AUFSTIEG / 31. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 1 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2015-06-04, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

Neu entdeckte Talente

3. FC Eiderstedt:Franz Kanns, Gustav Gans, Magica
Agricola Team:Backofen, Lehmofen, Steinofen
American Soccer Club II:Backslash, Fragezeichen, Klammeraffe
Blut-Rot Mannheim:Bernd Förster, Dieter Eckstein, Karlheinz Förster
Brunswick Lions:H.Cker, K.Ramba, K.Rate
Die Hinterwäldler:Gohlis, Maxen, Schweinerden
Die Spekulanten:Howie Kendrick, Jimmy Rollins, Yasmani Grandal
FC Hollywood:Chris Evans, Johnny Depp, Paul Hunter
FC Südlich:Couscous, Manakish, Salvitxada
Goaldies:Adler, Drobny, Fährmann
Grobitown Rangers:Amsterdam, Baltimore, Casablanca
Halifax Heroes:Hanssax, Parkplax, Schnurstrax
Heart of Scapa Flow:Buddy Guy, Eric Sardinas
Hexenkessel SV:Chris Stanley, Marton Vas, Patrik Vogl
Kallemänner:Kaaalke, Kallamari, Kallorie
Kogge Hansa:Humble, Kilau, Kohl
Kraichgau Rangers:Der Köbes, Der Schlosser, Mützenfreak
Lokomotive Albany 1830:D[sseldorf, Hamburg, M[nchen
Lokomotive Leipschs:Manfred Beckenbau, Oliver Hardy, Stan Laurel
Mangelsdorfer Mannen:Aly Keita, Hans Lüdemann, Sebastian Gille
PS Spielerei:Button, Ericsson, Kvyat
Profexa Vorwärts:Atari, Grandpa, Paul Breitner
Rüttgers Club:Mini Mumm, Palio, Prosecco
Reissdorfer Thekentornados:Fifty Sven, Jagertee, Thiago oder Nix
Ritter der Tafelrunde:Guinevere, Merlin, Parzival
SV Comixense:Beldandy, Iron Man, Keichi
Schwabenauswahl:Benny, Flex, Selle
Sesamstraßen Kicker:Ravioli, Rickroll, Runkelrüwerobbmaschin'
Snowjumpers SC:Andreas Wellinger, Daiki Ito, Robert Kranjec
Soup Dragons:Consommé, Lind Wurm, Smaug
SpVgg Kieselstein:Bine, Charlie, Paul
Steinbock Schilda:Dorftrottel, Einfaltspinsel, Eugen Spiegel
Titanic Players:Archangel, Centaur, Cyclop
Triple Dribble Trouble:Chip Pass, Kick Goal, Through Ball
VfL Chaos 2003:BND, Bahnstreik, G36
Viking Raiders:kain, lagerlöf, trunken

1. Liga 1.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Profexa Vorwärts 1 : 0
Torschützen:Gareth (31.) *** ---

Angesichts ihrer völlig missratenen Taktik sind die Gäste mit diesem Ergebnis noch sehr gut bedient: Die Tafelritter kontrollierten diese Begegnung mit 96% Siegwahrscheinlichkeit nahezu nach Belieben.

SpVgg Kieselstein - Kraichgau Rangers 2 : 5
Torschützen:Bärli (87.) *** Heini (23., 88.), Geburtstagskind (78.), Dummschwätzer (3.)
Elfmetertore:1 *** 1
Gelbe Karten:--- *** Freddie

Diese taktische Idee der Franken war ein Schuss in den Ofen. Die Rangers feiern ihre Rückkehr ins Oberhaus mit dem erhofften und selbst in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg.

Reissdorfer Thekentornados - Halifax Heroes 3 : 0
Torschützen:Garde Koelsch (14., 32.), Giesler Kölsch (17.) *** ---

Auch die Heroes sind ins Oberhaus zurückgekehrt, müssen aber nicht nur wegen ihrer Sperren vorerst noch kleine Brötchen backen: Reissdorf hat sich in der 1. Liga etabliert und war hier klar überlegen.

American Soccer Club II - Lokomotive Albany 1830 2 : 0
Torschützen:Ampersand (14.), Prozent (83.) *** ---

So schnell trifft man sich wieder: Am letzten Spieltag der vorigen Saison hatten beide Teams mit dem torlosen Remis ihre jeweiligen Saisonziele erreicht, während sich diesmal die Amis in einer erneut engen Begegnung dank der Anfeuerung ihrer Fans nicht unverdient durchsetzen konnten.

Viking Raiders - Blut-Rot Mannheim 1 : 1
Torschützen:erikthered (26.) *** D 4 (51.)
Gelbe Karten:Thoar, kain *** ---

Mehr als drei Tage nach ZAT waren die Anweisungen des Aufsteigers doch noch bei der Partieleitung eingetrudelt - und das war gut so für die Wikinger, denn ohne ihren Härteeinsatz hätten sie gegen die bärenstarken Gäste gar keine Torchance bekommen. Der Volltreffer von erikthered rettete den Raiders einen ziemlich glücklichen Punktgewinn.

3. FC Eiderstedt - SV Comixense 3 : 0
Torschützen:von Ribbeck (52.), Fat Freddy (14.), Phineas (42.) *** ---

Eiderstedt wollte die Revanche für das Pokalfinale - und bekam sie. Dass die Gäste dann allerdings keine einzige ihrer ebenfalls zahlreichen Torgelegenheiten nutzen konnte, lässt das Ergebnis einseitiger erscheinen, als der Spielverkauf es tatsächlich war.

Dies & Das - 1. Liga

Reissdorfer Thekentornatos: Ich habe bei Deinem Zug von Regel 2.1.2.d Gebrauch gemacht.
Ritter der Tafelrunde: (-40 kKj.) Falsche Ligaangabe bei Pokalspiel und GM-Angebot.
(In allen anderen Phasen ebenfalls, aber dort stört es mich nicht, weil ich jeweils vom Programm durch die Auswertung geführt werde und keine Vereinsauswahl vornehmen muss.)
Viking Raiders: (-30 kKj.) Fehlende Nummer des Pokalspiels.

1. Liga 2.Spieltag

Kraichgau Rangers - Reissdorfer Thekentornados 0 : 2
Torschützen:--- *** Giesler Kölsch (51.), Gaffel Kölsch (13.)
Gelbe Karten:--- *** Garde Koelsch, Jagertee

Wie befürchtet erwiesen sich die Tornados als zäher Brocken, und selbst mit ihren Fans im Rücken schafften die Rangers nur eine ausgeglichene Begegnung. Dass die Gäste jedoch ihre beiden einzigen Torchancen verwandeln konnten, bescherte ihnen einen in dieser Form doch eher unverdienten Auswärtssieg.

Halifax Heroes - Ritter der Tafelrunde 4 : 1
Torschützen:Slartibartfax (51., 73.), Hotblax (25.), Effrafax (48.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Hotblax, Hyun-jin Ryu *** ---

Mit voller Besetzung plus Härte und Heimvorteil sehen die Heroes doch gleich viel respektabler aus, und dank ihrer konsequenten Taktik konnten sie den Mitaufsteiger souverän in seine Schranken verweisen: Aus dem Spiel heraus bekamen die Ritter keinen Stich.

Profexa Vorwärts - SpVgg Kieselstein 2 : 0
Torschützen:Red Bull (86.), Greg Woulder (32.) *** ---

Diesmal traf Profexa auf einen Gegner der eigenen Kragenweite, und da kann man so etwas erfolgreich durchziehen. Die Kieselsteine blieben allerdings durch ihre Konter stets gefährlich und hätten aufgerundet ebenfalls zwei Treffer erzielen können.

Blut-Rot Mannheim - 3. FC Eiderstedt 2 : 2
Torschützen:A 1 (5.), B 2 (42.) *** von Ribbeck (41.), Fat Freddy (70.)

Nein, es reichte nicht, obwohl Mannheim taktisch klar besser war. Aber auch hier hatten die Gäste mit einer 100%igen Verwertungsquote ihrer Torchancen weitaus mehr herausholen können, als ihnen eigentlich zugestanden hatte.

SV Comixense - American Soccer Club II 1 : 0
Torschützen:Emiru (54.) *** ---

Den defätistischen Kommentar des Gäste-Coaches muss mein PC (mit der Allianz-Arena als Hintergrundbild) in den falschen Hals bekommen haben: Die Taktik der Gäste "hielt" sogar deutlich weniger lange als von Manager Kautzsch erhofft, wenngleich sich die Höhe der Niederlage in diesem "immer wieder schönen Klassiker" in angemessenen Grenzen hielt.

Lokomotive Albany 1830 - Viking Raiders 0 : 1
Torschützen:--- *** erikthered (29.)

Aua! Titelverteidiger Albany findet sich am Ende dieser Runde ohne Punkt und Torerfolg am Ende der Tabelle wieder. Und dies nicht einmal völlig unverdient, denn die Wikinger waren sowohl stark als auch taktisch gut genug eingestellt, um einen Punkt verdient gehabt zu haben, und besaßen zudem sogar mehr als eine Torchance.

Sperren 1. Liga:
Blut-Rot Mannheim:Detlef Olaidotter (1)
Sperren 2. Liga A:
Die Spekulanten:Andrew Friedman (14)
Heart of Scapa Flow:Jimmy Herring (5)
Lokomotive Leipschs:Klaus Santa (1)
Sperren 2. Liga B:
keine!

2. Liga A 1.Spieltag

FC Südlich - Rüttgers Club 0 : 2
Torschützen:--- *** Feist Belmont (55.), Timpetu (29.)
Gelbe Karten:--- *** Feist Belmont, Mini Mumm, Palio

Neue Saison, altes Problem: Kein Manager auf der Bank der Südlichter. Stan Dard versuchte zwar sein Bestes und schaffte eine klar überlegene Taktik, doch mit der Moral der Spieler war es sichtlich nicht zum Besten bestellt, sodass der Club mit weniger als 10% Siegchance einen Sensationssieg mit nach Hause nehmen konnte.

Die Spekulanten - Lokomotive Leipschs 3 : 0
Torschützen:Dee Gordon (18.), Clayton Kershaw (82.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:--- *** Klaus Santa (15.)

Chef-Spekulant Lauterbach traut dem Urteil von USW über sein Team noch nicht so recht über den Weg, aber der Auftakt der neuen Saison sieht schon mal verheißungsvoll aus: Trotz sehr guter taktischer Einstellung der Gäste hätten diese auch mit 11 Mann hier nichts reißen können. Nach dem frühen Doppelschlag aus Platzverweis und Elfmeter war die Begegnung entschieden.

Soup Dragons - Titanic Players 0 : 0

Es gibt einiges, was für dieses Ergebnis spricht, darunter die gleiche WP-Summe auf beiden Seiten und die beiderseits zurückhaltende Taktikwahl. Einen Treffer hatten beide Teams zudem nicht ganz verdient, sodass der Würfel hier auch keinem der beiden Gegner etwas kaputt gemacht hat.

Heart of Scapa Flow - Goaldies 6 : 1
Torschützen:Warren Haynes (67., 75.), Stevie Ray Vaughan (17., 43.), Derek Trucks (6.), Taj Mahal (78.) *** Cassilas (52.)
Gelbe Karten:Beth Hart, Buddy Guy, Derek Trucks, Steven Wilson *** ---

Ob dieser Körpereinsatz der Herzen auf eigenem Platz wirklich nötig war? Die Erwartungswert-Anzeige von UNITED/XY meint "nein", denn auch ohne die Treterei wären die trotz Sperre überzeugend aufspielenden Gastgeber bequem auf 75% Siegchance gekommen. Aber das weiß man eben vorher nicht.

Hexenkessel SV - Grobitown Rangers 3 : 1
Torschützen:Trevor Erhardt (37., 55.), Milan Mokros (53.) *** Quebec (85.)
Gelbe Karten:James Muench, Jaro Mucha *** ---

Der Stress, den Manager Kamlah auf der Bank der Gäste derzeit beklagt, muss schon beträchtliche Ausmaße angenommen haben, wenn er hier versuchte, 12 Spieler auf den Platz zu stellen, darunter ein Talent in zwei verschiedenen Reihen. Es war aber letztlich egal, denn die Hexen hatten die Begegnung klar im Griff und trafen das Erwartungsergebnis hinreichend gut.

Kogge Hansa - PS Spielerei 1 : 0
Torschützen:Kallandso (12.) *** ---

Durch die beiden zusätzlichen WP, um welche sich Manager Edbauer in seiner Aufstellung verrechnet hatte, waren die Gäste hauchdünn überlegen. Den einzigen Treffer der Begegnung erzielten jedoch die Hanseaten, die sich vor einem Jahr noch mit einem torlosen Remis gegen denselben Gegner zufrieden geben mussten.

2. Liga A 2.Spieltag

Lokomotive Leipschs - Soup Dragons 3 : 2
Torschützen:Karl Friedrich (49., 61.), Peer Siele (20.) *** van Helsing (53.), Tsuyoshi (81.)

Diesmal könnten wir einen richtigen Abstiegskampf erleben (ohne "Freilos" in der Relegation) - und der beginnt für einige Vereine schon in der ersten Runde der Saison. Dabei traten die Eisenbahner im eigenen Stadion durchaus überzeugend auf und beherrschten die Dragons viel klarer, als das knappe Resultat vermuten lässt.

Titanic Players - FC Südlich 1 : 0
Torschützen:Gargoyle (75.) *** ---

Auch vier Tage nach ZAT noch kein Lebenszeichen von Neu-Manager Lechtenbörger - also musste wieder Stan Dard ran. Dieser stellte die Gäste fast perfekt auf den Gegner ein, aber den Titanics blieben dennoch zwei Torchancen, und das war eine zu viel.

Rüttgers Club - Die Spekulanten 4 : 2
Torschützen:Feist Belmont (9., 53., 88.), Timpetu (27.) *** Julio Urias (34.), Joc Pedersen (44.)
Gelbe Karten:Staffan *** ---

In einer hochklassigen Begegnung auf Augenhöhe war es der überragende Feist Belmont, der die Partie zugunsten des Clubs entscheiden konnte. Die Gäste hatten hier sehr wohl etwas reißen wollen, ließen sich aber nach der Pause zwei Mal auskontern.

Grobitown Rangers - Kogge Hansa 4 : 2
Torschützen:November (15., 33., 55.), Mike (84.) *** Kodiak (53.), Kallandso (13.)

Erneut versuchten die Rangers, vier ihrer drei entdeckten Talente auf den Platz zu stellen. Doch auch mit nur 11 Spielern schafften sie es, die Taktik der Kogge weitgehend wirkungslos zu machen - abgesehen von zwei verbliebenen Torchancen der Gäste, die auch prompt ihr Ziel erreichten.

PS Spielerei - Heart of Scapa Flow 5 : 4
Torschützen:Bottas (1., 80.), Alonso (17., 85.) *** Stevie Ray Vaughan (68., 74.), Warren Haynes (41.), Joe Bonamassa (87.)
Elfmetertore:1 *** -

Trotz des beträchtlichen Aufwandes, den die Autos betrieben hatten, wäre die Aktion beinahe schiefgegangen: Nur der Pfiff des Schiedsrichters rettete am Ende den verdienten Heimsieg. Ausgesprochen verärgert waren diejenigen Fans der Autos, die Karten für den Stehplatzblock hinter dem Tor auf der Südtribüne erworben hatten und von ihrem Verein aus unerfindlichen Gründen nicht ins Stadion gelassen wurden.

Goaldies - Hexenkessel SV 1 : 0
Torschützen:Sippel (26.) *** ---

Außer dem einzigen Treffer dieser Begegnung bekamen die Zuschauer ein ereignisarmes Ballgeschiebe geboten, bei dem Torchancen auf beiden Seiten Mangelware blieben. Immerhin waren die Goaldies mit ihren Fans im Rücken doch eine Idee besser gewesen und wurden dafür belohnt.

Dies & Das - 2. Liga A

FC Südlich: NMR-Training Chicken Wings, Esporao, Mashonza, Tanduri.

2. Liga B 1.Spieltag

Snowjumpers SC - VfL Chaos 2003 0 : 0

Ein interessantes Debut der Wintersportler im Ligasystem: Der ausgebuffte Erstligaabsteiger hatte den Gastgebern taktisch den Zahn gezogen, aber durch den Härteeinsatz nahm der SC seinem Gegner wiederum beide Torchancen weg und behielt selbst eine übrig, die jedoch zu keinem Erfolg führte.

Steinbock Schilda - Kallemänner 2 : 0
Torschützen:Konietzka (68.), de la Mancha (49.) *** ---

Diesmal ist Schilda schon zu Beginn der Saison schlagkräftig und stellte dies mit eine souveränen Vorstellung gleich am ersten Spieltag unter Beweis: 10:2 Torchancen sprechen eine deutliche Sprache.

Mangelsdorfer Mannen - Triple Dribble Trouble 0 : 3
Torschützen:--- *** Kick Punish (47.), Kick Free (8.), Head Ball (89.)

Mangelsdorfs Sanierungskurs scheint noch eine Weile zu dauern. Die Dribbler hatten ihren Gegner sogar noch überschätzt und deshalb diese Begegnung klar im Griff, wenngleich die Mannen zumindest einen Ehrentreffer verdient gehabt hätten.

FC Hollywood - Schwabenauswahl 5 : 1
Torschützen:John Cleese (15., 38., 55.), Matt Damon (48.), Val Kilmer (3.) *** Konduktör (33.)

Hollywood präsentierte sich in beängstigend guter Frühform und putzte die unglücklich taktierenden Schwaben einfach von der Platte. So etwas können allerdings nur Vereine mit dem "besonderen Etwas".

Die Hinterwäldler - Agricola Team 1 : 2
Torschützen:Rathen (68.) *** Acker (67.)
Elfmetertore:- *** 1

Wenn man mit einer einzigen Torchance die Begegnung 2:1 gewinnt, dann ist "glücklich" kein hinreichender Begriff für das, was die Bauern hier erlebten. Der Neuling aus dem "nahen Osten" wird sich einfach schütteln und weitermachen müssen, denn an seiner Aufstellung lag es keineswegs.

Sesamstraßen Kicker - Brunswick Lions 2 : 1
Torschützen:Roznai (19., 77.) *** H.Llodri (17.)

Nach Handelswert sind beide Teams laut Saison-Info fast gleich stark - beim Einspielen der Talente ist der Heimvorteil aber nun mal Gold wert. Die Kicker hatten somit bei gleicher Taktik klare Vorteile und trafen das Erwartungsergebnis bestmöglich.

Dies & Das - 2. Liga B

Brunswick Lions: (-40 kKj.) Unzureichende Beschriftung bei den Anweisungen für die Pokal-Amateure.
Snowjumpers SC: (-70 kKj.) Falsche Spielnummer und falsche Gegner-Reihenfolge im Pokalspiel.
Triple Dribble Trouble: (-20 kKj.) Fehlende Ligaangabe beim Pokalspiel (genau hier brauche ich sie am dringendsten, den Ligaspielplan kennt das Programm selber).

2. Liga B 2.Spieltag

Kallemänner - Mangelsdorfer Mannen 3 : 0
Torschützen:Karlwendel (35.), Huntekarl (54.), Killekalle (13.) *** ---

Auswärts sieht Mangelsdorf noch etwas blasser aus als daheim - zumal dann, wenn der Gegner die beiden Punkte unbedingt haben will. Die Kallemänner hatten mehr als 80% Siegchance und den Gegner nicht mal in die Nähe ihres Tores gelassen.

Triple Dribble Trouble - Snowjumpers SC 2 : 2
Torschützen:Kick Off (40.), Hand Ball (38.) *** Jakub Janda (58.), Petar Prevc (7.)
Gelbe Karten:Foot Ball, Kick Corner, Kick Off *** ---

Das Derby der beiden Graswurzellegionäre endete mit einer überraschenden Punkteteilung. Dabei hatten die Dribbler eigentlich fast vier Mal so viele Spielanteile, aber die Skispringer schlugen bei ihren nur drei Konterchancen zwei Mal eiskalt zu.

VfL Chaos 2003 - Steinbock Schilda 6 : 1
Torschützen:Ungarn (51., 58.), Sanierung (69.), Zypern (13.), Syrien (9.), PKW Maut (55.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:General Motors, Ungarn *** ---

Die Kunst des Machbaren besteht darin, aus überschaubaren Mitteln das Optimum herauszuholen. Genau dies führten die Chaoten hier par excellence vor: Erst die richtige Taktik konsequent durchziehen und dann den Gegner mit einer sagenhaften Verwertungsquote auch noch doppelt so hoch abfertigen wie nötig.

Agricola Team - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Torschützen:Tischler (54.) *** ---

Ein wichtiger Punktgewinn für den Erstligaabsteiger - jeder WP, mit dem man die Trainingsdefizite der Vorsaison ausgleichen kann, ist zu Beginn der Saison ein schönes Geschenk. Die Sesamstraße hatte gut dagegen gehalten und eine Begegnung mit drei fast gleich wahrscheinlichen Ausgängen geschafft, fuhr aber ohne zählbares Ergebnis nach Hause.

Brunswick Lions - FC Hollywood 3 : 0
Torschützen:H.Llodri (31., 77.), H.Cker (6.) *** ---

Diesmal gab es für die Aufstellung der Gäste nur einen Schönheitspreis. Die Lions waren im eigenen Stadion eine Kleinigkeit besser und verwandelten alle drei Torchancen zu einem deutlich überhöhten, aber nicht unverdienten Erfolg.

Schwabenauswahl - Die Hinterwäldler 4 : 1
Torschützen:Bäuerle (20., 62.), Goißbock (69.), Manne (28.) *** Prossen (76.)

Nach der Abreibung am ersten Spieltag zeigten sich die Schwaben gut erholt und hätten ihren Gegner um ein Haar in derselben Höhe abgefertigt, was angesichts der soliden Vorstellung der Hinterwäldler aber kaum zumutbar gewesen wäre. Bei 70% Siegchance für die Gastgeber geht das Ergebnis aber schon auch irgendwie in Ordnung.

Nichtliga-Verkäufe

Kallemänner:Kallarienvogel (22 kKj), Karlquappe (240 kKj)
Kraichgau Rangers:Noch eins! (480 kKj)
Viking Raiders:Atropos (20 kKj)

Ergebnisse der ersten Pokal-Hauptrunde:

Halifax Heroes - Kraichgau Rangers 3 : 5
Torschützen:Glenfiddix (40.), Hotblax (3.), Effrafax (29.) *** Geburtstagskind (3., 23., 51.), Frankie (12., 81.)
Gelbe Karten:--- *** Der stille Jens

Die Manager der beiden Zweitligameister des Vorjahres fluchten simultan über diese Auslosung - und ließen danach ihre Teams den Zuschauern ein Spektakel bieten, das einer Live-Übertragung im Fernsehen würdig gewesen wäre. Kraichgau hatte insgesamt mehr Durchschlagskraft und gewann auch in dieser Höhe verdient.

Ritter der Tafelrunde - SpVgg Kieselstein 7 : 0
Torschützen:Gareth (1., 58., 71., 90.), Isolde (16., 28.), Galahad (44.) *** ---

Das Ergebnis zeigt überdeutlich, welcher der beiden Manager am Erreichen der nächsten Runde interessiert war. Das leichte Knirschen in der Aufstellung der Ritter war letztlich ohne Belang.

Sesamstraßen Kicker - Lokomotive Albany 1830 1 : 2
Torschützen:Randy (73.) *** Spanien (82.), Yweiter (49.)
Gelbe Karten:--- *** Boah

Auch wenn die Kicker sich zumindest ein bisschen wehren wollten, war das hier letztlich doch ein Klassenunterschied, und die Eisenbahner erreichten genau das für beide Teams aufgerundete Erwartungsergebnis.

Soup Dragons - 3. FC Eiderstedt 3 : 2 n.E. (0 : 0 n.V.)

Eiderstedt hatte angesichts des machbar erscheinenden Gegners hoch gepokert - zu hoch! Dabei waren die Dragons tatsächlich mit voller Jugendarbeit aufgelaufen, aber der Vorjahresfinalist hatte nur eine Torchance mehr als sein Gegner. Und in der Elfmeterlotterie war die Begegnung dann völlig offen.

Lokomotive Leipschs - Viking Raiders 1 : 3
Torschützen:Detlef Soos (77.) *** freydis eriksdóttir (19., 89.), Skoal (10.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** freydis eriksdóttir, trunken

Leipzig hatte alles aufgeboten, was ging, aber die Wikinger waren sowohl stärker als auch taktisch besser eingestellt und konnten die Begegnung bei fast 70% Siegchance in der regulären Spielzeit verdient für sich entscheiden.

Kogge Hansa - American Soccer Club II 0 : 1
Torschützen:--- *** Ampersand (82.)

Gleich viele WP trocken für beide Teams! ASCII hatte jedoch die bessere Taktik erwischt, die sogar für einen Tick mehr als ein Erwartungstor gut war - auch wenn der Rekordmeister lange auf den erlösenden Treffer warten musste.

Titanic Players - Die Spekulanten 0 : 2
Torschützen:--- *** Yasiel Puig (38.), Cory Seager (79.)

Kein Problem für die Spekulanten: Die Titanics hatten diese Begegnung abgeschenkt und sich auf ihre Jugendarbeit konzentriert, um wenigstens in der Liga ordentlich punkten zu können.

Heart of Scapa Flow - Steinbock Schilda 1 : 2 n.V. (1 : 1)
Torschützen:Stevie Ray Vaughan (21.) *** de la Mancha (109.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Renaud Garcia-Fons *** ---

Ein zähes Ringen, aber nach zwei Stunden hatte sich diejenige Mannschaft durchgesetzt, die keine Kompromisse eingegangen war. Schilda war schon in der regulären Spielzeit klar überlegen, benötigte jedoch die Hilfe des Schiedsrichters, um überhaupt die Verlängerung zu erreichen, in der den Herzen dann die Luft ausging.

Schwabenauswahl - PS Spielerei 4 : 0
Torschützen:Manne (59., 86.), Bäuerle (77.), Hämmerle (47.) *** ---

"Diesmal kein Interesse am Pokal" war der lakonische Kommentar von Manager Edbauer zur bescheidenen Vorstellung seines stark verjüngten Teams. Den Schwaben konnte dies nur recht sein, denn bei weit über 90% Siegchance war das Ergebnis auch in dieser Höhe verdient und die Zuschauer bekamen zudem etwas geboten.

Die Hinterwäldler - VfL Chaos 2003 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1

Bisher geht bei den Hinterwäldlern aber auch alles schief. In diesem verbissenen Kampf um jede einzelne Torchance hatte der Neuling leichte Feldvorteile gegen den Vorjahres-Halbfinalisten herausgeholt, aber der einäugige Schiedsrichter beschloss, die ereignisarme Begegnung nicht über die vollen 120 Minuten gehen zu lassen.

Badische Erzrivalen II - SV Comixense 2 : 12
Torschützen:--- *** Emiru (16., 37., 41., 49., 90.), Spiderman (14., 26., 75.), Haegar (6., 58., 81.), Iron Man (67.)

Der Titelverteidiger nutzte seine Erstrundenbegegnung gegen den eindimensional agierenden Amateur zu einem lockeren Trainingsspielchen und gab bis zur letzten Spielminute keine Ruhe, solange das Dutzend nicht voll war.

The Toors - Blut-Rot Mannheim 0 : 2
Torschützen:--- *** Monnem (47., 64.)

"Auch Amateure sind Gegner" hatte Manager Hellige vor dieser Begegnung seinen Respekt vor den Toors bezeugt, die als Ziel einzig und allein das Erreichen des Elfmeterschießens ins Auge gefasst hatten. Die Wahrscheinlichkeit dafür war jedoch ziemlich gering, denn der Vorjahres-Halbfinalist überschüttete seinen Gegner förmlich mit Torchancen.

American National Soccer Institute - Profexa Vorwärts 0 : 3
Torschützen:--- *** Phoenix (47., 57.), Red Bull (85.)

Ein Pokalspiel, bei dem keiner der beiden Teilnehmer eine Aufstellung eingereicht hatte, ist eine absolute Rarität. Amateur ANSI, in den letzten Jahren Seriensieger in der Qualifikationsvorrunde, scheint sein diesmal enttäuschendes Abschneiden dort nicht verkraftet zu haben, und Erstligist Profexa hat allem Anschein nach nicht begriffen, dass hier sein Profiverein hätte antreten sollen und kein eigener Amateur. Angesichts der bekannten Stan-Dard-Taktik für Pokalamateure hatten die Amis aber erwartungsgemäß nur eine einzige Torchance.

Battlefield I - Reissdorfer Thekentornados 1 : 0 n.V. (0 : 0)

Der zweite Paukenschlag in dieser Runde: Vizemeister Reissdorf scheitert an einem Amateur! Battlefield hatte den Gegner perfekt gelesen und eine schöne Falle aufgestellt, benötigte aber die fünfte und letzte seiner Torchancen, um dem hoffnungslosen Elfmeterschießen zu entkommen.

Dreggsägge I - Goaldies 9 : 1
Torschützen:--- *** Giefer (37.)

Was für ein Ergebnis! Die Goaldies hatten versucht, zu tricksen - und die Dreggsägge machten ihrem Namen alle Ehre. Gab es in der Geschichte dieses Ligasystems schon jemals einen so hohen Sieg eines Amateurs gegen einen Profi?

Blues Power - Hexenkessel SV 1 : 2
Torschützen:--- *** Jaro Mucha (59.), Andy Nocon (79.)
Gelbe Karten:--- *** Jaro Mucha, Marton Vas, Stefan Zimlich

Wie schade, dass die grandiose Taktik des Amateurs nicht belohnt wurde! Andererseits war es der ebenso gute Härteeinsatz der Hexen, der die Siegchance des Profivereins immerhin vervierfachte und die Begegnung erst dadurch ausgeglichen zu gestalten half. Am Ende hatte der HSV das Glück auf seiner Seite.

Supergrobi und seine Freunde - Grobitown Rangers 7 : 9 n.E. (4 : 4 n.V., 3 : 3)
Torschützen:--- *** Sierra (9., 48., 78., 118.)

Supergrobi gegen Grobitown - und dann ein solches Spektakel! Zum dritten Mal in dieser Runde hatten die Rangers versucht, mit 12 Spielern aufzulaufen; nach kurzem Überlegen beorderte der Schiri den Veteran Uniform-Echo zurück auf die Auswechselbank. Die starken Amateure hätten in der regulären Spielzeit einen Treffer mehr verdient gehabt - im Elfmeterschießen waren sie rettungslos verloren.

Löwen Frankfurt - Rüttgers Club 5 : 2
Torschützen:--- *** Feist Belmont (34.), Timpetu (76.)
Gelbe Karten:--- *** Lanzelot vom See, Timpetu

Der nächste Volltreffer eines Amateurs! Die Löwen waren dem Club taktisch klar überlegen und konnten dadurch ihre substanziellen Defizite locker kompensieren. Der Sieg fiel zwar viel zu hoch aus, ist aber bei über 50% Wahrscheinlichkeit schon in der regulären Spielzeit völlig verdient.

Langsame Roller I - FC Südlich 2 : 3 n.V. (2 : 2)
Torschützen:--- *** Mashonza (80., 108.), San Miguel (15.)

Pech für den Amateur, der hier mit einem richtigen Manager als Gegner gerechnet hatte - aber auch in dieser Saison musste Stan Dard für den FC Südlich ran und ließ seine Spieler fröhlich ins Leere mauern. Die dadurch völlig offene Begegnung schleppte sich lange Zeit dahin, bis in der Verlängerung Mashonza noch ein zweites Mal zuschlug.

Comixense Jugend - Brunswick Lions 0 : 2
Torschützen:--- *** D.Batte (15., 37.)

Die gut aussehende Taktik der Amateure reichte gegen den viel stärkeren, aber immerhin wie erhofft aufgestellten Profi nicht aus, um dem erklärten Ziel eines Elfmeterschießens auch nur nahe zu kommen.

Lady in the Night I - Agricola Team 2 : 3 n.V. (2 : 2)
Torschützen:--- *** Strohdach (61.), Biobauer (117.), Steinhausanbau (4.)

Pokal für Fortgeschrittene: Mit seiner interessanten Taktik schaffte Agricola zwei sichere Tore gegen zwei Torchancen des Amateurs, die aber beide drin waren! Erst in der Verlängerung gab die jeweils dritte Torchance auf beiden Seiten den Ausschlag zugunsten der nie gefährdeten Bauern.

ASK Drückeberg I - FC Hollywood 9 : 32
Torschützen:--- *** Jackie Chan (11 Tore), John Cleese (9 Tore), Val Kilmer (6 Tore), Matt Damon (17., 22., 41., 67.), John Cusack (53., 86.)

Bei diesem Ergebnis kann man schön beobachten, wie in meiner Programmkonfiguration die Überlaufschwelle für die Zeichenkette aus allen Torschützen eines Vereins eingestellt ist - software-intern sind an dieser Stelle nämlich nur maximal 255 Zeichen erlaubt, und das könnte (trotz der hier eher kurzen Spielernamen) bei einzelnen Torminuten für so viele Treffer echt knapp werden.

Dreggsägge II - Mangelsdorfer Mannen 2 : 0

Mangelsdorf hatte seinen gesamten Trümmerhaufen mobilisiert, um dieses Spiel "nicht herzuschenken" - allein es half nichts, denn der Amateur konnte dieselbe Taktik wesentlich überzeugender durchziehen und mit mehr als 80% Siegchance völlig verdient den Einzug in die zweite Runde erzwingen.

Orion Offensives - Triple Dribble Trouble 2 : 0
Gelbe Karten:--- *** Kick Punish, Throw On

Keine Torchance für den Profi! Der Amateur hatte buchstäblich perfekt geraten und schon in der regulären Spielzeit einen Erwartungswert von mehr als einem Treffer.

Langsame Roller II - Kallemänner 3 : 4 n.V. (3 : 3)
Torschützen:--- *** Karlramba (84., 100.), Karlfreitag (31., 46.)

Durch die großartige Taktikwahl schaffte der Amateur gegen den substanziell natürlich etwas stärkeren Profi tatsächlich ein Duell auf Augenhöhe - der Vorteil bei den Spielanteilen für die Kallemänner lag unter 3%. In der Verlängerung zeigte der Zweitligist jedoch das bessere Stehvermögen und ersparte seinem Gegner ein hoffnungsloses Elfmeterschießen.

Kölsche Korps - Snowjumpers SC 2 : 1 n.V. (1 : 1)
Torschützen:--- *** Richard Freitag (62.)

Und erneut dürfen die Amateure feiern! Die Snowjumpers machten zwar das eine Tor, das ihnen nicht zu verwehren war, aber das Korps berannte den Kasten des neuen Zweitligisten pausenlos und konnte in der Verlängerung den entscheidenden Treffer erzielen.

Team Caverna - Battlefield II 9 : 7

Und nun die reinen Amateurduelle. Beim ersten davon trafen beide Vereine den Erwartungswert - die Siegchance für Battlefield war nur sehr klein.

Duckburgh Highlands - 7 Sechsecke 4 : 3

Angesichts zweier identischer Aufstellungen musste allein der Würfel darüber entscheiden, welches der beiden mutig nach vorne spielenden Teams wir in der nächsten Runde noch einmal zu sehen bekommen.

Flinke Flitzer - Badische Erzrivalen 10 : 6

Die erfahrenen Erzrivalen hatten eine schöne Taktik ausgewählt - nur leider eine, zu der die Flitzer das fast perfekte Gegenmittel gefunden hatten.

ASK Drückeberg II - TSV Aufderhöhe 7 : 4

Beim fröhlichen Stein-Schere-Papier-Spiel riet Drückeberg um eine Ecke mehr und schaffte 100% Siegchance.

SpVgg Kieselstein (A) - Die Cavernisten 7 : 9

Dieselben Taktiken wie vorhin, mit demselben Resultat am Ende.

Crashgefahr - Karlevan 6 : 14

Die Crashgefahr machte ihrem Namen alle Ehre, bei fast 98% Siegchance für den Gegner.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an FC Südlich. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

diverse: TEAMCHEF kann Liga-Bezeichnungen von bis zu 8 Zeichen Länge speichern, also insbesondere die Werte "1.Liga", "2.Liga A" und "2.Liga B".
Bitte tragt die entsprechenden Werte in dieser Form ein, sofern noch nicht geschehen.

GM-Angebot

Versteigerung
1)WortakrobatT III 5 >10 [0.5]für1644(1596)anKraichgau Rangers
2)Jimmy HerringA nT 5 >8 (5)für1723(1715)anHeart of Scapa Flow
3)AgrajaxF nT 3 >13für2238(1615)anHalifax Heroes
4)Paulo AlvesVMS nT 7 [7.5]für1555(1168)anMangelsdorfer Mannen
5)HotteVMS III 6 >8 [0]für1112(999)anRüttgers Club
6)LindenblattS II 6 >10 [0.5]für1184(1128)anSoup Dragons
7)KleffF X 9 4*M 4*Sfür1100(1054)anGoaldies
 10556 
Neues Angebot
1)A V 7 [0] (5)(NL-Wert:0)
2)VMS I 8 >12 (2)(NL-Wert:768)
3)F nT 1 [0.5] (10)(NL-Wert:90)
4)F X 1 >8 [-0.5](NL-Wert:0)
5)VMS I 8 (5)(NL-Wert:768)
6)F IX 10 4*V (1)(NL-Wert:0)
7)MS II 10 >11 (6)(NL-Wert:660)

Ein Starspieler ist der erste Torwart des diesjährigen Angebots eher nicht; die Nachfrage hielt sich dementsprechend in Grenzen und Aufsteiger Kraichgau Rangers durfte diesen besonders aufnahmefähigen Keeper zu durchaus attraktiven Konditionen für voraussichtlich zwei Jahre unter Vertrag nehmen.

Dramatik bei der Vergabe des Ausputzers: Der Meistbietende hätte den Spieler zwar locker kaufen können, konnte jedoch sein abgegebenes Gebot (das weit über dem späteren Verkaufspreis lag) nicht finanzieren - und zu hohe Gebote werden nicht reduziert, sondern gestrichen (Regel 7.1.3.b). Heart of Scapa Flow hatte gegenüber dem dritthöchsten Gebot einen hauchdünnen Vorsprung und durfte somit zehn Talent-WP für einen Preis erwerben, der deutlich niedriger ist als der Handelswert der in diesen Spieler bereits trainierten 6 WP.

Den Superstar zum Selberbauen muss man sich leisten können - 10 WP sind kein Pappenstiel. Aufsteiger Halifax Heroes, der mit solchen Spielern bereits Erfahrungen gesammelt hat, traut sich in dieser Hinsicht offenbar besonders viel zu.

Das beratungsresistente Talent war in Runde 7 der vergangenen Saison von den Managern verschmäht worden und für seinen damaligen NL-Wert von 1008 kKj. an die Nichtliga durchgefallen; diesmal lagen immerhin vier der 14 abgegebenen Gebote höher als dieser Betrag, obwohl der zusätzliche Steuerspareffekt seitdem verfallen ist (und einer dieser vier Bieter hat tatsächlich Steuern bezahlt, die er durch den rechtzeitigen Kauf dieses Spielers hätte komplett vermeiden können). Mangelsdorf mit seinem wirtschaftlich schwachen Kader kann mit diesem Spieler vermutlich am meisten anfangen, und der USW-Autor war als einziger Manager bereit, den vollen USW-Wert des Spielers zu bezahlen.

Der in seinen Fähigkeiten ebenfalls limitierte, dafür aber kostenlos trainierbare Oldie ist als typischer Zweitligaspieler beim Relegationsteilnehmer Rüttgers Club gut aufgehoben; auch hier wollte außer dem Käufer keiner der übrigen 17 Bieter den vollen USW-Wert des Spielers investieren.

Der billig bis Stufe 10 bzw. 9 trainierbare Alter-II-Spieler hätte wohl am ehesten das Potenzial gehabt, auch einen Erstligisten für zwei volle Saisons zu verstärken, doch die fünf höchsten Gebote auf ihn wurden von Zweitligisten abgegeben.

Und zuguterletzt geht auch noch der fast fertige 9er mit dem hohen Brennwert ins Unterhaus, wobei hier nicht mal der Kaufpreis den USW-Wert des Spielers erreichte.

Transferliste

Neues Angebot

1)Von Die Spekulanten:Yasiel PuigM II 8>10 0 DP  NL-Wert:480
2)Von Die Spekulanten:Matt KempVS III 6>9 0 DP  NL-Wert:264
3)Von Blut-Rot Mannheim:Söhne MannheimsV III 6>9 0 DP  NL-Wert:240
4)Von Rüttgers Club:JudasS III 4>7 0 DP  NL-Wert:160

Die Lage

1. Liga: Vizemeister Reissdorfer TT erweist sich als Glückswürfler der ersten Runde und übernimmt durch seinen Auswärtssieg bei dem nach Erwartungswert bisher besten Verein und diesmaligem Torwartkäufer Kraichgau Rangers die Führung in der realen Tabelle; auch die beiden Verfolger Eiderstedt und Viking Raiders verdanken ihren positiven Saisonstart jeweils überdurchschnittlichen Würfelergebnissen, die im Falle des letztjährigen Pokalfinalisten Eiderstedt durch dessen diesmaliges Aus bereits in der ersten Pokalrunde jedoch stark relativiert werden. Völlig versemmelt hat den Saisonstart hingegen Titelverteidiger Albany als Pechwürfler des Oberhauses, während die SpVgg Kieselstein angesichts der bisher gezeigten Leistungen zu Recht am Tabellenende steht. Zu den sieben punktgleichen Teams im Mittelfeld der Tabelle gehören auch die Halifax Heroes, die das Supertalent mit 10 WP Trainingspotenzial gekauft haben - und dies nach ihrem Rausflug aus dem Pokalwettbewerb!

2. Liga A: Letztes Jahr hatte der Würfel den Rüttgers Club in die Relegation geschickt; diesmal schenkt er dem Verein mit dem sportlich schlechtesten Start seiner Liga als erstem Oberglückskeks dieser Saison fast drei Glückspunkte und die alleinige Tabellenführung! Und einen kostenlos trainierbaren Spieler hat der Verein sich auch noch zugelegt. Mit einem Zähler Rückstand in der Tabelle folgen die Titanic Players auf Platz 2 als zweitbester Würfler mit dem italienischsten aller Torverhältnisse, während die sportlich am meisten überzeugenden Spekulanten zu den acht Teams mit 2:2 Punkten im Mittelfeld der Tabelle gehören. Schlusslicht ist mit dem FC Südlich der einzige NMRler dieser Runde, den Fortuna auch prompt als Oberpechmarie des Ligasystems ausgedeutet hat; die Soup Dragons starten mit deutlich weniger Pech auf einem Abstiegsplatz und verstärken sich prompt auf dem Spielermarkt. Absteiger Heart of Scapa Flow läuft derweil ein preisgünstiges Ausputzertalent zu, während die Goaldies einen Teil ihres frisch versteuerten Reichtums in einen fertigen Altstar investieren.

2. Liga B: Absteiger Agricola Team schafft als einziger Verein des Ligasystems eine perfekte Runde mit 5 WP! Getrübt wird dieses Bild allerdings dadurch, dass dem Glückswürfler fast 60% seiner Ligapunkte vom Auswerteprogramm spendiert wurden. Auf den Verfolgerrängen finden wir Mitabsteiger VfL Chaos 2003 und den Erwartungswert-Besten Triple Dribble Trouble, der bisher sogar leicht unter Schnitt würfelt. Komplett leer ausgegangen sind bisher die Mangelsdorfer Mannen, die sich nach der schwächsten Vorstellung aller 36 Vereine des Ligasystems sofort mit dem im Vorjahr verschmähten untrainierbaren Feldtalent verstärken, und Neuling Die Hinterwäldler, der seine Karriere in diesem Ligasystem als Pechwürfler mit einer Horror-Runde beginnt. Überhaupt schlagen die drei Einsteiger ziemlich hart in der Realität auf: Kein Heimsieg in der Liga und drei Niederlagen im Pokal, zwei davon sogar gegen Amateure!

Allgemein: 100 WP in den stärksten 11 Spielern auf dem Platz vor dem nächsten Training haben diesmal 6 Erstligisten, aber kein einziger Verein der 2. Liga A und der 2. Liga B, bei einem Ligagefälle von 23, 13 bzw. 12 WP. Neun Vereine (darunter auch ein bedenklich schwacher Erstligist) haben weniger als 90 WP auf dem Platz; diese sind also kein sanftes Ruhekissen.

Durch das Training in Spieler hoher Stufen, den Einsatz von Trainern und das Einspielen der Talente werden die Handelswerte in den beiden nächsten Runden ihr Saison-Maximum erreichen; im Moment hat nur ein einziger Verein (aus der 2. Liga A) weniger als 14 MKj. an Handelswert, während diesmal erneut sechs Vereine mehr als 18 MKj. besitzen, darunter Lokomotive Albany 1830 und Blut-Rot Mannheim mehr als 20 MKj. sowie die Ritter der Tafelrunde sogar mehr als 21 MKj., bei einem Ligasystemdurchschnitt von 16626 kKj. (158 kKj. mehr als im Vorjahr).

Diese Zahlen sollen die Manager übrigens ausdrücklich dazu motivieren, den Handelswert ihres eigenen Vereins zu berechnen und ständig zu beobachten; TEAMCHEF kann diese Aufgabe erledigen (auch wenn Sonderspieler dabei nicht als solche erkannt werden) bei Verwendung der AUFSTIEG-spezifischen Handelswerttabelle, die auf meiner Homepage zum Download angeboten wird (Wert eines X I 10 zu Saisonbeginn: 2198 kKj.). TEAMCHEF-Konfigurationen, die von mir erstellt wurden, enthalten diese Handelswerttabelle bereits.

Warteliste

Auf der Warteliste stehen (2): Harry Kübler, Tilman Walk.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: FC Südlich.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Reissdorfer Thekentornados 100 100 +5 5:0 4:0 8 4.5 1475 G.Dehmer
2) 3. FC Eiderstedt 100 010 +3 5:2 3:1 0 4 1875 M.Ahlemeyer
3) Viking Raiders 010 100 +1 2:1 3:1 16 4.5 362 L.Pfeiffer
4) Kraichgau Rangers 001 100 +1 5:4 2:2 8 4 360 T.Schreckenberger
5) American Soccer Club II 100 001 +1 2:1 2:2 0 4 2355 L.Kautzsch
  Profexa Vorwärts 100 001 +1 2:1 2:2 0 4.5 2069 B.Lickes
7) Halifax Heroes 100 001 0 4:4 2:2 8 3.5 234 M.Schlumpberger
8) Blut-Rot Mannheim 010 010 0 3:3 2:2 0 4.5 1997 M.Hellige
9) Ritter der Tafelrunde 100 001 -2 2:4 2:2 0 4.5 2635 L.Grossmann
10) SV Comixense 100 001 -2 1:3 2:2 0 4 1652 G.Bischoff
11) Lokomotive Albany 1830 001 001 -3 0:3 0:4 4 3 1631 A.Reschke
12) SpVgg Kieselstein 001 001 -5 2:7 0:4 0 2.5 1976 P.Drexler
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Rüttgers Club 100 100 +4 6:2 4:0 24 4.5 -289 A.-C.Meisen
2) Titanic Players 100 010 +1 1:0 3:1 0 4 2033 H.Springer
3) Heart of Scapa Flow 100 001 +4 10:6 2:2 20 3 466 V.Bongartz
4) Die Spekulanten 100 001 +1 5:4 2:2 0 4.5 -252 T.Lauterbach
5) Hexenkessel SV 100 001 +1 3:2 2:2 20 4.5 2072 U.Kripp
6) PS Spielerei 100 001 0 5:5 2:2 0 3 2280 T.Edbauer
  Grobitown Rangers 100 001 0 5:5 2:2 0 4 1191 D.Kamlah
8) Kogge Hansa 100 001 -1 3:4 2:2 0 3 1543 T.Bremer
9) Lokomotive Leipschs 100 001 -2 3:5 2:2 10 3 964 J.Elstner
10) Goaldies 100 001 -4 2:6 2:2 0 3.5 1812 M.Frenzel
11) Soup Dragons 010 001 -1 2:3 1:3 0 4 -111 O.Schröder
12) FC Südlich 001 001 -3 0:3 0:4 0 3.5 2953 T.Lechtenbörger
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Agricola Team 100 100 +2 3:1 4:0 0 5 889 M.Kopp
2) VfL Chaos 2003 100 010 +5 6:1 3:1 8 4.5 2401 C.Neumann
3) Triple Dribble Trouble 010 100 +3 5:2 3:1 20 3.5 640 S.Funk
4) Brunswick Lions 100 001 +2 4:2 2:2 0 4 1910 S.Wöllner
5) FC Hollywood 100 001 +1 5:4 2:2 0 4.5 1424 T.Gebhard
6) Kallemänner 100 001 +1 3:2 2:2 0 4 2133 K.-H.Peuckmann
7) Sesamstraßen Kicker 100 001 0 2:2 2:2 0 3.5 1382 H.Girke
  Snowjumpers SC 010 010 0 2:2 2:2 0 3 570 G.Ditten
9) Schwabenauswahl 100 001 -1 5:6 2:2 0 4 1703 M.Schnalke
10) Steinbock Schilda 100 001 -3 3:6 2:2 0 4 1413 J.Haack
11) Die Hinterwäldler 001 001 -4 2:6 0:4 0 2 600 B.Schober
12) Mangelsdorfer Mannen 001 001 -6 0:6 0:4 0 2 26 R.Gunst
1. Liga
2Heini(Kraichgau Rangers)
2Slartibartfax(Halifax Heroes)
2Giesler Kölsch(Reissdorfer TT)
2Garde Koelsch(Reissdorfer TT)
2erikthered(Viking Raiders)
2von Ribbeck(3.FC Eiderstedt)
2Fat Freddy(3.FC Eiderstedt)
1Gareth(Ritter der Tafelrunde)
1Dummschwätzer(Kraichgau Rangers)
1Geburtstagskind(Kraichgau Rangers)
2. Liga A
4Feist Belmont(Rüttgers Club)
4Stevie Ray Vaughan(Heart of Scapa Flow)
3Warren Haynes(Heart of Scapa Flow)
3November(Grobitown Rangers)
2Karl Friedrich(Lok Leipschs)
2Timpetu(Rüttgers Club)
2Trevor Erhardt(Hexenkessel SV)
2Bottas(PS Spielerei)
2Alonso(PS Spielerei)
2Kallandso(Kogge Hansa)
2. Liga B
3John Cleese(FC Hollywood)
3H.Llodri(Brunswick Lions)
2Ungarn(VfL Chaos 2003)
2Roznai(Sesamstr. Kicker)
2Bäuerle(Schwabenauswahl)
1Petar Prevc(Snowjumpers SC)
1Jakub Janda(Snowjumpers SC)
1Karlwendel(Kallemänner)
1Huntekarl(Kallemänner)
1Killekalle(Kallemänner)