2. Liga A 2.Spieltag

Lokomotive Leipschs - Soup Dragons 3 : 2
Torschützen:Karl Friedrich (49., 61.), Peer Siele (20.) *** van Helsing (53.), Tsuyoshi (81.)

Diesmal könnten wir einen richtigen Abstiegskampf erleben (ohne "Freilos" in der Relegation) - und der beginnt für einige Vereine schon in der ersten Runde der Saison. Dabei traten die Eisenbahner im eigenen Stadion durchaus überzeugend auf und beherrschten die Dragons viel klarer, als das knappe Resultat vermuten lässt.

Titanic Players - FC Südlich 1 : 0
Torschützen:Gargoyle (75.) *** ---

Auch vier Tage nach ZAT noch kein Lebenszeichen von Neu-Manager Lechtenbörger - also musste wieder Stan Dard ran. Dieser stellte die Gäste fast perfekt auf den Gegner ein, aber den Titanics blieben dennoch zwei Torchancen, und das war eine zu viel.

Rüttgers Club - Die Spekulanten 4 : 2
Torschützen:Feist Belmont (9., 53., 88.), Timpetu (27.) *** Julio Urias (34.), Joc Pedersen (44.)
Gelbe Karten:Staffan *** ---

In einer hochklassigen Begegnung auf Augenhöhe war es der überragende Feist Belmont, der die Partie zugunsten des Clubs entscheiden konnte. Die Gäste hatten hier sehr wohl etwas reißen wollen, ließen sich aber nach der Pause zwei Mal auskontern.

Grobitown Rangers - Kogge Hansa 4 : 2
Torschützen:November (15., 33., 55.), Mike (84.) *** Kodiak (53.), Kallandso (13.)

Erneut versuchten die Rangers, vier ihrer drei entdeckten Talente auf den Platz zu stellen. Doch auch mit nur 11 Spielern schafften sie es, die Taktik der Kogge weitgehend wirkungslos zu machen - abgesehen von zwei verbliebenen Torchancen der Gäste, die auch prompt ihr Ziel erreichten.

PS Spielerei - Heart of Scapa Flow 5 : 4
Torschützen:Bottas (1., 80.), Alonso (17., 85.) *** Stevie Ray Vaughan (68., 74.), Warren Haynes (41.), Joe Bonamassa (87.)
Elfmetertore:1 *** -

Trotz des beträchtlichen Aufwandes, den die Autos betrieben hatten, wäre die Aktion beinahe schiefgegangen: Nur der Pfiff des Schiedsrichters rettete am Ende den verdienten Heimsieg. Ausgesprochen verärgert waren diejenigen Fans der Autos, die Karten für den Stehplatzblock hinter dem Tor auf der Südtribüne erworben hatten und von ihrem Verein aus unerfindlichen Gründen nicht ins Stadion gelassen wurden.

Goaldies - Hexenkessel SV 1 : 0
Torschützen:Sippel (26.) *** ---

Außer dem einzigen Treffer dieser Begegnung bekamen die Zuschauer ein ereignisarmes Ballgeschiebe geboten, bei dem Torchancen auf beiden Seiten Mangelware blieben. Immerhin waren die Goaldies mit ihren Fans im Rücken doch eine Idee besser gewesen und wurden dafür belohnt.