2. Liga A 6.Spieltag: Spektakel beim Spitzenspiel

PS Spielerei - Hexenkessel SV 5 : 3
Torschützen:Verstappen (22., 75., 89.), Rosberg II (52.) *** Stephane Robidas (19., 50.), Elias Vorliczek (8.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Chris Stanley, James Muench, Stephane Robidas

Das Spitzenspiel dieser Liga bot den Zuschauern alles, was diese sich nur wünschen konnten: Einen mutig aufspielenden Gast, einen konzentriert zu Werke gehenden Gastgeber, zahlreiche Fehlleistungen in beiden Hintermannschaften und ein dementsprechend spektakuläres Ergebnis zugunsten des knapp besseren Teams. Damit bleibt die PS Spielerei weiterhin der einzig unbesiegte Verein in dieser Liga.

SpVgg Kieselstein - FC Südlich 0 : 2
Torschützen:--- *** Manakish (33.), Feijoada (80.)

Mit einer für seine sonstige Vorgehensweise ungewöhnlichen Taktik holt Stan Dard den ersten Auswärtssieg der Südlichter in dieser Saison. Die Kieselsteine hatten in dieser Begegnung nur eine einzige Torchance.

Titanic Players - Viking Raiders 2 : 1
Torschützen:Titan (20.), Centaur (75.) *** Roine Stolt (78.)

Letztes Spiel der Titanics ohne Unicorn - aber es reichte hier auch ohne ihn, weil die Wikinger sich taktisch verpokert hatten. Beide Teams hatten am Einsatz von Zielwasser gespart, aber die Überlegenheit der Gastgeber war mit mehr als 70% Siegchance hoch genug, um das Ergebnis als verdient zu bezeichnen.

Soup Dragons - Rüttgers Club 1 : 0
Torschützen:Jalapeno (77.) *** ---

Gestern um diese Zeit hätte Stan Dard noch beide Teams aufstellen müssen - und beide hätten dann keine Härte eingesetzt. So jedoch entwickelte sich eine dank der kämpferischen Einstellung der Dragons und der besseren Taktik des Clubs exakt ausgeglichene Begegnung, in welcher die Gastgeber das Glück auf ihrer Seite hatten.

Lokomotive Leipschs - Ab vom Schuss 2 : 3
Torschützen:Stan Laurel (12., 16.) *** Steinpilz (39.), Merlin (53.), Biene Maja (85.)

Die taktischen Anweisungen beider Coaches sind vermutlich mit dem Begriff "kreativ" am besten beschrieben. In der Summe aller Effekte waren die Gäste das deutlich bessere Team und behielten auch nach ihrem krassen Fehlstart die Ruhe, um am Ende verdient beide Punkte mitzunehmen.

3. FC Eiderstedt - Kogge Hansa 2 : 0
Torschützen:Libuda (6.), Gustav Gans (23.) *** ---

So langsam kann man erkennen, wie Eiderstedt in dieser Saison spielen will. Stan Dard hatte die Kogge ziemlich gut eingestellt, aber das reichte nicht aus, um den Klassenunterschied zwischen beiden Teams wettzumachen.