1. Liga 17.Spieltag

Profexa Vorwärts - American Soccer Club II 1 : 0
Tore:Keinen Zug abgegeben (64.) *** ---

Das war eine ziemlich klare Angelegenheit für die besser taktierenden Gastgeber. Eine Stunde lang hielt sich die Hintermannschaft der Amis an die Vorgabe ihres Trainers ("Dichthalten, Jungs!"), bevor Profexa seine 60% Siegchance endlich doch in zwei Punkte umsetzen konnte.

3. FC Eiderstedt - SV Comixense 1 : 1
Tore:Baron Koks (73.) *** Silver Surfer (85.)

Im Duell der beiden Pokal-Halbfinalisten konnten die mutigen Gäste mithalten und drückten die Siegchance des FC unter die 50%-Grenze. Beide Teams trafen im Rahmen der Erwartung, sodass dieses Ergebnis in Ordnung geht.

VfL Chaos 2003 - Reissdorfer Thekentornados 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -

Aaaargh! Und ich dachte noch vorher: Wofür diese Härte, wo der Gegner doch gar keine Torchance bekommt? Dieses lästige Detail kann Reissdorf im Titelkampf einen entscheidenden Punktverlust eingebrockt haben. Und die von Stan Dard aufgestellten Chaoten wussten am Ende gar nicht, wofür ausgerechnet sie diesen Heimsieg geschenkt bekommen hatten.

Grobitown Rangers - Agricola Team 2 : 0
Tore:Oscar-Echo (22., 44.) *** ---
Rote Karten:Quebec (36.) *** ---
Gelbe Karten:Echo *** ---

Dank der beiderseitigen Sperren entwickelte sich eine von beiden Teams recht zurückhaltend geführte Begegnung, in der sich die Rangers leichte Vorteile erspielt hatten. Nach dem Ausraster von Quebec waren selbige jedoch Makulatur, doch die nun stärker aufkommenden Bauern liefen prompt in den spielentscheidenden Konter.

Lokomotive Albany 1830 - Heart of Scapa Flow 3 : 0
Tore:Tippfehler (50.), Lukas (22.), Rotterdam (85.) *** ---

Zumindest die gute Tordifferenz der Herzen wurde in dieser Begegnung nicht nachhaltig ramponiert. Am Ausgang der Begegnung bestand jedoch bei einer derartig einseitigen Verteilung der Spielanteile kein ernsthafter Zweifel.

SpVgg Kieselstein - Blut-Rot Mannheim 6 : 1
Tore:Husky (11., 33., 42.), Hundla (25., 79.), Hugh Grant (45.) *** Monnem (29.)
Gelbe Karten:Hugh Grant, Husky, Schoof *** ---

Katchunk! In der ersten Halbzeit nahmen die Kieselsteine den Tabellenführer in einer Art und Weise auseinander, dass den Zuschauern förmlich der Atem stockte. Nach der Pause begannen die Gastgeber schon früh mit dem lockeren Auslaufen und beließen es bei einem weiteren Treffer.