AUFSTIEG / 33. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 3 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2017-06-29, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

Die zwei Tage nach ZAT vorliegenden 28 Züge lassen erahnen, dass sich das Potenzial dieser Partie irgendwann in Richtung von nur noch zwei Ligen entwickeln dürfte. Auf dem Weg dorthin hat Stan Dard jedoch genügend Befugnisse, um den Wettbewerb in drei Ligen aufrecht zu erhalten.

Am nächsten ZAT-Wochenende endet gerade der Confed-Cup - wie weit unser B-Team da wohl kommen wird?

Die Lage - Allgemeines

Kein Verein (nach 0, 1, 0, 3, 1, 2, 3 bzw. 4 in den Vorjahren) besitzt jetzt ein noch nicht vollständig eingespieltes Talent - die Jugendarbeit im Ligasystem ist nach drei Runden komplett abgeschlossen.

107 WP trocken können derzeit sechs Erstligisten und je drei Vereine aus beiden 2. Ligen auf den Platz stellen.

Zwei der 12 Vereine, die jetzt noch keine 100 WP trocken auf dem Platz haben, spielen im Oberhaus.

Ohne die noch für mindestens drei Spiele gesperrten Spielerkäufe liegt die WP-Streuung in allen drei Ligen derzeit zwischen 13 und 16 WP auf dem Platz, wenn man in beiden 2. Ligen jeweils ein Katastrophenteam ausblendet.

Nur drei Zweitligisten sind derzeit nach UNITED/XY wirtschaftlich erstligareif (nach 7, 5, 7, 6, 5, 3 bzw. 6 in den Vorjahren), wobei lediglich die Sesamstraßen Kicker auf Rang 6 des Ligasystems in der 1. Liga bereits bestehen könnten, während die PS Spielerei und der VfL Chaos 2003 nicht zu den Top 10 des Ligasystems gehören.

UNITED/XY sieht erneut zwei Vereine mit mehr als 21 MKj. (nach 2, 2, 3, 4, 1 bzw. 3 in den Vorjahren) und vier Vereine mit weniger als 15 MKj. (nach 4, 0, 3, 5, 4 bzw. 4 in den Vorjahren) Handelswert - darunter erschreckenderweise auch einen aktuellen Erstligisten.

Der Handelswertdurchschnitt des Ligasystems ist gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitpunkt um gut 150 kKj. auf 17827 kKj. gestiegen.

Dies & Das - alle

Teamkader-Printout per Mail versandt an Goaldies und Kogge Hansa. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

Warteliste

Auf der Warteliste steht (0): niemand.

Aktuell von Stan Dard geführte Vereine: FC Hollywood, FC Südlich, Schwabenauswahl.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: FC Hollywood, Goaldies, Kogge Hansa, Schwabenauswahl.

1. Liga 5.Spieltag: Fortuna mischt kräftig mit

Die Spekulanten - Lokomotive Albany 1830 3 : 3
Torschützen:Chase Utley (72., 87.), Howie Kendrick (56.) *** M[nchen (67.)
Elfmetertore:- *** 2
Gelbe Karten:Cory Seager, Dave Roberts *** ---

Einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte hier vor allem der Schiedsrichter, der den Gästen einen völlig unverdienten Punkt schenkte. Ohne sein übertriebenes Eingreifen hätte diese Begegnung genau dasjenige Ergebnis erhalten, das sie aufgrund der vorliegenden Chancenlage verdient hatte.

American Soccer Club II - Brunswick Lions 0 : 2
Torschützen:--- *** H.Cker (24.), K.Racher (71.)

Drittes Heimspiel für ASCII, dritte Heimniederlage. Dabei waren die Zeichen taktisch klar überlegen und hatten gerade mal vier Torchancen der Lions zugelassen, von denen jedoch zwei ihr Ziel fanden.

Blut-Rot Mannheim - Goaldies 2 : 0
Torschützen:Bernd Förster (25.), Hanno Balitsch (78.) *** ---

Stan Dard auf der Bank der Gäste hatte nicht gerade einen taktischen Glücksgriff getätigt, aber Mannheim war mit seinen Fans im Rücken so deutlich stärker, dass die Goaldies hier schon extrem gut hätten raten müssen, um irgendwas Zählbares mitzunehmen.

Halifax Heroes - Steinbock Schilda 7 : 3
Torschützen:Agrajax (1., 38., 50., 90.), Hotblax (8.), Oblax (57.), Vardix (78.) *** Neumann (4.), Neunmalklug (84.), Bauernfänger (86.)
Gelbe Karten:Griezmax, Vardix *** ---

Eine Orgie aus Torchancen auf beiden Seiten endete mit einem ziemlich krassen Sieg der schwächeren Mannschaft. Schilda hatte insgesamt einen Treffer mehr verdient als die Gastgeber, traf aber nur ganz am Anfang und ganz am Schluss der Begegnung.

Kallemänner - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:Karolinger (77.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:Kallikaze, Karlwendel *** Mützenfreak, Trödler

In einer weitgehend fair geführten Begegnung schafften die Kallemänner ihren ersten Sieg im Oberhaus, während die Rangers ihre erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen mussten. Dabei hatten die Gastgeber taktisch alles richtig gemacht, wenngleich ihre Argumente dafür, selbst einen Treffer erzielen zu dürfen, eher dürftig ausgefallen waren - und da ist der versemmelte Strafstoß bereits mitgezählt.

Agricola Team - Ritter der Tafelrunde 2 : 2
Torschützen:Holzbock (28.), Zaun (69.) *** Gaheris (16.), Parzival (79.)
Gelbe Karten:--- *** Gareth, Guinevere, Parzival

Solange ihr riesiger Einkauf noch gesperrt ist, nützt den Bauern normalerweise auch die richtige Taktik nicht viel. Gegen die starken Tafelritter musste Fortuna ihnen einen Treffer schenken, damit sie endlich ihren ersten Punktgewinn im eigenen Stadion verbuchen konnten, denn die Gäste hatten mehr als doppelt so viel Siegchance herausgespielt.

Dies & Das - 1. Liga

Goaldies: NMR-Training Buffon, Hinz, Trapp.

1. Liga 6.Spieltag: Die Lions setzen sich ab

Brunswick Lions - Halifax Heroes 4 : 1
Torschützen:K.None (12., 57.), K.Racher (35.), K.Sino (62.) *** Agrajax (19.)

Das Spitzenspiel des Oberhauses lieferte eine beeindruckende Demonstration der besten Defensive gegen die beste Offensive. Die Lions fraßen ihren bislang schärfsten Verfolger in der Tabelle mit Haut und Haar - der Erfolg geht auch in dieser Höhe absolut in Ordnung.

Steinbock Schilda - Die Spekulanten 3 : 4
Torschützen:Bauernfänger (39.), Dorftrottel (54.), Neumann (86.) *** Ragnar Sigurdsson (56., 85.), Chase Utley (7.), Dave Roberts (12.)

Von wegen "untere Tabellenhälfte"! Die am besten besetzte Begegnung dieser Runde zwischen den beiden Zweitligameistern des Vorjahres war eine Werbung für den Offensivfußball und kam dem Erwartungsergebnis so nahe wie nur möglich.

Kraichgau Rangers - Agricola Team 1 : 1
Torschützen:Dummschwätzer (54.) *** Kleinkunst (18.)
Gelbe Karten:Stone Magic *** ---

Was für ein Ergebnis! Dabei hatten die Bauern zunächst mal zwei Stammspieler auf die Bank gesetzt und dafür ein um sechs Stufen schwächeres, aber bereits eingespieltes Feldtalent eingesetzt, was ihnen eine Siegchance von knapp über 1% beschert hatte. Und dann schaffen es die Rangers nicht, aus der Vielzahl herausgespielter Torchancen mehr zu machen als diesen kümmerlichen einen Treffer, der ihnen durch einen Patzer in der eigenen Defensive noch nicht mal zum ersten Heimsieg in dieser Saison ausreichte.

Lokomotive Albany 1830 - Blut-Rot Mannheim 0 : 0
Gelbe Karten:M[nchen, Oohoho *** ---

Mit diesem taktischen Volltreffer ist nun Mannheim der Verein mit den wenigsten Gegentreffern im Oberhaus und hätte in dieser Begegnung mehr als nur einen Punkt verdient gehabt. Knapp über 50% Siegchance sind aber oftmals nicht genug für einen Auswärtssieg.

Goaldies - Kallemänner 3 : 2
Torschützen:Schmeichel (21., 53.), Drobny (38.) *** Kallorie (46.), Kallikaze (67.)

Stan Dard ließ die Goaldies taktisch ungezwungen aufspielen, was für die Zuschauer sehr schön anzusehen war. Die Gastgeber wirkten jedoch über weite Strecken zu ballverliebt und spielten immer noch einen Extrapass, statt den Sack rechtzeitig zuzumachen. Ihre Überlegenheit war jedoch so immens, dass sie sich dies gegen einen mit Sekundärpflichten beschäftigten Gegner locker leisten konnten.

Ritter der Tafelrunde - American Soccer Club II 1 : 0
Torschützen:Gaheris (11.) *** ---

Die Amis mussten ihrer unerfreulichen Pokalauslosung Tribut zollen und waren mit eher begrenzten Hoffnungen zum amtierenden Meister gereist. Mit diesem hochverdienten Ergebnis dürfen beide Vereine im Rahmen ihrer jeweiligen Zielsetzung zufrieden sein.

Die Lage - 1. Liga

Mit zwei Siegen setzen sich die Brunswick Lions als nun allein ungeschlagenes Team vorne ab, obwohl sie nach Erwartungswert nur im Mittelfeld der Tabelle stehen dürften: Dieser Verein hat fast 60% aller bisher in dieser Saison im Oberhaus vergebenen Glückspunkte eingesackt! Alleiniger Tabellenzweiter ist nun der erneute Rundenbeste Blut-Rot Mannheim, der auch die Erwartungswerttabelle mit mehr als einem Punkt Vorsprung vor Titelverteidiger Ritter der Tafelrunde und den diesmal von Stan Dard betreuten Goaldies anführt.
Die drei nach Handelswert im Saisoninfo als potenzielle Absteiger ausgedeuteten Vereine, also Pechwürfler American Soccer Club II, die Kallemänner und der Rundenschwächste Agricola Team, belegen nun bereits die drei letzten Plätze in der Tabelle, und zwar auch in der würfelbereinigten Version. Auf dem Spielermarkt verpflichtet das Oberhaus diesmal drei unspektakuläre Spieler des GM-Angebots sowie das Feldtalent von der Transferliste.

2. Liga A 5.Spieltag: Verspätete Walpurgisnacht

FC Südlich - Soup Dragons 3 : 0
Torschützen:Couscous (18., 46.), Feijoada (77.) *** ---

Diese Begegnung hatten die Dragons offensichtlich bereits vorher abgeschrieben und nutzten sie zum Abschluss ihrer Jugendarbeit, was den Gästen eine Siegwahrscheinlichkeit von weniger als 1% bescherte. Die Südlichter haben mit dem Kauf ihres "ausbaufähigen" Feldspielers ihre Saisonplanung bereits in trockenen Tüchern und brauchen jetzt nur noch viele, viele Siege für den Aufstieg ins Oberhaus.

Kogge Hansa - PS Spielerei 1 : 5
Torschützen:Helena (67.) *** Kvyat (17., 40.), Verstappen (78., 88.), Rosberg II (68.)

Die Taktik von Stan Dard für die Hanseaten erwies sich zwar als Überraschung für die Gäste, nicht jedoch als Hindernis für die Fortsetzung ihres Siegeszuges. Die PS Spielerei war gegen die noch mit Jugendarbeit beschäftigte Kogge klar überlegen und nutzte zudem die ihr gebotenen Chancen über Gebühr.

Rüttgers Club - Lokomotive Leipschs 2 : 1
Torschützen:Palio (52.), Hotte (83.) *** Bela Lugosi (67.)

Auf den allerletzten Drücker hatte Manager Meisen noch Anweisungen für seinen Club eingereicht und dabei eine deutlich bessere Taktik erwischt als diejenige, die Stan Dard verwendet hätte. Die Eisenbahner wehrten sich im Rahmen ihrer Mittel, konnten am Ende jedoch den verdienten Sieg der Gastgeber nicht verhindern.

Hexenkessel SV - SpVgg Kieselstein 12 : 2
Torschützen:Marton Vas (7., 31., 62.), Stephane Robidas (15., 35., 51.), Chris Stanley (21., 25., 83.), Lehmgrube (41., 49.), Patrik Vogl (14.) *** Paul (22., 83.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Der überraschend erfolgreiche Saisonstart der Kieselsteine hat ihnen allem Anschein nach Respekt bei der Konkurrenz eingebracht - nur so ist die ruppige Gangart der Hexen in dieser Begegnung zu erklären. Angesichts des Zwei-Klassen-Unterschieds und der zudem optimalen Taktik des HSV geht das Ergebnis auch in dieser Höhe absolut in Ordnung.

Ab vom Schuss - Titanic Players 0 : 3
Torschützen:--- *** Titan (8., 72.), Hydra (37.)
Gelbe Karten:Biene Maja, Mischka *** ---

Ein verblüffendes Ergebnis angesichts der beiderseitigen Aufstellungen: Ich hatte eigentlich den Gastgebern die höhere Siegchance eingeräumt. Doch bei genauer Betrachtung erwies sich die Taktik der Titanics tatsächlich als die effektivere, wenngleich nicht annähernd um drei volle Treffer.

Viking Raiders - 3. FC Eiderstedt 4 : 2
Torschützen:Roine Stolt (20., 69.), trunken (2.), Gylfi Veigar Gylfason (13.) *** Gustav Gans (39., 57.)
Rote Karten:--- *** Libuda (40.)
Gelbe Karten:--- *** Franklin

Eiderstedt kommt in dieser Saison einfach nicht in die Gänge, egal in welcher Hinsicht. Der Platzverweis für Libuda war zwar völlig überzogen, aber auch zu elft hätten die Gäste den Wikingern nur wenig entgegenzusetzen gehabt, sodass die Gastgeber das von Manager Siebert getippte Ergebnis verdientermaßen um einen Treffer überbieten konnten.

Dies & Das - 2. Liga A

Kogge Hansa: NMR-Training Hoved, Humble, Killiniq, Kuhl.
Lokomotive Leipschs: Regel 2.1.2.d.
Rüttgers Club: Dein Zug 52 Stunden nach ZAT konnte noch in vollem Umfang berücksichtigt werden.
Soup Dragons: Dein Zug 52 Stunden nach ZAT konnte noch in vollem Umfang berücksichtigt werden.

2. Liga A 6.Spieltag: Spektakel beim Spitzenspiel

PS Spielerei - Hexenkessel SV 5 : 3
Torschützen:Verstappen (22., 75., 89.), Rosberg II (52.) *** Stephane Robidas (19., 50.), Elias Vorliczek (8.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Chris Stanley, James Muench, Stephane Robidas

Das Spitzenspiel dieser Liga bot den Zuschauern alles, was diese sich nur wünschen konnten: Einen mutig aufspielenden Gast, einen konzentriert zu Werke gehenden Gastgeber, zahlreiche Fehlleistungen in beiden Hintermannschaften und ein dementsprechend spektakuläres Ergebnis zugunsten des knapp besseren Teams. Damit bleibt die PS Spielerei weiterhin der einzig unbesiegte Verein in dieser Liga.

SpVgg Kieselstein - FC Südlich 0 : 2
Torschützen:--- *** Manakish (33.), Feijoada (80.)

Mit einer für seine sonstige Vorgehensweise ungewöhnlichen Taktik holt Stan Dard den ersten Auswärtssieg der Südlichter in dieser Saison. Die Kieselsteine hatten in dieser Begegnung nur eine einzige Torchance.

Titanic Players - Viking Raiders 2 : 1
Torschützen:Titan (20.), Centaur (75.) *** Roine Stolt (78.)

Letztes Spiel der Titanics ohne Unicorn - aber es reichte hier auch ohne ihn, weil die Wikinger sich taktisch verpokert hatten. Beide Teams hatten am Einsatz von Zielwasser gespart, aber die Überlegenheit der Gastgeber war mit mehr als 70% Siegchance hoch genug, um das Ergebnis als verdient zu bezeichnen.

Soup Dragons - Rüttgers Club 1 : 0
Torschützen:Jalapeno (77.) *** ---

Gestern um diese Zeit hätte Stan Dard noch beide Teams aufstellen müssen - und beide hätten dann keine Härte eingesetzt. So jedoch entwickelte sich eine dank der kämpferischen Einstellung der Dragons und der besseren Taktik des Clubs exakt ausgeglichene Begegnung, in welcher die Gastgeber das Glück auf ihrer Seite hatten.

Lokomotive Leipschs - Ab vom Schuss 2 : 3
Torschützen:Stan Laurel (12., 16.) *** Steinpilz (39.), Merlin (53.), Biene Maja (85.)

Die taktischen Anweisungen beider Coaches sind vermutlich mit dem Begriff "kreativ" am besten beschrieben. In der Summe aller Effekte waren die Gäste das deutlich bessere Team und behielten auch nach ihrem krassen Fehlstart die Ruhe, um am Ende verdient beide Punkte mitzunehmen.

3. FC Eiderstedt - Kogge Hansa 2 : 0
Torschützen:Libuda (6.), Gustav Gans (23.) *** ---

So langsam kann man erkennen, wie Eiderstedt in dieser Saison spielen will. Stan Dard hatte die Kogge ziemlich gut eingestellt, aber das reichte nicht aus, um den Klassenunterschied zwischen beiden Teams wettzumachen.

Die Lage - 2. Liga A

Mit diesmal je fünf erzielten Toren pro Begegnung baut die PS Spielerei ihre Spitzenposition aus. In ihrem Windschatten springen die Titanic Players mit einem Zähler Rückstand auf Position 2, obwohl ihr Neuzugang noch gar nicht ins Geschehen eingreifen durfte. Der Überflieger dieser Runde ist jedoch Stan Dards FC Südlich, der diesmal die höchste Erwartungspunktzahl aller Vereine des Ligasystens in der laufenden Saison einfuhr und mit nun wieder ausgeglichenem Torverhältnis den nach Erwartungswert eigentlich führenden Hexenkessel SV auf Platz 4 verdrängt hat, welcher punktgleich mit Glückswürfler Ab vom Schuss im Mittelfeld der Tabelle steht.
In der unteren Tabellenhälfte sind alle sechs Vereine punktgleich! Zu ihnen gehören Oberpechmarie Rüttgers Club ebenso wie die beiden Geldsäcke 3. FC Eiderstedt und der klare Rundenschwächste SpVgg Kieselstein, der höchste Zinszahler Lokomotive Leipschs, der erfolgreiche Schnäppchenjäger Soup Dragons und die diesmal durch Abwesenheit ihres Managers glänzende Kogge Hansa.

2. Liga B 5.Spieltag: Nur Hollywood trifft auswärts

Mangelsdorfer Mannen - Heart of Scapa Flow 1 : 0
Torschützen:Bokani Dyer (61.) *** ---

Nun ist kein Verein des Ligasystems mehr ohne Punktverlust. Und dies stand bereits direkt nach dem Anpfiff dieser Begegnung fest, denn Mangelsdorf hatte den Tabellenführer voll im Griff und nutzte schließlich die letzte seiner Torchancen zum siegbringenden Treffer.

Reissdorfer Thekentornados - VfL Chaos 2003 1 : 0
Torschützen:Thiago oder Nix (73.) *** ---

My home is my castle - Reissdorf hat bisher alle seine Punkte im eigenen Stadion geholt. Dabei war diese Begegnung nahezu ausgeglichen und aufgrund der hohen Remisbreite hätte nach Erwartungswert überhaupt kein Tor fallen sollen.

Triple Dribble Trouble - Schwabenauswahl 2 : 0
Torschützen:Through Ball (16.), Katercarlo (31.) *** ---

So richtig konsequent aufgestellt hatten beide Manager nicht, aber Stan Dard hatte immerhin besser geraten. Dies nützte den Schwaben jedoch nichts, weil beide zu erwartenden Treffer auf der Seite der leicht überlegenen Dribbler fielen.

Sesamstraßen Kicker - Profexa Vorwärts 0 : 0

Beim Abpfiff brannten dem Gästetorwart die Finger und seine Handschuhe hingen in Fetzen herunter - aber sein Team war mit vier blauen Augen davongekommen. Die Sesamstraße feuerte aus allen Rohren, schaffte es aber nicht, den mehr als verdienten Siegtreffer zu erzielen, während Profexa dem gegnerischen Tor kein einziges Mal nahe kam.

SV Comixense - FC Hollywood 10 : 7
Torschützen:Keichi (4., 29., 45., 73.), Spike (10., 23.), Troll (32., 82.), Iron Man (56., 84.) *** Brad Pitt (29., 80.), James Dean (39., 76.), Jean Reno (12.), Vin Diesel (32.), Chris Evans (44.)

Von dieser Darbietung seines Teams wendete Stan Dard den Blick mit Schaudern ab und meinte nach dem Spiel lediglich: "Da müssen wir durch". Comixense hatte sich den ganzen Frust seiner vorherigen fünf Niederlagen von der Seele ballern wollen und dabei auf Gegentreffer keinerlei Rücksicht genommen, was den Zuschauern auf den Rängen ein einmaliges Erlebnis (und Ergebnis) bescherte. Und nun ist kein Verein beider 2. Ligen mehr sieglos.

Snowjumpers SC - Die Hinterwäldler 1 : 0
Torschützen:Daiki Ito (33.) *** ---
Gelbe Karten:Kamil Stoch *** ---

Obwohl die Skispringer trotz der erneut gebrochenen 3:1-Regel ihrem Gegner haushoch überlegen waren, bekamen die Zuschauer hier eine zähe Angelegenheit vorgesetzt, in der die Hinterwäldler hauptsächlich damit beschäftigt waren, den Schaden für ihr Torverhältnis in Grenzen zu halten, was ihnen sehr gut gelang.

Sperren 1. Liga:
Agricola Team:Lehmhütte (4)
Goaldies:De Gea (13)
Kallemänner:Karldava (2)
Kraichgau Rangers:Misantroph (1)
Lokomotive Albany 1830:Noch Einer (1)
Steinbock Schilda:Siebengscheit (3)
Sperren 2. Liga A:
3. FC Eiderstedt:Libuda (1)
Ab vom Schuss:Mischka (1)
Lokomotive Leipschs:Thom Bartels (6)
Sperren 2. Liga B:
Schwabenauswahl:Ludwig Uhland (4)
VfL Chaos 2003:Pollenflug (24)

2. Liga B 6.Spieltag: Stan Dard macht's zweistellig

VfL Chaos 2003 - Sesamstraßen Kicker 2 : 1
Torschützen:Flüchtlingspolitik (7.), Altersarmut (84.) *** Rotebühl (58.)

Sportlich ist dies so ziemlich das Beste, was die 2. Liga in AUFSTIEG derzeit zu bieten hat. Dabei hatten die Chaoten ihre Spielidee konsequenter vorgetragen und dadurch klare Feldvorteile herausgespielt, die sie mit einem starken Endspurt zum verdienten Erfolg nutzen konnten.

Profexa Vorwärts - Mangelsdorfer Mannen 0 : 1
Torschützen:--- *** Bokani Dyer (71.)

Ein Auswärtssieg für Mangelsdorf - der erste seit November 2014! Beide Teams hatten versucht, ihre jeweiligen Stärken voll zur Geltung zu bringen, und jeder hätte dadurch einen Treffer verdient gehabt.

FC Hollywood - Snowjumpers SC 4 : 4
Torschützen:James Dean (19., 40.), Chris Evans (31.), Jean Reno (76.) *** Andreas Wellinger (1., 15., 86.), Dawid Kubacki (70.)

In einem turbulenten Schlagabtausch retteten die Schauspieler mit viel Glück einen Punkt und hätten beinahe sogar gewonnen, wenn nicht der diesmal ungehemmt aufspielende Wellinger kurz vor Schluss den Ausgleich erzielt hätte.

Heart of Scapa Flow - Triple Dribble Trouble 0 : 1
Torschützen:--- *** Head Ball (45.)
Gelbe Karten:--- *** Throw On

Von einem absoluten Spitzenspiel hatten sich die Zuschauer irgendwie mehr erwartet - aber beide Teams haben ja noch reichlich Geld auf dem Konto. Die Dribbler erkämpften sich eine ausgeglichene Begegnung und konnten mit dem Pausenpfiff den Führungstreffer erzielen, dem die Herzen anschließend nichts mehr entgegenzusetzen hatten.

Schwabenauswahl - SV Comixense 11 : 0
Torschützen:Flex (21., 27., 39., 55., 79.), Nikita G. (8., 63.), Manne (17., 37.), Dr. Horst Rock (51., 87.) *** ---

Weiter hätte Manager Bischoff mit seiner Taktik nicht daneben liegen können. Die Schwaben waren im Verwerten ihrer zahlreichen Torchancen gnadenlos und verweigerten ihrem Gast den Ehrentreffer.

Die Hinterwäldler - Reissdorfer Thekentornados 0 : 0

Hier war eindeutig mehr drin für die Gäste, die angetrieben von ihrem starken Neuzugang eine zweistellige Anzahl Torchancen nicht zu nutzen verstanden. Dennoch scheint Reissdorf im Unterhaus relativ sanft gelandet zu sein, während die Hinterwäldler das Potenzial ihres eigenen Spielerkaufs erst noch entwickeln müssen.

Die Lage - 2. Liga B

Oberglückskeks Triple Dribble Trouble hat erneut 5.5 WP zum Training zur Verfügung und als einzig unbesiegtes Team seiner Liga bereits satte drei Punkte Vorsprung - und zudem haben die Dribbler auch noch den potenziellen 12er-Torwart angeheuert, wodurch sie nun die mit großem Abstand meisten WP aller Vereine des Ligasystems in ihrem Kader haben, nicht jedoch die meisten WP auf dem Platz in ihrer eigenen Liga. Das Verfolgerduo besteht aus dem weiterhin verschuldeten VfL Chaos 2003 und dem diesmal torlos gebliebenen Heart of Scapa Flow als nunmehr reichstem Verein seiner Liga, während die nach Erwartungswert bisher führenden Sesamstraßen Kicker als Pechwürfler einen Punkt dahinter lauern. Stan Dard kommt derweil mit seinen beiden Handelswertriesen nicht so recht in Schwung, aber der FC Hollywood hat gerade den besten Feldspieler der laufenden Saison verpflichtet und dürfte sich nicht mehr lange in den unteren Tabellenregionen aufhalten, während die Schwabenauswahl zwar das beste Torverhältnis ihrer Liga, aber nur ein ausgeglichenes Punktekonto vorweisen kann. Auf den beiden Abstiegsplätzen stehen weiterhin die Hinterwäldler als Rundenschwächster sowie Fehlstarter SV Comixense mit zwei spektakulären Darbietungen, wobei immerhin kein Verein dieser Liga diesmal weniger als 3 WP trainieren darf. Die Snowjumpers haben als diesmaliger Rundenbester ein ausgeglichenes Punktekonto und mit Abstiegskampf vorerst nichts am Hut.

Ergebnisse der zweiten Pokal-Hauptrunde

Steinbock Schilda - American Soccer Club II 5 : 1
Torschützen:Bauernfänger (24., 87.), Neumann (15.), Lorbass (44.), Dorftrottel (61.) *** Quote (8.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Das einzige Erstligaduell dieser Pokalrunde erwies sich als einseitige Angelegenheit: Schilda hatte mehr Substanz und die richtige Taktik gefunden, woraufhin die Amis resignierten und viel zu deutlich unter die Hufe der Steinböcke gerieten.

Lokomotive Leipschs - Goaldies 1 : 0
Torschützen:Teo Lotz (65.) *** ---
Gelbe Karten:Oliver Hardy *** ---

Kurzer Blick ins Mail-Postfach: Nein, kein Zug für die Goaldies vorhanden. Dann eben wieder mit Stan Dard, der richtig riet und dem Erstligisten dadurch deutliche Feldvorteile verschaffte. Aber die Sachsen hatten ihre Siegchance durch den knackigen Härteeinsatz verdreifacht und überstanden zahlreiche brenzlige Szenen im eigenen Strafraum unbeschadet. De Gea wird sein Debut also erst am 20. Spieltag feiern dürfen.

Ab vom Schuss - Ritter der Tafelrunde 3 : 6 n.E. (2 : 2 n.V., 2 : 2)
Torschützen:Merlin (84.) *** Gaheris (13.)
Elfmetertore:1 *** 1
Gelbe Karten:Schnatterine *** ---

Was für ein Drama! Eigentlich wollte der Zweitligist sich vom amtierenden Meister bloß nicht abschießen lassen - dabei hätte er diesen in der regulären Spielzeit aus dem Wettbewerb werfen können, wenn er in Bestbesetzung angetreten wäre! Der überragende Gaheris nutzte jedoch die mangelnde Erfahrung seines Gegenspielers zum frühen Führungstreffer, und im Elfmeterschießen traf der Zweitligist nur bei einem seiner fünf Versuche.

Die Hinterwäldler - Die Spekulanten 0 : 5
Torschützen:--- *** Karribean (9., 81.), Jimmy Rollins (33.), Howie Kendrick (46.), Ragnar Sigurdsson (52.)

Das Ergebnis gibt den Zwei-Klassen-Unterschied zwischen diesen beiden Teams annähernd korrekt wieder. Die Hinterwäldler taten, was sie konnten, um das Ergebnis nicht allzu peinlich ausfallen zu lassen, und hatten sogar selbst je eine eigene Torchance pro Halbzeit der Begegnung.

Soup Dragons - Triple Dribble Trouble 2 : 10
Torschützen:Habanero (35.), Feurio (52.) *** Through Ball (7 Tore), Break Ball (23., 32.), Head Ball (16.)

Die ungewöhnliche Taktik der Dragons ging im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten los: Der Zweitligist wirkte in der Defensive völlig überfordert und kassierte einen Treffer nach dem anderen, sodass sich die im Vorfeld der Begegnung geäußerten Bedenken des Titelverteidigers als unbegründet erwiesen.

FC Hollywood - Kogge Hansa 1 : 0
Torschützen:Tom Cruise (70.) *** ---

Das war die einzige Torchance in dieser Begegnung zwischen Stan Dard und Stan Dard.

Mangelsdorfer Mannen - Heart of Scapa Flow 1 : 7
Torschützen:--- *** Tom Waits (11., 18., 84.), Joe Bonamassa (5., 40.), Kenny Wayne Shepherd (57.)
Elfmetertore:1 *** 1
Gelbe Karten:Buddy Wells, Lena Geue *** Bryan Lee, Eric Sardinas, Joe Bonamassa, Tom Waits

Hätten beide Manager bereits vor der Begegnung gewusst, wie einseitig diese verlaufen würde, dann hätten sie sich die ganze Gelben Karten sparen können. Die Herzen durften ungehindert aufspielen und trafen, wie sie wollten, während Mangelsdorf unter seinen Möglichkeiten blieb.

TSV Aufderhöhe II - Kraichgau Rangers 2 : 6
Torschützen:--- *** Big Max (5., 17., 45., 46., 71.), Choleriker (60.)

Das hatte auf den ersten Blick erheblich komplizierter ausgesehen, als es schließlich war: Der Amateur hatte versucht, dem Profi in dessen Kernkompetenz Paroli zu bieten und war mangels Masse dabei ziemlich kläglich gescheitert.

 

ASK Drückeberg II - Lokomotive Albany 1830 0 : 2
Torschützen:--- *** D[sseldorf (11.), Eos (28.)

Ein beeindruckender Rateversuch der Drückeberger, aber knapp daneben ist auch vorbei: Der Amateur hätte alle drei eigenen Torchancen verwandeln müssen, um den Pokalsieger der vorletzten Saison aus dem Wettbewerb zu werfen.

TC Erzhausen - Agricola Team 0 : 1
Torschützen:--- *** Zaun (82.)

Was in der Realität ein Fußballfest für die ganze Region ist, nämlich als Amateur gegen einen Erstligisten spielen zu dürfen, das war dem TC Erzhausen nicht mal die Abgabe einer Aufstellung wert. Konsequenterweise bekam er hier keine einzige Torchance gegen die nun wieder in Bestbesetzung angetretenen Bauern.

The Toors - Brunswick Lions 0 : 4
Torschützen:--- *** K.Racher (46., 88.), K.Sino (4.), K.Ramba (63.)

Nächstes Spiel, nächster Amateur-NMR. Zum Glück für die Zuschauer hatte der Tabellenführer der 1. Liga jedoch Spaß am Fußball mitgebracht und sorgte im Alleingang für unterhaltsame 90 Minuten und das exakte Treffen des Erwartungsergebnisses.

Supergrobi und seine Freunde I - Halifax Heroes 9 : 30
Torschützen:--- *** Agrajax (20 Tore), Vardix (13., 32., 49., 51.), Griezmax (39., 66., 69.), Oblax (29., 36.), Schnurstrax (82.)
Elfmetertore:1 *** -

20 Treffer von Agrajax in einem Spiel! Eine Google-Suche in meiner Domain ergab, dass wir schon zwei Mal 14 Tore eines Spielers in einer Begegnung mit einem Amateur hatten, aber das hier dürfte ein "Rekord für die Ewigkeit" sein.

Hui Buuuh! II - 3. FC Eiderstedt 6 : 5 n.V. (4 : 4)
Torschützen:--- *** Libuda (19., 27., 49., 84.), Franz Kanns (92.)

Der erste Paukenschlag dieser Runde: Die Geister werfen den zweimaligen Pokalsieger aus dem Wettbewerb! Zugegebenermaßen mit einer Riesenportion Glück, denn eigentlich hätten sie gerade mal zwei Treffer erzielen sollen, aber ihr Rateversuch sah durchaus ansprechend aus und war nur relativ knapp daneben gegangen, was dem Zweitligist jedoch mehr als 90% Siegchance eingebracht hatte.

Enten-Errors - Rüttgers Club 2 : 4
Torschützen:--- *** Palio (7., 42., 72.), Kupferberg (61.)

Der Rateversuch der Enten-Errors war nicht ganz so gut wie derjenige von Hui Buuuh! und schaffte deshalb nur ein Sechstel Prozent Siegwahrscheinlichkeit in der regulären Spielzeit. Da half dem Amateur auch eine 200%ige Ausbeute bei den eigenen Torchancen nichts.

TSV Aufderhöhe I - VfL Chaos 2003 5 : 17
Torschützen:--- *** Nationalismus (2., 22., 27., 50., 81.), Urlaubsstau (10., 19., 38., 69.), G36 (23., 60., 87.), BND (62., 75., 86.), PKW Maut (40., 57.)

Die Alles-oder-Nichts-Taktik des Amateurs sah zwar schick aus, aber die abgezockten Chaoten waren darauf bestens vorbereitet und ließen keinen Zweifel darauf aufkommen, wer hier die nächste Runde des Wettbewerbs erreichen würde. Insbesondere G36 nutzte seine Fähigkeit, um die Ecke zu schießen, bei seinen drei Treffern weidlich aus.

Schnee-Weiß Ludwigshafen - Sesamstraßen Kicker 0 : 1
Torschützen:--- *** Renzo (17.)

Der letzte Amateur versuchte das Pokalwunder über die Elfmeterlotterie zu verwirklichen, aber die Sesamstraße war trotz einer merkwürdigen Schrumpfung ihrer stärksten Feldreihe Herr der Lage und erzielte exakt das ihr zustehende Erwartungstor.

GM-Angebot

Versteigerung
1)Wembley GoalT X 8 >12 [1]für2201(2031)anTriple Dribble Trouble
2)Charlton HestonF II 11 [0]für3257(3093)anFC Hollywood
3)Thom BartelsF II 11 (6) 3*Sfür1511(1224)anLokomotive Leipschs
4)SiebengscheitF nT 6 >8 (3)für1585(1548)anSteinbock Schilda
5)MisantrophF I 8 (1) 2*Mfür1893(1548)anKraichgau Rangers
6)GoldstückF III 10 >12 4*Vfür1243(1167)anSoup Dragons
7)KarldavaMS V 11 (2)für1492(1322)anKallemänner
 13182 
Neues Angebot
1)A I 4 >9 [0.5](NL-Wert:640)
2)V II 1 >6 [-1](NL-Wert:60)
3)F V 12 (5) 1*M(NL-Wert:0)
4)F III 10 >13 1*S(NL-Wert:360)
5)S nT 1 >7 [0.5](NL-Wert:100)
6)F nT 7 [7.5] 4*M(NL-Wert:630)
7)F IV 11 (1) 4*V(NL-Wert:198)

Mit der Verpflichtung des in der Rückrunde überstarken Torwarts macht der amtierende Pokalsieger deutlich, dass er die Zeit seines Aufenthalts im Unterhaus dieses Ligasystems für abgelaufen hält und ab sofort höhere Ansprüche stellen wird. Die dazu erforderlichen 4 Trainings-WP dürften den unbesiegten Tabellenführer der 2. Liga B vor keinerlei Probleme stellen.

Auch den dritten Feldspielerstar dieser Saison schnappt sich wie erwartet Stan Dard, diesmal im Auftrag des FC Hollywood mit dessen Kaufwut von 109,39% des USW-Wertes des wertvollsten Feldspieler des diesjährigen Angebots.

Der andere der beiden F II 11 kostet nicht mal die Hälfte seines Vorgängers und ist gewissermaßen ein Berufskollege von mir, der in der Rückrunde dieser Saison der Lokomotive Leipschs dabei helfen soll, diesmal den sportlichen Klassenerhalt zu schaffen.

Das starke, aber doppelt beschädigte Feldtalent ist ein bisschen aus der Art geschlagen und aufgrund seines limitierten Potenzials nicht so eindeutig erstligatauglich, aber gerade bei den komplizierten Spielern greifen gerne die erfahrenen Spielerkäufer zu wie in diesem Fall Erstligaaufsteiger Steinbock Schilda, der nun etwas Geduld aufbringen muss, um das volle Potenzial von Siebengscheit auszuschöpfen.

Für das ebenfalls leicht angeschimmelte Ex-Feldtalent mit dem defätistischen Namen bieten die Kraichgau Rangers fast das Doppelte des UNITED/XY-Handelswertes dieses Spielers - hoppla!

Die zwar sehr späte, aber noch rechtzeitige Zugabgabe der Soup Dragons wird mit einem echten Hochkaräter belohnt, der im Rahmen der insgesamt stattlichen Preise dieser Runde als sehr günstige und potenziell auch noch überstarke Verstärkung gelten darf. Möge der Spieler seinem Namen alle Ehre machen!

Und zuguterletzt unterschreibt der flexible 11er beim aktuellen Schlusslicht der 1. Liga, wobei sein Spielername angesichts seines Alters zwar leicht despektierlich, nicht aber unpassend erscheint.

Transferliste

1)EoszweiV nT 2für511anKraichgau Rangers

Neues Angebot

Diesmal wurde kein Spieler auf die Transferliste gesetzt.

Nichtliga-Verkäufe

FC Hollywood:Jackie Chan (66 kKj), Vin Diesel (120 kKj)
Hexenkessel SV:Milan Mokros (132 kKj)
Kraichgau Rangers:Dummschwätzer (160 kKj)
Rüttgers Club:Freixenet (160 kKj)
VfL Chaos 2003:Sanierung (176 kKj), PKW Maut (192 kKj)
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Brunswick Lions 210 210 +8 10:2 10:2 0 5 1361 S.Wöllner
2) Blut-Rot Mannheim 201 120 +6 7:1 8:4 4 3.5 3084 M.Hellige
3) Halifax Heroes 201 111 +5 16:11 7:5 8 4.5 2602 M.Schlumpberger
4) Ritter der Tafelrunde 201 111 +2 9:7 7:5 26 4.5 3222 L.Grossmann
5) Goaldies 210 102 +1 7:6 7:5 4 3.5 1788 M.Frenzel
6) Kraichgau Rangers 030 111 +1 5:4 6:6 20 4 394 T.Schreckenberger
7) Lokomotive Albany 1830 120 021 0 8:8 6:6 8 4.5 1842 A.Reschke
8) Die Spekulanten 021 201 -1 11:12 6:6 20 4.5 1640 T.Lauterbach
9) Steinbock Schilda 102 111 -4 10:14 5:7 0 3 424 J.Haack
10) American Soccer Club II 003 201 -3 5:8 4:8 0 2.5 1978 L.Kautzsch
11) Agricola Team 012 021 -7 6:13 3:9 0 4 42 M.Kopp
12) Kallemänner 111 003 -8 5:13 3:9 8 3 -161 K.-H.Peuckmann
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) PS Spielerei 210 210 +16 22:6 10:2 0 4.5 1578 T.Edbauer
2) Titanic Players 210 201 +5 15:10 9:3 0 4 880 H.Springer
3) FC Südlich 300 102 0 11:11 8:4 0 4 792 (Stan Dard)
4) Hexenkessel SV 300 012 +12 22:10 7:5 38 3 1555 U.Kripp
5) Viking Raiders 210 102 +3 16:13 7:5 36 3.5 173 S.Siebert
6) Ab vom Schuss 111 201 -2 9:11 7:5 48 3.5 784 B.Schober
7) 3. FC Eiderstedt 201 003 -1 10:11 4:8 14 3 2622 M.Ahlemeyer
8) Rüttgers Club 111 012 -3 3:6 4:8 22 4.5 -5 A.-C.Meisen
9) Kogge Hansa 102 021 -6 4:10 4:8 0 2 1147 T.Bremer
10) Soup Dragons 201 003 -7 8:15 4:8 10 3 724 O.Schröder
11) Lokomotive Leipschs 201 003 -8 7:15 4:8 4 3 -430 J.Elstner
12) SpVgg Kieselstein 102 102 -9 13:22 4:8 0 2.5 2830 J.Wiesniewski
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Triple Dribble Trouble 300 210 +11 15:4 11:1 4 5.5 -220 S.Funk
2) VfL Chaos 2003 201 201 +6 17:11 8:4 42 4 -397 C.Neumann
3) Heart of Scapa Flow 201 201 +6 14:8 8:4 36 3 2128 V.Bongartz
4) Sesamstraßen Kicker 210 102 +3 10:7 7:5 0 4 1748 H.Girke
5) Mangelsdorfer Mannen 120 111 -2 9:11 7:5 8 4.5 776 R.Gunst
6) Schwabenauswahl 201 021 +11 14:3 6:6 0 3 393 (Stan Dard)
7) Snowjumpers SC 210 012 +2 22:20 6:6 4 3.5 127 G.Ditten
8) Reissdorfer Thekentornados 210 012 -9 10:19 6:6 0 4 482 G.Dehmer
9) Profexa Vorwärts 012 111 -3 7:10 4:8 0 3 936 B.Lickes
10) FC Hollywood 012 111 -6 25:31 4:8 20 3.5 14 (Stan Dard)
11) Die Hinterwäldler 111 003 -5 7:12 3:9 0 3 30 M.Epp
12) SV Comixense 102 003 -14 14:28 2:10 0 3 1781 G.Bischoff
1. Liga
6Oblax(Halifax Heroes)
5Agrajax(Halifax Heroes)
4Gaheris(Ritter der Tafelrunde)
3K.Racher(Brunswick Lions)
3K.None(Brunswick Lions)
3Dave Roberts(Die Spekulanten)
3Ragnar Sigurdsson(Die Spekulanten)
3Chase Utley(Die Spekulanten)
3Neumann(Steinbock Schilda)
3Big Max(Kraichgau Rangers)
2. Liga A
8Chris Stanley(Hexenkessel SV)
7Roine Stolt(Viking Raiders)
6Kvyat(PS Spielerei)
5Verstappen(PS Spielerei)
5Feijoada(FC Südlich)
5Paul(SpVgg Kieselstein)
5Hydra(Titanic Players)
5Stephane Robidas(Hexenkessel SV)
4Couscous(FC Südlich)
4Bine(SpVgg Kieselstein)
2. Liga B
9Andreas Wellinger(Snowjumpers SC)
7Dawid Kubacki(Snowjumpers SC)
6James Dean(FC Hollywood)
6Eric Sardinas(Heart of Scapa Flow)
6Flex(Schwabenauswahl)
5Bokani Dyer(Mangelsdorf)
5Thiago oder Nix(Reissdorfer TT)
5Brad Pitt(FC Hollywood)
5Jean Reno(FC Hollywood)
4Internet(VfL Chaos 2003)