2. Liga B 21.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Viktoria Nordentenhausen 0 : 0

Da hatten sich die Ritter wohl zu sicher gefühlt: Erst ließ ihr Coach satte drei WP auf der Bank verschimmeln, und dann genügten der Tafelrunde ihre 10:0 Torchancen gegen die immerhin optimale Gästetaktik nicht für einen Treffer! Bei solchen Leistungen darf man sich nicht wundern, dass der eigentlich schon sicher geglaubte Aufstieg nun erst am letzten Spieltag endgültig perfekt gemacht werden kann.

Schwabenauswahl - Mangelsdorfer Mannen 2 : 0
Torschützen:Hämmerle (28.), Manne (45.) *** ---

Die Hoffnung der Mannen auf den womöglich bereits rettenden Auswärtspunkt waren nach einer halben Stunde verflogen. Sonderlich groß war die Wahrscheinlichkeit dafür, sämtliche 7 Torchancen der Schwaben unbeschadet zu überstehen, auch gar nicht gewesen.

Brunswick Lions - Kraichgau Rangers 1 : 4
Torschützen:D.Eals (80.) *** Minimann (1., 47.), Geburtstagskind (83.), Frankie (59.)

266 WP in einer Zweitligabegegnung - das hat was! Einen gerechten Ausgang dieses Spektakels durften wir leider kaum erwarten, da beide Teams jeweils 40% Siegchance erspielt hatten. Kraichgau hat nun mal einen Lauf, feiert nach diesem glücklichen Sieg vorzeitig die Meisterschaft seiner Liga und beendet gleichzeitig die letzten Aufstiegshoffnungen der Lions.

Atletico Cheb FC - FC Hollywood 4 : 4
Torschützen:Mascha (71.), Katja (35.), Lena (49.) *** Elijah Wood (10., 87.), Kevin Kline (57.), John Cusack (47.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Val Kilmer

Tja, wenn alle Verfolger für die Ritter spielen, dann ist das Aufstiegsrennen doch bereits an diesem Spieltag entschieden. Dabei hätten die Schauspieler hier durch ihren fabelhaften Härteeinsatz (der mehr als 10% Siegchance auf ihre Seite herüber zog) sogar gewinnen müssen, aber die Mädels wehrten sich nach Kräften und retteten durch den fragwürdigen Strafstoß einen Punkt.

Sesamstraßen Kicker - Steinbock Schilda 5 : 0
Torschützen:Roznai (43., 48., 63.), Roskilde (51., 79.) *** ---

Doch, das half durchaus. Womit nun auch feststeht, dass die Sesamstraße die Saison nach der Relegationsteilnahme mit einem positiven und Schilda die Saison nach der Verjüngung im Oberhaus mit einem negativen Punktverhältnis abschließen wird. Über den einseitigen Spielverlauf selbst gibt es wenig zu berichten.

Galaktische Raumgilde - Kallemänner 0 : 0

Wenigstens gewannen die Kallemänner den Münzwurf um den zweiten Punkt - ansonsten hatten sie beim führungslosen Abstiegskandidaten erstaunlich wenig zu melden. Und Mangelsdorf darf immer noch nicht durchatmen...