Ergebnisse der zweiten Pokal-Hauptrunde

Steinbock Schilda - American Soccer Club II 5 : 1
Torschützen:Bauernfänger (24., 87.), Neumann (15.), Lorbass (44.), Dorftrottel (61.) *** Quote (8.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Das einzige Erstligaduell dieser Pokalrunde erwies sich als einseitige Angelegenheit: Schilda hatte mehr Substanz und die richtige Taktik gefunden, woraufhin die Amis resignierten und viel zu deutlich unter die Hufe der Steinböcke gerieten.

Lokomotive Leipschs - Goaldies 1 : 0
Torschützen:Teo Lotz (65.) *** ---
Gelbe Karten:Oliver Hardy *** ---

Kurzer Blick ins Mail-Postfach: Nein, kein Zug für die Goaldies vorhanden. Dann eben wieder mit Stan Dard, der richtig riet und dem Erstligisten dadurch deutliche Feldvorteile verschaffte. Aber die Sachsen hatten ihre Siegchance durch den knackigen Härteeinsatz verdreifacht und überstanden zahlreiche brenzlige Szenen im eigenen Strafraum unbeschadet. De Gea wird sein Debut also erst am 20. Spieltag feiern dürfen.

Ab vom Schuss - Ritter der Tafelrunde 3 : 6 n.E. (2 : 2 n.V., 2 : 2)
Torschützen:Merlin (84.) *** Gaheris (13.)
Elfmetertore:1 *** 1
Gelbe Karten:Schnatterine *** ---

Was für ein Drama! Eigentlich wollte der Zweitligist sich vom amtierenden Meister bloß nicht abschießen lassen - dabei hätte er diesen in der regulären Spielzeit aus dem Wettbewerb werfen können, wenn er in Bestbesetzung angetreten wäre! Der überragende Gaheris nutzte jedoch die mangelnde Erfahrung seines Gegenspielers zum frühen Führungstreffer, und im Elfmeterschießen traf der Zweitligist nur bei einem seiner fünf Versuche.

Die Hinterwäldler - Die Spekulanten 0 : 5
Torschützen:--- *** Karribean (9., 81.), Jimmy Rollins (33.), Howie Kendrick (46.), Ragnar Sigurdsson (52.)

Das Ergebnis gibt den Zwei-Klassen-Unterschied zwischen diesen beiden Teams annähernd korrekt wieder. Die Hinterwäldler taten, was sie konnten, um das Ergebnis nicht allzu peinlich ausfallen zu lassen, und hatten sogar selbst je eine eigene Torchance pro Halbzeit der Begegnung.

Soup Dragons - Triple Dribble Trouble 2 : 10
Torschützen:Habanero (35.), Feurio (52.) *** Through Ball (7 Tore), Break Ball (23., 32.), Head Ball (16.)

Die ungewöhnliche Taktik der Dragons ging im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten los: Der Zweitligist wirkte in der Defensive völlig überfordert und kassierte einen Treffer nach dem anderen, sodass sich die im Vorfeld der Begegnung geäußerten Bedenken des Titelverteidigers als unbegründet erwiesen.

FC Hollywood - Kogge Hansa 1 : 0
Torschützen:Tom Cruise (70.) *** ---

Das war die einzige Torchance in dieser Begegnung zwischen Stan Dard und Stan Dard.

Mangelsdorfer Mannen - Heart of Scapa Flow 1 : 7
Torschützen:--- *** Tom Waits (11., 18., 84.), Joe Bonamassa (5., 40.), Kenny Wayne Shepherd (57.)
Elfmetertore:1 *** 1
Gelbe Karten:Buddy Wells, Lena Geue *** Bryan Lee, Eric Sardinas, Joe Bonamassa, Tom Waits

Hätten beide Manager bereits vor der Begegnung gewusst, wie einseitig diese verlaufen würde, dann hätten sie sich die ganze Gelben Karten sparen können. Die Herzen durften ungehindert aufspielen und trafen, wie sie wollten, während Mangelsdorf unter seinen Möglichkeiten blieb.

TSV Aufderhöhe II - Kraichgau Rangers 2 : 6
Torschützen:--- *** Big Max (5., 17., 45., 46., 71.), Choleriker (60.)

Das hatte auf den ersten Blick erheblich komplizierter ausgesehen, als es schließlich war: Der Amateur hatte versucht, dem Profi in dessen Kernkompetenz Paroli zu bieten und war mangels Masse dabei ziemlich kläglich gescheitert.

ASK Drückeberg II - Lokomotive Albany 1830 0 : 2
Torschützen:--- *** D[sseldorf (11.), Eos (28.)

Ein beeindruckender Rateversuch der Drückeberger, aber knapp daneben ist auch vorbei: Der Amateur hätte alle drei eigenen Torchancen verwandeln müssen, um den Pokalsieger der vorletzten Saison aus dem Wettbewerb zu werfen.

TC Erzhausen - Agricola Team 0 : 1
Torschützen:--- *** Zaun (82.)

Was in der Realität ein Fußballfest für die ganze Region ist, nämlich als Amateur gegen einen Erstligisten spielen zu dürfen, das war dem TC Erzhausen nicht mal die Abgabe einer Aufstellung wert. Konsequenterweise bekam er hier keine einzige Torchance gegen die nun wieder in Bestbesetzung angetretenen Bauern.

The Toors - Brunswick Lions 0 : 4
Torschützen:--- *** K.Racher (46., 88.), K.Sino (4.), K.Ramba (63.)

Nächstes Spiel, nächster Amateur-NMR. Zum Glück für die Zuschauer hatte der Tabellenführer der 1. Liga jedoch Spaß am Fußball mitgebracht und sorgte im Alleingang für unterhaltsame 90 Minuten und das exakte Treffen des Erwartungsergebnisses.

Supergrobi und seine Freunde I - Halifax Heroes 9 : 30
Torschützen:--- *** Agrajax (20 Tore), Vardix (13., 32., 49., 51.), Griezmax (39., 66., 69.), Oblax (29., 36.), Schnurstrax (82.)
Elfmetertore:1 *** -

20 Treffer von Agrajax in einem Spiel! Eine Google-Suche in meiner Domain ergab, dass wir schon zwei Mal 14 Tore eines Spielers in einer Begegnung mit einem Amateur hatten, aber das hier dürfte ein "Rekord für die Ewigkeit" sein.

Hui Buuuh! II - 3. FC Eiderstedt 6 : 5 n.V. (4 : 4)
Torschützen:--- *** Libuda (19., 27., 49., 84.), Franz Kanns (92.)

Der erste Paukenschlag dieser Runde: Die Geister werfen den zweimaligen Pokalsieger aus dem Wettbewerb! Zugegebenermaßen mit einer Riesenportion Glück, denn eigentlich hätten sie gerade mal zwei Treffer erzielen sollen, aber ihr Rateversuch sah durchaus ansprechend aus und war nur relativ knapp daneben gegangen, was dem Zweitligist jedoch mehr als 90% Siegchance eingebracht hatte.

Enten-Errors - Rüttgers Club 2 : 4
Torschützen:--- *** Palio (7., 42., 72.), Kupferberg (61.)

Der Rateversuch der Enten-Errors war nicht ganz so gut wie derjenige von Hui Buuuh! und schaffte deshalb nur ein Sechstel Prozent Siegwahrscheinlichkeit in der regulären Spielzeit. Da half dem Amateur auch eine 200%ige Ausbeute bei den eigenen Torchancen nichts.

TSV Aufderhöhe I - VfL Chaos 2003 5 : 17
Torschützen:--- *** Nationalismus (2., 22., 27., 50., 81.), Urlaubsstau (10., 19., 38., 69.), G36 (23., 60., 87.), BND (62., 75., 86.), PKW Maut (40., 57.)

Die Alles-oder-Nichts-Taktik des Amateurs sah zwar schick aus, aber die abgezockten Chaoten waren darauf bestens vorbereitet und ließen keinen Zweifel darauf aufkommen, wer hier die nächste Runde des Wettbewerbs erreichen würde. Insbesondere G36 nutzte seine Fähigkeit, um die Ecke zu schießen, bei seinen drei Treffern weidlich aus.

Schnee-Weiß Ludwigshafen - Sesamstraßen Kicker 0 : 1
Torschützen:--- *** Renzo (17.)

Der letzte Amateur versuchte das Pokalwunder über die Elfmeterlotterie zu verwirklichen, aber die Sesamstraße war trotz einer merkwürdigen Schrumpfung ihrer stärksten Feldreihe Herr der Lage und erzielte exakt das ihr zustehende Erwartungstor.