden auswärts plattgewürfelt und verteidigen mit Müh und Not Rang 2 vor dem Hexenkessel SV. Dahinter werden die Spekulanten als diesmaliger Rundenbester immer stärker, aber drei Punkte und fünf Tore in nur noch vier Begegnungen aufzuholen dürfte kaum machbar sein. Der eigentliche Paukenschlag der Runde fand jedoch im Tabellenkeller statt: Oberpechmarie Rüttgers Club schließt mit zwei überzeugenden Heimsiegen zum Feld auf! Sowohl die Kogge Hansa (mit Zugabgabe erst kurz vor Ende der Ligaspiele) als auch die Goaldies sind nun in unmittelbarer Reichweite, und selbst Lokomotive Leipschs als diesmaliger Rundenschwächster (und ebenfalls ohne Zugabgabe) darf sich noch nicht in Sicherheit wiegen. Den Befreiungsschlag geschafft haben hingegen die Soup Dragons mit zwei deutlichen Heimsiegen, die nebenbei auch das Torverhältnis aufgebessert haben.

Die Lage - 2. Liga B

Mit 3:1 Punkten aus seinen beiden Heimspielen steuern die Kraichgau Rangers der Erstklassigkeit entgegen: Vier Punkte Vorsprung gegenüber Rang 3 dürften nicht mehr zu verspielen sein. Um Platz 2 kämpfen mit den Rittern der Tafelrunde, dem FC Hollywood und Glückswürfler Brunswick Lions noch mindestens drei Vereine - die Sesamstraßen Kicker bleiben in dieser Runde ohne Torerfolg. Pechwürfler Steinbock Schilda gewinnt als Rundenbester beide Heimspiele gegen die Kellerkinder. Schlusslicht Viktoria Nordentenhausen schafft zum siebten Mal in dieser Saison keinen Erwartungspunkt und trumpft dennoch mit einem Sensationssieg auf; Rundenschwächster ist aber einmal mehr die Galaktische Raumgilde. Beide haben als einzige Vereine des Ligasystems noch keine 13 Punkte verdient.

Allgemeines über das Ligasystem

Die Streuung der Glückswürfelei ist in dieser Saison deutlich geringer als im Vorjahr (durchschnittliche Abweichungen: 1.Liga = 1.54 Punkte, 2. Liga A = 1.62 Punkte, 2. Liga B = 1.53 Punkte); es gibt nach 9 bzw. 6 Vereinen in den Vorjahren diesmal nur einen einzigen Verein mit mehr als 4 Punkten Abweichung von seinem Erwartungsergebnis (Rüttgers Club im Minus, wie im Vorjahr) sowie zwei Vereine mit mehr als 3 Punkten Abweichung von ihrem Erwartungsergebnis (Profexa Vorwärts im Plus, VfL Chaos 2003 im Minus).
Weniger als einen Punkt Streuung haben in der 1. Liga sieben Vereine (SV Comixense, Lokomotive Albany 1830, Blut-Rot Mannheim, Agricola Team, SpVgg Kieselstein, Reissdorfer Thekentornados und 3. FC Eiderstedt), in der 2. Liga A vier Vereine (FC Südlich, Die Spekulanten, Halifax Heroes und Goaldies) und in der 2. Liga B ebenfalls vier Vereine (Mangelsdorfer Mannen, Nordentenhausen, FC Hollywood und Galaktische Raumgilde mit der geringsten Abweichung aller Vereine des Ligasystems).

Warteliste

Auf der Warteliste steht (0): niemand.

Vereine mit zwei NMRs in der laufenden Saison: VfL Chaos 2003.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: Blut-Rot Mannheim, SV Comixense, Kogge Hansa, Lokomotive Leipschs, Viking Raiders.

Lucas Pfeiffer betreut bis auf Weiteres die Viking Raiders.

Dies & Das - 1. Liga

VfL Chaos 2003: NMR-Training DOSBox.

Dies & Das - 2. Liga A

Kogge Hansa: NMR-Training Hobartz, Kodiak.
Da beim Eintreffen Deines Zuges bereits ein Ligaspiel Deines Vereins ausgewertet war, konnte ich das Training nicht mehr auf die von Dir gewünschte Zuordnung ändern.
Lokomotive Leipschs: NMR-Training Detlef Soos, Kain Aber, Karl Friedrich, Klaus Santa.
Viking Raiders: NMR-Training erikthered, freydis eriksdóttir, hippothered.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Kogge Hansa, Lokomotive Leipschs, Soup Dragons, VfL Chaos 2003 und Viking Raiders. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.
Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.