2. Liga A 21.Spieltag

Die Spekulanten - Halifax Heroes 4 : 1
Torschützen:Matt Kemp (73.), Dee Gordon (88.), Zack Greinke (77.) *** Hyun-jin Ryu (74.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Glenfiddix, Korkmax, Neymax

Über eine Stunde lang versiebten beide Teams trotz totaler Offensive eine Unmenge an Torchancen - und dann brachen bei den Heroes alle Dämme, was insbesondere Dee Gordon seinen 22. Saisontreffer beschert hat. Es ist zu schade, dass beim Aufeinandertreffen der beiden besten Teams dieser Liga das einzig gerechte Ergebnis, nämlich eine Punkteteilung, mal wieder eine so geringe Wahrscheinlichkeit hatte.

FC Südlich - Kogge Hansa 0 : 0

Stan Dard ließ den Gast gegen eine Gummimauer anrennen, schaffte aber trotz immerhin 9:1 Torchancen auch nichts Zählbares. Dies bescherte den Hanseaten den dritten Auswärtspunkt in dieser Saison - und den sicheren Gang in die Relegation, denn Rang 10 ist nun nicht mehr erreichbar.

Hexenkessel SV - Rüttgers Club 3 : 2
Torschützen:Andy Nocon (32., 41.), Stefan Zimlich (77.) *** Anna Bolika (54.), Yankee (30.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Für ihr mit hohem Kraftaufwand betriebenes Pressing reichten die Kräfte der Clubberer etwa eine Stunde lang - danach setzte sich der insgesamt doch stärkere HSV am Ende verdient durch. Hätten die Gastgeber den Strafstoß verwertet, dann hätten sie nicht so lange zittern müssen. Und nun sind sie sogar wieder Tabellenführer!

Titanic Players - Goaldies 0 : 1
Torschützen:--- *** Weidenfeller (67.)
Gelbe Karten:--- *** Lloris, Martini, SzLig

Ungefähr so muss sich Manager Frenzel das vorgestellt haben: Erst viel zu flach mauern und dann mit knapp über 10% Siegchance beide Punkte stehlen! Trotz der "richtigen" Gästetaktik hatten die Titanics doppelt so viele Torchancen, brachten den Ball aber nicht im Kasten des Gegners unter. Damit haben die Goaldies ihren Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach.

PS Spielerei - Soup Dragons 0 : 1
Torschützen:--- *** Scoville (62.)

Manager Edbauer war von der Sperre gegen Hamilton so verwirrt, dass er Alonso in beiden Spielen mit unterschiedlicher Stufenangabe einsetzen wollte. Die Soup Dragons hatten taktisch gar nicht mal so toll geraten, waren aber leicht überlegen und erkämpften sich am Ende einen nicht allzu unverdienten Auswärtssieg, der ihnen gleichzeitig den Klassenerhalt sichert.

Lokomotive Leipschs - Viking Raiders 1 : 1
Torschützen:Kain Aber (57.) *** Sven (26.)

Bei diesem Schlagabtausch hatten die Wikinger deutlich mehr Punch - aber die Anzahl der zählbaren Treffer hielt sich auf beiden Seiten sehr in Grenzen. Das Kapitel "Abstiegskampf" können wir nach diesem Ergebnis zuklappen: Die Lok ist gerettet, Rüttgers Club muss in die Relegation.