GM-Angebot

Versteigerung
1)H.LterT I 6 >10für2615(2208)anBrunswick Lions
2)GrautvornixAVMS V 4 >12 [1]für2451(2025)anDie Hinterwäldler
3)TurduckenVMS III 6 >13 [0.5]für1998(1892)anFC Südlich
4)Mucke FuckF X 11 (3) 2*Sfür1299(1267)anReissdorfer
Thekentornados
5)Bouncing BallM V 9 >12 (1)für1192(1111)anTriple Dribble Trouble
6)CJ StretchF I 7für1411(1399)anHexenkessel SV
7)Alfred
Finnbogason
VMS II 1 >9 [0]für1555(1513)anViking Raiders
 12521 
Neues Angebot
1)A III 11 (7)(NL-Wert:880)
2)V I 8 >11 [0.5] (6)(NL-Wert:640)
3)F I 6 >12(NL-Wert:432)
4)F X 1 >8 [-0.5] 4*M(NL-Wert:0)
5)VMS tT 0 >10 [0.5] (27)(NL-Wert:0)
6)S III 8 >11 [0.5] (2)(NL-Wert:320)
7)M V 10 (1)(NL-Wert:0)

Mit der Verpflichtung ihres neuen Torwarts erledigen die Brunswick Lions gleich die komplette Saisonplanung: Verjüngung plus zusätzliches Trainingspotenzial plus Investition der voraussichtlich kompletten Saisoneinnahmen.

Beim Ausputzer gibt es eine ordentliche Überraschung: Ausgerechnet die Hinterwäldler haben den billig trainierbaren Überstarken als strategische Lösung ihres Strukturproblems ausgedeutet und dafür ihre Vereinskasse bis auf den letzten Kujambel geleert. Nun braucht man 'nur noch' hinreichend viele WP, um ihn schnell genug trainieren zu können.

Für den deutlich leichter zu verkraftenden potenziellen 13er wollte kein einziger Manager den vollen USW-Wert bieten, was bei Feldspielern eher ungewöhnlich ist. Macht aber gar nichts - dann greift eben Stan Dard zu (genau wie im Vorjahr an dieser Stelle), mit einer "Kaufwut" von 102,5%. Nun muss der FC Südlich eigentlich nur noch normal würfeln, um den Aufstieg einzutüten.

Für den verzögerten alten 11er hatte ein einziger Verein einen absoluten Mondpreis geboten, der allerdings auch über der momentan verfügbaren Liquidität seines Interessenten lag und somit gestrichen werden musste. Dadurch kamen die Reissdorfer Thekentornados zu einer deutlichen, wenngleich nur recht kurzlebigen Verstärkung.

Bei Bouncing Ball fragt man sich als GM natürlich, ob es tatsächlich Vereine gibt, die einen solchen Spieler trainieren werden. Angesichts der Höhe der abgegebenen Gebote wäre dies zumindest positiv zu unterstellen - und wer sollte die dafür erforderlichen WP eher auftreiben können als der im Vorjahr mit WP vollgesaugte Pokalsieger, der noch dazu in der 2. Liga spielt und alle drei Spiele dieser Runde gewonnen hat?

Das rückwirkende zusätzliche Feldtalent unterschreibt nach einem engen Bietergefecht bei dem in diesem Augenblick reichsten Verein des Ligasystems.

Und zuguterletzt gibt es einen zwar langsamen, dafür aber kostenlosen und langlebigen Zweitligaspieler, für den auch tatsächlich die fünf höchsten Gebote von Vereinen des Unterhauses abgegeben wurden.