2. Liga B 2.Spieltag

Kallemänner - Mangelsdorfer Mannen 3 : 0
Torschützen:Karlwendel (35.), Huntekarl (54.), Killekalle (13.) *** ---

Auswärts sieht Mangelsdorf noch etwas blasser aus als daheim - zumal dann, wenn der Gegner die beiden Punkte unbedingt haben will. Die Kallemänner hatten mehr als 80% Siegchance und den Gegner nicht mal in die Nähe ihres Tores gelassen.

Triple Dribble Trouble - Snowjumpers SC 2 : 2
Torschützen:Kick Off (40.), Hand Ball (38.) *** Jakub Janda (58.), Petar Prevc (7.)
Gelbe Karten:Foot Ball, Kick Corner, Kick Off *** ---

Das Derby der beiden Graswurzellegionäre endete mit einer überraschenden Punkteteilung. Dabei hatten die Dribbler eigentlich fast vier Mal so viele Spielanteile, aber die Skispringer schlugen bei ihren nur drei Konterchancen zwei Mal eiskalt zu.

VfL Chaos 2003 - Steinbock Schilda 6 : 1
Torschützen:Ungarn (51., 58.), Sanierung (69.), Zypern (13.), Syrien (9.), PKW Maut (55.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:General Motors, Ungarn *** ---

Die Kunst des Machbaren besteht darin, aus überschaubaren Mitteln das Optimum herauszuholen. Genau dies führten die Chaoten hier par excellence vor: Erst die richtige Taktik konsequent durchziehen und dann den Gegner mit einer sagenhaften Verwertungsquote auch noch doppelt so hoch abfertigen wie nötig.

Agricola Team - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Torschützen:Tischler (54.) *** ---

Ein wichtiger Punktgewinn für den Erstligaabsteiger - jeder WP, mit dem man die Trainingsdefizite der Vorsaison ausgleichen kann, ist zu Beginn der Saison ein schönes Geschenk. Die Sesamstraße hatte gut dagegen gehalten und eine Begegnung mit drei fast gleich wahrscheinlichen Ausgängen geschafft, fuhr aber ohne zählbares Ergebnis nach Hause.

Brunswick Lions - FC Hollywood 3 : 0
Torschützen:H.Llodri (31., 77.), H.Cker (6.) *** ---

Diesmal gab es für die Aufstellung der Gäste nur einen Schönheitspreis. Die Lions waren im eigenen Stadion eine Kleinigkeit besser und verwandelten alle drei Torchancen zu einem deutlich überhöhten, aber nicht unverdienten Erfolg.

Schwabenauswahl - Die Hinterwäldler 4 : 1
Torschützen:Bäuerle (20., 62.), Goißbock (69.), Manne (28.) *** Prossen (76.)

Nach der Abreibung am ersten Spieltag zeigten sich die Schwaben gut erholt und hätten ihren Gegner um ein Haar in derselben Höhe abgefertigt, was angesichts der soliden Vorstellung der Hinterwäldler aber kaum zumutbar gewesen wäre. Bei 70% Siegchance für die Gastgeber geht das Ergebnis aber schon auch irgendwie in Ordnung.