2. Liga A 17.Spieltag: Fünf Unentschieden und ein Torspektakel

Lokomotive Leipschs - Titanic Players 0 : 0

Mit der richtigen taktischen Ausrichtung kontrollierten die Titanics ihren Gegner über weite Strecken der Begegnung. Beide Teams hatten nur wenige Torchancen, und keines von ihnen hatte einen Treffer wirklich verdient.

Die Spekulanten - Kogge Hansa 2 : 2
Torschützen:Dee Gordon (27.), Julio Urias (74.) *** Krapf (11., 69.)
Gelbe Karten:--- *** Halsnoey, Kilau, Kramer

In einer hochklassigen, aufgrund der gewählten Taktiken aber dennoch sehr einseitig verlaufenen Begegnung erkämpfen sich die Hanseaten einen glücklichen Auswärtspunkt, indem sie gegenüber dem Erwartungswert beide Tore-Anzahlen in die für sie richtige Richtung runden ließen.

Rüttgers Club - Heart of Scapa Flow 1 : 1
Torschützen:Freixenet (19.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Mini Mumm *** ---

Nachdem der wetterfeste Club die siegbringende Taktik gegen den Tabellenführer gefunden hatte, legte er noch zwei Härtepunkte oben drauf - und machte damit alles kaputt. Die Gäste hatten zwar deutlich öfter getreten, aber die einzige Chance in dieser Begegnung, überhaupt einen Treffer zu erzielen, war einfach zu gut, um sie abzulehnen.

Grobitown Rangers - FC Südlich 0 : 0

Eine Punkteteilung hatte Manager Kamlah bei seinem Ergebnistip praktisch ausgeschlossen. Dabei war sie angesichts von nur zwei Torchancen in der gesamten Begegnung das mit großem Abstand wahrscheinlichste Ergebnis.

PS Spielerei - Hexenkessel SV 5 : 4
Torschützen:Rosberg (20.), Hamilton (49.), Rosberg II (64.), Kvyat (68.) *** James Muench (13.), Jaro Mucha (45.), Stefan Zimlich (72.), Chris Stanley (83.)
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:--- *** Marton Vas (8.)
Gelbe Karten:--- *** James Muench, Stefan Zimlich

"Geht's naus und spuits Fuaßboi!" hatte Stan Dard als Interimsbetreuer den Autos als taktische Leitlinie mit auf den Weg gegeben. Der HSV versuchte, den Gastgeber mit "ekligem" Spiel den Saft abzudrehen, wurde aber schon nach wenigen Minuten vom Schiedsrichter heftig ausgebremst. Dennoch benötigten die nunmehr klar überlegene PS Spielerei die Hilfe des Schiedsrichters noch ein weiteres Mal, um am Ende beide Zähler für sich verbuchen zu dürfen.

Goaldies - Soup Dragons 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Lohikäärme

Obwohl die Goaldies taktisch kaum schlechter hätten raten können, waren sie im eigenen Stadion immer noch leicht überlegen. Etwas Zählbares brachte jedoch keines der beiden Teams zustande.