2. Liga A 22.Spieltag

Viking Raiders - PS Spielerei 2 : 0
Torschützen:Skoal (63.), Helge (73.) *** ---
Gelbe Karten:Helge, Skoal *** ---

Augen auf im Aufstiegsrennen! Die Wikinger glaubten, hier gegen die Titanics anzutreten, aber auch die Autos erwiesen sich als dankbarer Gegner, der den Raiders bei gleicher Taktik fast die achtfache Siegchance überließ. Nun braucht Halifax einen Sieg gegen die Südlichter, um seinen Aufstiegsrang zu verteidigen, und auch die Hexen müssen bei den Goaldies beide Punkte holen, um nicht von den Wikingern abgefangen zu werden.

Soup Dragons - Titanic Players 2 : 2
Torschützen:Passiersieb (40.), Tsuyoshi (4.) *** Angel (10.), Troll (11.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Crouton *** ---

Beim Aufeinandertreffen der beiden punktgleichen Tabellennachbarn ging es eigentlich um nichts mehr, aber mit einer taktisch wie technisch ausgereiften Vorstellung holten die Titanics verdient einen weiteren Auswärtspunkt. Und selbst ein Sieg per Strafstoß wäre in Ordnung gewesen.

Rüttgers Club - Lokomotive Leipschs 2 : 1
Torschützen:Anna Bolika (20.), Ingo Insterburg (76.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Ingo Insterburg, Lanzelot vom See, Yankee *** Kain Aber

Es bleibt bei zwei mageren Auswärtspunkten für die Sachsen in dieser Saison: Auch beim Relegationsteilnehmer Rüttgers Club konnten die Gäste trotz durchaus mutiger Taktik nur bescheidene Spielanteile erzielen. Die Gastgeber haben damit wenigstens einen weiteren Trainings-WP für die kommende Saison kassiert.

Goaldies - Hexenkessel SV 1 : 1
Torschützen:Weidenfeller (33.) *** Trevor Erhardt (45.)
Gelbe Karten:Sippel *** ---

Damit steht der erste Aufsteiger fest - nämlich die Viking Raiders! Dem HSV, der hier falsch geraten hatte und mit der neunten Punkteteilung auf fremden Plätzen in dieser Saison gut bedient war, fehlen nun 8 Tore gegenüber den Wikingern. Die Goaldies hingegen schaffen diesmal den Klassenerhalt nicht nur sportlich souverän, sondern angesichts einer Gesamtsumme an Investitionen für Spielerkäufe von sage und schreibe 35 kKj. auch mit dem vermutlich höchsten Kassenstand der Vereinsgeschichte.

Halifax Heroes - FC Südlich 1 : 0
Torschützen:Hyun-jin Ryu (35.) *** ---

Halifax gewinnt den Münzwurf um Aufstieg und Meisterschaft! Manager Schlumpberger hatte die Spielkommentare der Südlichter ausgiebig studiert, doch Stan Dard machte es den Heroes keineswegs leicht, hier den entscheidenden Treffer zu erzielen. Aber Ende gut, alles gut - die Ehrenrunde des vierfachen Ligasystem-Meisters im Unterhaus ist erfolgreich absolviert, jetzt darf man wieder gegen die großen Jungs spielen.

Kogge Hansa - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Kodiak (49.) *** ---

Zitternd vor Angst hatten sich die Hanseaten im eigenen Strafraum versammelt - kein Wunder, hatte man den Gegner doch auf mindestens 150 WP taxiert und im allgemeinen Chaos auch noch die eigene 3:1-Regel gebrochen. Die Spekulanten sahen sich das Schauspiel verwundert an und beschlossen, Ball und Gegner laufen zu lassen - doch sie vergaßen dabei, ihre klare Überlegenheit in etwas Zählbares umzusetzen. So war es am Ende Neuzugang Kodiak, der mit einem abgefälschten Fernschuss die Begegnung zugunsten der Gastgeber entschied und damit nachträglich seinen stattlichen Kaufpreis rechtfertigen konnte. Auf die Ligatabelle hat dieses Würfeldesaster zum Glück keine Auswirkung.