1. Liga 22.Spieltag

Agricola Team - Heart of Scapa Flow 1 : 1
Torschützen:Brunnen (43.) *** Renaud Garcia-Fons (82.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Joe Bonamassa (36.)
Gelbe Karten:Brunnen, Gemüse, Strohdach *** Blockupy, Philip Catherine

Ob das reichen wird? Vom Härteeinsatz der Gäste blieb nach dem Platzverweis und dem Elfmeter nichts mehr übrig, aber gerade den Strafstoß versiebten die Bauern ebenso wie fast alle Torchancen, von denen sie mehr als doppelt so viele wie die Herzen herausgespielt hatten. Mit diesem Torverhältnis können auch 21 Punkte noch zu wenig sein; ASCII muss nun allerdings noch in Albany punkten, um drin zu bleiben.

3. FC Eiderstedt - Reissdorfer Thekentornados 5 : 0
Torschützen:Cat (7., 26., 30.), Phineas (78.), Dumpf (64.) *** ---

Meister werden konnte Eiderstedt bereits nicht mehr - aber einen Titelkandidaten sauber abschießen, dafür reichte es in der am stärksten besetzten Begegnung dieser Saison allemal! Allein schon mit seinem Hattrick in der ersten halben Stunde hatte Cat den Erwartungswert an Toren für seinen FC allerdings übererfüllt, und seine Kollegen legten nach der Pause noch zwei Mal nach.

VfL Chaos 2003 - SV Comixense 2 : 1
Torschützen:PKW Maut (75.), Blockupy (73.) *** Vampirella (29.)

Durch sein gutes Torverhältnis war Comixense zum Glück bereits gerettet - letzteres stand den Gästen hier im überlegen geführten Schlagabtausch bei den bereits abgestiegenen Chaoten nämlich keineswegs zur Seite, denn das Ergebnis hätte genau anders herum lauten müssen.

Grobitown Rangers - Blut-Rot Mannheim 3 : 1
Torschützen:Alfa-Echo (22.), Uniform-Echo (65.), Oscar-Echo (75.) *** A 1 (54.)

Es ist nicht zu fassen. Mannheim hatte offensichtlich keine blasse Ahnung, was da alles gesperrt war bei den Rangers, igelte sich selbst hinten ein, war mangels ernsthaftem Widerstand Grobitowns natürlich klar überlegen - und würfelt sich dann um Kopf und Kragen! Damit endet der Verein, der die ganze Saison über souverän die Ligatabelle angeführt hatte, auf Rang 4 - und Albany, das nach dem 13. Spieltag noch mit 12:14 Punkten gegen den Abstieg kämpfte, hat bereits vor dem letzten Spiel seinen Titel verteidigt!

Lokomotive Albany 1830 - American Soccer Club II 0 : 0

Das i-Tüpfelchen auf dem Drama: 19:19 Torchancen bei auf beiden Seiten gleicher Hintermannschaft - und es fällt kein Treffer! Womit ASCII durch seine riskante, aber mathematisch richtige Taktik in letzter Sekunde noch den Klassenerhalt geschafft hat.

SpVgg Kieselstein - Profexa Vorwärts 0 : 1
Torschützen:--- *** Red Bull (33.)

Und den Schlusspunkt setzen die Kieselsteine, die sich hier eine Niederlage mit bis zu 8 Treffern Differenz hätten leisten dürfen, woran gegen einen Gegner "mit ohne Taktik" jedoch nicht zu denken war. Grotesk war diese Würfelpanne der deutlich besseren Franken natürlich schon noch, aber nicht mehr entscheidend für die Abstiegsfrage: Erwischt hat es letztlich doch noch den einzigen Erstligisten ohne Auswärtssieg in dieser Saison.