2. Liga A 19.Spieltag: Drei Mal werden die Gäste überrollt

Lokomotive Leipschs - Hexenkessel SV 6 : 1
Torschützen:Detlef Soos (7., 13., 54., 58., 61.), Manfred Beckenbau (75.) *** Chris Stanley (80.)
Gelbe Karten:--- *** Patrik Vogl, Trevor Erhardt

Ohne zwei gesperrte Leistungsträger und dann auch noch mit der falschen Taktik war der HSV hier nahezu chancenlos. Angeführt vom überragenden Detlef Soos erreichten die klar überlegenen Eisenbahner hier nicht nur ihren sechsten Saisonsieg, sondern auch noch ein im Abstiegskampf durchaus hilfreiches ausgeglichenes Torverhältnis.

Titanic Players - Kogge Hansa 3 : 4
Torschützen:Cyclop (14., 74.), Behemoth (87.) *** Hobartz (39., 64.), Kramer (7.), Koopmann (49.)

Die Titanics hatten sich in schwerem Gelände verschanzen wollen, doch die Kogge kam mit stürmischem Wind in den Segeln herangebraust und feuerte aus allen Rohren. Am Ende hatten die Hanseaten eine offene Begegnung knapp und etwas glücklich zu ihren Gunsten entschieden und einen hässlichen Fleck auf dem Torverhältnis der bisher so defensivstarken Players hinterlassen.

Soup Dragons - Heart of Scapa Flow 1 : 1
Torschützen:--- *** Eric Sardinas (6.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Buddy Guy, Eric Sardinas, Kenny Wayne Shepherd, Stevie Ray Vaughan, Warren Haynes

Offensichtlich hatten die Herzen nicht gesehen, wie schrecklich die beiden Sperren die Dragons geschwächt hatten, sonst hätten sie sich beim Einsatz von Härte vermutlich etwas zurückgehalten. Angesichts der missratenen Taktik der Gäste half deren Treterei insgesamt zwar schon, verursachte aber neben einer Flut von Gelben Karten auch einen Strafstoß und kostete damit den sicher geglaubten zweiten Punkt.

Grobitown Rangers - Die Spekulanten 0 : 1
Torschützen:--- *** Joc Pedersen (49.)
Gelbe Karten:Benzemax, India, Oscar-Echo *** ---

Ohne die gesperrten Gordon und Rollins waren die Spekulanten keineswegs so beeindruckend, wie Absteiger Grobitown befürchtet hatte. Dafür hatten die Gäste jedoch die bessere Taktik erwischt und zudem deutlich mehr Zielwasser getrunken, denn einen Treffer hätten die Rangers ebenfalls verdient gehabt.

PS Spielerei - FC Südlich 5 : 1
Torschützen:Vergne (81., 85.), Hamilton (9.), Kvyat (36.), Hülkenberg (53.) *** Salvitxada (27.)

Die Autos hatten ganz richtig erkannt, dass ihnen in ihrer prekären Lage nur Siege helfen würden - vor allem gegen diejenigen Vereine, die man in der Tabelle vielleicht noch einholen könnte. Im ersten der beiden Heimspiele in dieser Runde klappte das schon mal hervorragend, denn Stan Dard hatte sich bei den Gästen taktisch verpokert. Für eine Reparatur des maroden Torverhältnisses reicht das jedoch bei Weitem nicht.

Goaldies - Rüttgers Club 5 : 0
Torschützen:Lloris (45., 88.), Neuer (14.), Adler (16.), Cassilas (43.) *** ---

Stan Dard hatte für die Goaldies eine ganz seltsame Taktik ausgewählt, die gegen den dezimierten Club jedoch passte wie die Faust aufs Auge. Nach dieser verdienten Packung fallen die Gäste mit inzwischen negativer Tordifferenz in der Ligatabelle auf Platz 5 zurück, allerdings immer noch nur zwei Zähler entfernt vom zweiten Aufstiegsrang.