2. Liga A 22.Spieltag: Drei Platzverweise und vier verschossene Elfmeter

FC Südlich - Hexenkessel SV 1 : 0
Torschützen:Mashonza (66.) *** ---

Die richtige Taktik der Hexen reichte nicht aus, um bei Stan Dards Südlichtern eine ausgeglichene Begegnung zu erzwingen. Mit dem knappen, aber nicht unverdienten Heimsieg schließen die Gastgeber in der Ligatabelle zu ihrem Gegner auf, und die PS Spielerei müsste ihr letztes Heimspiel nun schon fast zweistellig gewinnen, um den FC noch einzuholen. Der HSV bleibt durch sein besseres Torverhältnis vor dem FC Südlich und ist damit endgültig gerettet.

Die Spekulanten - Heart of Scapa Flow 0 : 0

Nach der Festlegung der beiden Taktiken waren die Herzen bereits aufgestiegen, denn die Spekulanten hatten keine 7 Torchancen geschafft. Die Gäste hatten so gut geraten, dass sie mehr als 70% Remisbreite produzieren konnten, und sind bei 10 Toren Vorsprung nun auch fast schon Meister ihrer Liga. Die Kogge darf ihr letztes Spiel mit 3 Toren Differenz verlieren, um vor den Spekulanten zu bleiben, denn ihr Gegner Rüttgers Club liegt bereits zwei Punkte und 13 Treffer zurück.

Rüttgers Club - Kogge Hansa 1 : 4
Torschützen:Rotkäppchen (19.) *** Kilau (20., 88.), Kramer (7.), Krapf (77.)
Elfmetertore:- *** - (2 verschossen)
Rote Karten:Mini Mumm (37.) *** ---
Gelbe Karten:Staffan *** ---

Zwei mickerige Härtepünktchen hatte der Club eingesetzt - und der Schiri zerfetzte daraufhin die Aufstellung der Gastgeber in der Luft! Nach dem verheerenden Platzverweis hatten die Hanseaten plötzlich ungeahnte Freiräume und konnten sich sogar den Luxus leisten, beide Elfmeter zu versemmeln. Damit ist oben nun alles klar: Willkommen in der 1. Liga, Kogge Hansa!

Grobitown Rangers - Soup Dragons 1 : 0
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Rote Karten:Oscar-Echo (73.) *** ---
Gelbe Karten:Mike *** ---

In einer kampfbetonten Begegnung um die Goldene Ananas wollten es die Rangers noch mal "krachen lassen". Der Schiedsrichter war den Gastgebern insgesamt auch sehr wohlgesonnen, denn beide Foulspiele der Gäste verlegte er innerhalb des Strafraums, was Grobitown am Ende trotz klar unterlegener Taktik den vierten Heimsieg in dieser schmerzlichen Saison einbrachte. Zum Glück waren die Dragons schon vor dieser Begegnung gerettet - und sind mit 10 Punkteteilungen Remiskönig ihrer Liga.

PS Spielerei - Titanic Players 4 : 2
Torschützen:Hamilton (37., 61.), Kvyat (11.), Hülkenberg (44.) *** Archangel (27.), Behemoth (84.)

Die Autos haben getan, was sie konnten, und hier sogar einen knapp unterlegen geführten Schlagabtausch gegen die durchaus wehrhaften Titanics aus dem Feuer gerissen. Das Torverhältnisses bleibt zu schlecht, um eines der punktgleichen Teams abzufangen - aber Leipschs benötigt nun einen Auswärtspunkt, um nicht selbst in die Relegation zu rutschen!

Goaldies - Lokomotive Leipschs 2 : 0
Torschützen:Lloris (10.), Cassilas (31.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Rote Karten:--- *** Gebot (20.)
Gelbe Karten:--- *** Kain Aber

Die Hoffnungen der Sachsen auf den rettenden Punktgewinn dauerten keine halbe Stunde - dann führten die Goaldies bereits deutlich und waren zudem ein Mann mehr auf dem Platz, also auf ihre Eigenschaft als Glückswürfler der Liga gar nicht angewiesen. In der Summe hat der Platzverweis kaum etwas gekostet, denn die Siegchance der Eisenbahner blieb immer bei etwa 10%. Und die PS Spielerei ist der Relegation tatsächlich noch von der Schippe gesprungen!