1. Liga 22.Spieltag: Acht Punkte für die Gastmannschaften

Ritter der Tafelrunde - Viking Raiders 3 : 2
Torschützen:Gareth (22., 89.), Parzival (43.) *** Helge (48.), Sven (80.)

Mit dem letzten Spielzug der Begegnung ringen die Ritter den neuen Meister knapp, aber verdient nieder und schaffen damit das Kunststück, in jeder Runde dieser Saison mindestens 2 Punkte an Erwartungswert erspielt zu haben. Drei Gegentore für die Wikinger gab es in dieser Saison auch noch nicht. Im Pokalfinale auf neutralem Platz wird die Aufgabe für die Tafelrunde aber deutlich schwerer werden als hier.

SpVgg Kieselstein - American Soccer Club II 0 : 2
Torschützen:--- *** Slash (42.), Fragezeichen (50.)

Mit dem erst zweiten Auswärtssieg in dieser Saison greift ASCII nun als Erwartungswertbester der Schlussrunde doch noch nach der "uninteressanten" Vizemeisterschaft, allerdings mit dem schlechtesten Torverhältnis der verblieben vier Anwärter; dafür müssen die Gäste den Titel des Remiskönigs der 1. Liga bei jeweils 11 Unentschieden in 22 Begegnungen mit der Tafelrunde teilen. Diesmal konnte der Zeichensatz seine gute Taktik endlich in eine angemessene Trefferzahl umsetzen. Die Kieselsteine verabschieden sich als zum dritten Mal Rundenschwächster ihrer Liga aus dem Oberhaus.

Profexa Vorwärts - 3. FC Eiderstedt 3 : 3
Torschützen:Gerümpel (12.), New York (39.), Greg Woulder (48.) *** Franklin (17.), Althans (72.), Phineas (85.)

Nach dieser gerechten Punkteteilung in einem munteren Spielchen stehen alle vier Absteiger fest - und keiner von ihnen hat in dieser Saison ein Auswärtsspiel gewonnen! Die Halifax Heroes dürfen also entspannt nach Comixense fahren. Dass Profexa allerdings in keiner einzigen Runde dieser Saison einen Erwartungswert von mindestens 2 Punkten erreichen konnte, ist schon erschreckend.

Blut-Rot Mannheim - Reissdorfer Thekentornados 0 : 0

Im direkten Aufeinandertreffen zweier Vizemeister-Kandidaten neutralisierten beide Teams einander fast komplett und müssen ASCII in der Abschlusstabelle an sich vorbei ziehen lassen. Reissdorf hatte richtig taktiert und beendet die Saison mit einer positiven Auswärtsbilanz.

SV Comixense - Halifax Heroes 1 : 3
Torschützen:Conan (90.) *** Hotblax (20., 44.), Agrajax (22.)

Mit einer überzeugenden kämpferischen Leistung schaffen die Heroes noch ein ausgeglichenes Punktekonto, während Pechwürfler Comixense in diesem Schlagabtausch nur der Ehrentreffer in der letzten Spielminute blieb. Mit zwei weiteren Treffern baut Hotblax seine Führung in der Torschützenliste deutlich aus und darf nun die Torjägerkanone der 1. Liga in seinen Trophäenschrank stellen.

Lokomotive Albany 1830 - Kraichgau Rangers 2 : 3
Torschützen:Nur (34.), Tippfehler (84.) *** Geburtstagskind (4., 66.), Mützenfreak (16.)

Mit der richtigen Taktik und ein bisschen Glück schaffen die Rangers in einer bärenstarken Saison den 13. Saisonsieg und sind damit einsame Spitze in ihrer Liga - zur Meisterschaft reichte das aufgrund der Zwei-Punkte-Regel dennoch nicht aus. Dafür hat Kraichgau aber immerhin einen Punkt mehr geholt als der schärfste Verfolger in der Ewigen Tabelle des Ligasystems. Und als Trostpreis gewinnen die Gäste die Erwartungswertmeisterschaft der 1. Liga mit fast 4 Punkten Vorsprung.