2. Liga B 1.Spieltag: Mehr als sechs Treffer pro Begegnung

VfL Chaos 2003 - Triple Dribble Trouble 2 : 4
Torschützen:BND (43.), Urlaubsstau (59.) *** Break Ball (20., 75.), Head Ball (64.)
Elfmetertore:- *** 1

Eine hochklassige Begegnung mit einem verwirrenden Ergebnis, das so aussieht, als sei der taktische Plan der Gäste, den VfL an seiner vermuteten Schwachstelle zu attackieren, aufgegangen. Tatsächlich waren die Chaoten jedoch nach dem beiderseitigen Bruch der 3:1-Regel klar überlegen, würfelten jedoch offensiv wie defensiv jeweils weit unter ihren Möglichkeiten.

Reissdorfer Thekentornados - Mangelsdorfer Mannen 2 : 2
Torschützen:Thiago oder Nix (28.), Jagertee (69.) *** Hans Lüdemann (57.), Paulo Alves (72.)

Das scheint eine weitere Saison ohne übertrieben viele Auswärtssiege der Mannen zu werden. Die Tornados waren vor allem taktisch klar überlegen und hätten bei fast 70% Siegwahrscheinlichkeit mehr verdient gehabt als nur diesen Teilerfolg.

FC Hollywood - Profexa Vorwärts 3 : 5
Torschützen:James Dean (41.), Sean Penn (74.), Jean Reno (84.) *** Grandpa (14., 29.), Gerümpel (68., 73.), Apollo 13 (50.)

Was für ein skurriles Ergebnis angesichts von 24:5 Torchancen für Hollywood! Die Gastgeber hatten mit nur zwei entdeckten Talenten versucht, ihren Gast aus dem Stadion zu schießen, aber was ihre Defensivabteilung hier veranstaltete, das ist nur noch als Arbeitsverweigerung zu bezeichnen.

Heart of Scapa Flow - Snowjumpers SC 8 : 4
Torschützen:Eric Sardinas (31., 36., 58., 75., 89.), Joe Bonamassa (52., 63.), Buddy Guy (68.) *** Robert Koudelka (13., 56.), Dawid Kubacki (80.)
Elfmetertore:- *** 1 (1 verschossen)
Gelbe Karten:Kenny Wayne Shepherd, Warren Haynes *** ---

Ja, das geht so in Ordnung. Die Herzen hatten genau diesen Spielverlauf haben wollen, und die Snowjumpers waren nicht nur hoffnungslos unterlegen, sondern auch mit der Addition der WP-Zahlen ihrer Reihenwertungen leicht überfordert.

Schwabenauswahl - Sesamstraßen Kicker 3 : 0
Torschützen:Manne (31.), Flex (67.), Selle (86.) *** ---

Die erste NMR-Aufstellung der neuen Saison bescherte den bärenstarken Schwaben zwei verdiente Punkte und eine hundertprozentige Trefferquote, während die Gäste in dieser Hinsicht gleich überhaupt nichts zustande brachten.

Die Hinterwäldler - SV Comixense 3 : 2
Torschützen:Deutschneudorf (33., 50.), Obelix (41.) *** Basara Tojo (52., 77.)

Das Sanierungsprojekt der Hinterwäldler erbeutet zum Auftakt der Saison gleich mal einen hochverdienten Trainings-WP. Ob die hier etwas über ihrem Potenzial spielenden Gastgeber auch nachhaltig wieder wettbewerbsfähig sind, das werden allerdings erst die kommenden Runden zeigen müssen.