AUFSTIEG / 33. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 4 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2017-07-27, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

Ausgerechnet während der Urlaubszeit eine Auswertung ohne NMR durchführen zu dürfen ist eine nette Überraschung.

Die Lage - Allgemeines

Zwei Vereine haben sich nach UNITED/XY-Handelswert vom Rest des Ligasystems abgesetzt: Die Spekulanten und die Ritter der Tafelrunde haben mehr als 21 MKj. vorzuweisen. Mit 19 MKj. liegt man wie im Vorjahr auf Platz 12 im Ligasystem, und diesmal sieben Erstligisten schaffen derzeit diesen Wert, das Oberhaus ist also in der Spitzengruppe wieder leicht in der Überzahl. Der durchschnittliche Handelswert eines Vereins liegt mit 17.7 MKj. um 2% über dem Vorjahreswert und würde diesmal für Rang 18 im Ligasystem ausreichen.

Das Äquivalent für sportliche Erstligareife liegt diesmal bei 109 WP trocken auf dem Platz vor dem nächsten Training - von dieser Sorte gibt es im Moment sieben Erstligisten, vier Teams aus der 2. Liga B und ein Team aus der 2. Liga A.

Was die Hintermannschaften angeht, liegt die 1. Liga mit einem durchschnittlichen Kennwert von 34 (knapp besser als T7 + A10) deutlich vor der 2. Liga B mit 40 (entspricht T6 + A10) und der 2. Liga A mit 43 (knapp schlechter als T7 + A9). Diesmal nur vier Vereine des Ligasystems haben einen HIM-Kennwert von 20 (entspricht T10 + A10, besser ist momentan niemand), davon zwei im Oberhaus und je einer in beiden Unterhäusern; erschreckende sieben Vereine haben einen HIM-Kennwert von mehr als 50 (entspricht T4 + A10).

Auslosung zum Pokal-Achtelfinale

  1. Die Spekulanten - Halifax Heroes (1-1)
  2. Ritter der Tafelrunde - Kraichgau Rangers (1-1)
  3. Steinbock Schilda - Agricola Team (1-1)
  4. Lokomotive Leipschs - Brunswick Lions (2A-1)
  5. FC Hollywood - Lokomotive Albany 1830 (2B-1)
  6. Rüttgers Club - Sesamstraßen Kicker (2A-2B)
  7. VfL Chaos 2003 - Triple Dribble Trouble (2B-2B)
  8. Hui Buuuh! II - Heart of Scapa Flow (Am-2B)

Das Amateur-Team hat 85 WP zur Verfügung. Alle Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.
Die Nummer des Spiels ist unbedingt mit der Aufstellung anzugeben!

Warteliste

Auf der Warteliste steht (0): niemand.

Aktuell von Stan Dard geführte Vereine: FC Hollywood, FC Südlich, Schwabenauswahl.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: FC Hollywood, Goaldies, Kogge Hansa, Schwabenauswahl.

1. Liga 7.Spieltag: Drei verwürfelte Begegnungen

Die Spekulanten - Ritter der Tafelrunde 0 : 0

In einer taktisch hochinteressanten Begegnung auf höchstem Niveau trennen sich die beiden Handelswertriesen torlos. Die Ritter hatten ihren Gastgeber auf eine einzige Torchance limitiert und durften einen verdienten Auswärtspunkt einsacken.

Steinbock Schilda - Lokomotive Albany 1830 3 : 1
Torschützen:Drecksack (5.), Radi (67.), Lorbass (78.) *** Hollow (14.)
Gelbe Karten:--- *** Hollow, M[nchen

In einer Begegnung zweier ähnlich operierender Teams gab der Heimvorteil der Steinböcke den Ausschlag. Am Ende ist das Ergebnis einen Treffer zu hoch ausgefallen, und zwei Disziplinarmaßnahmen gegen die Eisenbahner hätten auch nicht unbedingt sein müssen.

Kraichgau Rangers - Goaldies 4 : 1
Torschützen:Mützenfreak (13.), Chamäleon (46.), Choleriker (53.) *** Cassilas (78.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Choleriker, Stone Magic *** Lloris, Ward

Manager Schreckenberger nimmt sich gerade eine kleine Sinnkrise: Seinen selbstkritischen Worten zum Thema "Marktpreise" folgte prompt der Fingerfehler in Form der versuchten Aufstellung des letzte Runde an die Nichtliga verkauften Dummschwätzer, was den Rangers in dieser umkämpften Begegnung eine gebrochene 3:1-Regel einbrachte. Seine Spieler auf dem Platz ließen sich hierdurch jedoch nicht verunsichern und spielten mit der überlegenen Taktik ihren Stiefel herunter, um endlich den ersten Heimsieg in dieser Saison feiern zu dürfen.

Halifax Heroes - Blut-Rot Mannheim 2 : 2
Torschützen:Agrajax (51.), Hotblax (83.) *** Hanno Balitsch (54.)
Elfmetertore:- *** 1

In einer einseitigen Begegnung hatten die Heroes das Spielgeschehen voll im Griff, wurden aber durch eine krasse Fehlentscheidung des Manns in Schwarz um den verdienten Lohn ihrer Bemühungen gebracht. Die Zahl der Gegentore der Gäste hat sich durch dieses Ergebnis verdreifacht.

Kallemänner - American Soccer Club II 4 : 1
Torschützen:Karolinger (1., 78.), Kallorie (38.), Kaaalke (48.) *** Klammer Auf (49.)

Ein krasses Ergebnis für eine völlig ausgeglichene Begegnung zweier sehr unterschiedlicher Teams. Die Anzahl der Treffer kommt in der Summe ganz gut hin, aber vom leichten Übergewicht der Gäste bei der Siegchance ist nichts mehr zu erkennen.

Agricola Team - Brunswick Lions 2 : 0
Torschützen:Steinofen (47.), Lehmhügel (71.) *** ---

Der erste Saisonsieg der Bauern - und ausgerechnet gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer! Auch hier hatte allerdings Fortuna ihre Hand im Spiel, denn eigentlich hätte auf jeder Seite ein Treffer fallen sollen, weil Agricola seine Taktik nicht bis zum Anschlag durchgezogen hatte.

Dies & Das - alle

Teamkader-Printout per Mail versandt an diesmal niemanden. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

1. Liga 8.Spieltag: Fünf Heimsiege und ein Kullerball

Brunswick Lions - Kallemänner 3 : 1
Torschützen:K.Mera (20., 36.), K.Nada (75.) *** Karldervierte (84.)

Die Lions zeigten sich gut erholt von ihrer ersten Niederlage und waren ihrem Gast geradezu erschütternd deutich überlegen, wodurch sie ihre Tabellenführung verdientermaßen verteidigen konnten. Durch die frühe Investition hat Brunswick sich im Titelrennen eine gute Ausgangsposition verschafft, während die Kallemänner als einziger Erstligist weiterhin ohne Auswärtspunkt bleiben und eine ganz schwere Saison vor sich haben.

American Soccer Club II - Halifax Heroes 2 : 1
Torschützen:Backslash (31.), Fragezeichen (46.) *** Vardix (42.)
Gelbe Karten:--- *** Griezmax, Klammer Zu, Schnurstrax

Na also, es geht doch! Nach drei Heimniederlagen holt ASCII verdientermaßen die beiden ersten Punkte im eigenen Stadion und vermeidet damit zumindest die Übernahme der Roten Laterne. Beide Teams haben finanzielle Reserven, und diese werden sie in dieser Saison auch noch brauchen, um ihre Ziele zu erreichen.

Blut-Rot Mannheim - Agricola Team 1 : 0
Torschützen:Manfrad Bockenfeld (18.) *** ---

Beide Teams waren sich darüber einig, in welchem der beiden Strafräume sich das Geschehen hauptsächlich abspielen würde. Agricola wollte jedoch deutlich zu viel und ließ den Roten genügend Räume, um ein druckvolles Spiel aufzuziehen und einen hochverdienten Sieg einzufahren.

Lokomotive Albany 1830 - Kraichgau Rangers 5 : 4
Torschützen:Hollow (31., 44., 74.), Punkte (70.), Noch Einer (83.) *** Mützenfreak (41., 62., 70.), Stone Magic (31.)
Gelbe Karten:D[sseldorf, Hollow *** Misantroph, Mützenfreak, Stone Magic

In einem fetzigen Schlagabtausch, bei dem Stan Dard die erneut vermurkste Taktik der Rangers diesmal ohne WP-Verlust und gebrochene 3:1-Regel reparieren konnte, waren die Eisenbahner hauchdünn besser und hatten nach langer Anlaufzeit endlich Noch Einer auf dem Platz, der in dieser Begegnung das letzte Wort hatte.

Goaldies - Die Spekulanten 0 : 1
Torschützen:--- *** Kike Hernandez (17.)

Auswärts läuft es bei den Spekulanten wie geschmiert. Den Kullerball von Kike Hernandez, der diese Begegnung zwischen den beiden Aufsteigern aus der 2. Liga A glücklich zugunsten der Gäste entschied, als "Torchance" einzustufen war schon recht gewagt, aber die Goaldies hätten ihrerseits ohne ihren Härteeinsatz überhaupt keinen Schuss auf das gegnerische Tor abgeben können.

Ritter der Tafelrunde - Steinbock Schilda 2 : 0
Torschützen:Lanzelot (35.), Gaheris (63.) *** ---

Langsam aber sicher kommt Struktur in die Ligatabelle: Auch ohne bisherigen Spielerkauf hatte der Titelverteidiger diese Begegnung voll im Griff und ließ den Steinböcken kaum Luft zum Atmen.

Die Lage - 1. Liga

Ausgerechnet beim bislang einzig sieglosen Verein des Oberhauses kassiert der Glückswürfler und diesmalige Rundenbeste Brunswick Lions seine erste Niederlage, und die drei Verfolger Blut-Rot Mannheim (EW-Tabellenführer), Ritter der Tafelrunde (Geldsack des Ligasystems) und Die Spekulanten (die beiden Handelswertriesen) rücken mit jeweils 4.0 Trainings-WP für die nächste Runde näher an den Spitzenreiter heran.
Pechwürfler Goaldies als einziger Verein mit diesmal weniger als 3.0 Trainings-WP fällt in der Tabelle deutlich zurück, aber in der Abstiegszone bleibt die Reihenfolge der Vereine unverändert: Agricola Team (EW-Schlusslicht) und Kallemänner (Rundenschwächster) stehen punktgleich am Tabellenende, wo sie nach Erwartungswert auch hingehören.
Mit durchschnittlich 0.93 Punkten Würfeleinfluss pro Verein hält sich Fortuna in dieser Liga bisher sehr zurück.

2. Liga A 7.Spieltag: Die Titanics erzielen die Häfte aller Treffer

FC Südlich - 3. FC Eiderstedt 1 : 0
Torschützen:Ayam Goreng (46.) *** ---

Ohne den gesperrten Libuda war Eiderstedt kein gleichwertiger Gegner. Das Ergebnis fiel zwar knapp aus, aber Stan Dards Südlichter kontrollierten Ball und Gegner und waren ziemlich genau um diesen einen Treffer besser.

SpVgg Kieselstein - Soup Dragons 1 : 0
Torschützen:Paul (75.) *** ---
Rote Karten:--- *** Habanero (37.)

Ohne ihren Härteeinsatz wären die Dragons besser gewesen! Mit ihm waren sie es nur bis kurz vor der Pause. Danach bekamen die Kieselsteine Oberwasser und schafften mit ein bisschen Dusel sogar noch den Treffer zum dritten Saisonsieg - und dies mit einem solchen Kontostand!

Titanic Players - Lokomotive Leipschs 8 : 1
Torschützen:Centaur (20., 39., 59., 82.), Titan (8., 55., 78.), Unicorn (73.) *** Oliver Hardy (49.)

Leipschs hatte nicht die geringste Lust, sich hier zu wehren, und ließ die Titanics machen, was die wollten. Dies ließen sich die Gastgeber nicht zwei Mal sagen und schossen aus allen Lagen. Das Ergebnis ist nicht mal zu hoch ausgefallen und wird das Torverhältnis der Gäste nachhaltig belasten.

Hexenkessel SV - Rüttgers Club 0 : 0
Gelbe Karten:CJ Stretch, Elias Vorliczek, Jaro Mucha, X-ray *** ---

Der HSV zeigte eine starke kämpferische Vorstellung, aber der Club hatte an der richtigen Stelle dagegen gehalten und sich dadurch eine hohe Remisbreite erspielt, die letztlich für einen verdienten Auswärtspunkt reichte. Eigene Torchancen hatten die Gäste gar nicht angestrebt.

Ab vom Schuss - Kogge Hansa 2 : 1
Torschützen:Waldkautz (46.), Biene Maja (61.) *** Hopf (53.)

Auch ohne den bereits drei Mal verwarnten Mischka konnte Ab vom Schuss hier den ersten der beiden vom Manager "bestellten" Siege in dieser Runde einfahren, da die Kogge nicht nur falsch geraten hatte, sondern auch noch zwei WP auf der Bank vergammeln ließ.

Viking Raiders - PS Spielerei 2 : 0
Torschützen:erikthered (9.), Askold (73.) *** ---

Taktisch hatten die Autos alles richtig gemacht und glatte 50% Siegchance herausgespielt. Doch bei der Verwertung der auf beiden Seiten raren Torgelegenheiten erwiesen sich die Wikinger diesmal als deutlich abgebrühter und durften sich über einen ausgesprochen glücklichen Heimsieg freuen.

Dies & Das - 2. Liga A

Hexenkessel SV: Dein Zug 56 Stunden nach ZAT konnte noch in vollem Umfang berücksichtigt werden.
Deine Mailbox ist voll, die ZAT-Benachrichtungs-Mail konnte deshalb nicht zugestellt werden.
PS Spielerei: Dein Zug 54 Stunden nach ZAT konnte noch in vollem Umfang berücksichtigt werden.

2. Liga A 8.Spieltag: Nur zwei Teams bleiben torlos

PS Spielerei - Ab vom Schuss 3 : 1
Torschützen:Rosberg II (49., 89.), Kvyat (26.) *** Jaeger (61.)
Gelbe Karten:--- *** Merlin

Das mit dem erhofften zweiten Sieg in dieser Runde war ein ambitioniertes Ziel der um eine Klasse schwächeren Gäste, die auch noch falsch geraten hatten. Die Autos hingegen bekamen das bestellte und hochverdiente Wunschergebnis und verteidigen damit ihre Tabellenführung.

Kogge Hansa - Hexenkessel SV 1 : 5
Torschützen:Helena (50.) *** Elias Vorliczek (18., 56.), Chris Stanley (23.), CJ Stretch (27.), Lehmgrube (89.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Rein taktisch wäre dies eine ausgeglichene Begegnung geworden, aber die Hexen mit ihrem überragenden Einsatzwillen kämpften die Kogge buchstäblich nieder und holten verdient ihren ersten Auswärtssieg in dieser Saison.

Rüttgers Club - Viking Raiders 2 : 1
Torschützen:Sepp Herberger (59.), Kupferberg (73.) *** trunken (81.)

Das war knapp! Der Club tat sich mit der für seine Spieler ungewohnten Taktik sichtlich schwer, und die Wikinger hatten zudem an der richtigen Stelle Widerstand geleistet. Eine Punkteteilung wäre folglich gerecht gewesen, doch Neuzugang Kupferberg sicherte den Gastgebern mit seinem ersten Ligatreffer den glücklichen Sieg.

Soup Dragons - Titanic Players 3 : 0
Torschützen:Goldstück (17.), Habanero (38.), Jalapeno (63.) *** ---

Mit einer souveränen Vorstellung setzten sich die Dragons in diesem Monsterduell gegen die Titanics etwas zu deutlich, aber hochverdient durch. Die Gäste hatten ihrem Gegner die Initiative überlassen und wirkten bei ihren vereinzelten Gegenstößen nicht zielstrebig genug.

Lokomotive Leipschs - FC Südlich 5 : 3
Torschützen:Manfred Beckenbau (6., 21., 43.), Bela Lugosi (53., 77.) *** Salvitxada (47., 84.), Chicken Wings (10.)
Gelbe Karten:Karl Friedrich *** ---

My home is my castle! Leipschs war zwar dem Handelswertriesen trotz Heimvorteil und richtiger Taktik nur gleichwertig, doch der überragende Beckenbau entschied diese Begegnung mit seinem Dreierpack vor der Pause fast im Alleingang.

3. FC Eiderstedt - SpVgg Kieselstein 2 : 0
Torschützen:Magica (2.), Brutal (10.) *** ---

Knappe 3 MKj. hat jeder dieser beiden Vereine auf der hohen Kante - entsprechend dürftig sieht es mit der Qualität auf dem Platz aus. Dabei hatten die Kieselsteine immerhin perfekt geraten, doch Eiderstedt brauchte gerade mal zehn Minuten, um mit dem Transrapid, äh... zwei seiner drei Torchancen zu verwandeln.

Die Lage - 2. Liga A

Die Top 6 der Liga haben nächste Runde allesamt 3.5 WP zu trainieren! Die PS Spielerei als Rundenbester verteidigt ihre Spitzenposition mit ihrer bisher besten Saisonleistung trotz ihrer ersten Niederlage und ist zudem auch noch der liquideste Verein ihrer Liga. Die Titanic Players, der Hexenkessel SV sowie der um einen Platz abgerutschte FC Südlich sind auch nach Erwartungswert die ernsthaftesten Anwärter auf den zweiten Aufstiegsrang, was man von Glückswürfler Ab vom Schuss nicht behaupten kann.
Im Tabellenkeller hat sich Rüttgers Club als einziges Team mit 4 Trainings-WP etwas von der Konkurrenz absetzen können, während die Kogge Hansa diesmal punktlos bleibt und dadurch auf den letzten Platz abrutscht; zwei Punkte davor kämpfen vier weiterhin punktgleiche Vereine gegen die Relegation, nämlich der Rundenschwächste Lokomotive Leipschs, das EW-Schlusslicht SpVgg Kieselstein (mit anspruchsvollem Spielerkauf), Pechwürfler Soup Dragons und Ausputzerkäufer 3. FC Eiderstedt.
Mit durchschnittlich 1.56 Punkten Würfeleinfluss pro Verein praktiziert Fortuna in dieser Liga tendenziell eine sozialistische Umverteilung von oben nach unten.

2. Liga B 7.Spieltag: Fortuna quält das Schlusslicht weiter

Mangelsdorfer Mannen - Die Hinterwäldler 5 : 0
Torschützen:Hans Lüdemann (22., 42., 78., 84.), Bokani Dyer (66.) *** ---

Wenn die Hinterwäldler keine Trainings-WP einspielen, wie sollen sie dann wettbewerbsfähig werden? Die Konkurrenz trainiert ja auch irgendwas. Für Lüdemann war diese Begegnung ein lockeres Aufwärmtraining, aber da werden auch noch deutlich schwerere Gegner kommen.

Profexa Vorwärts - Heart of Scapa Flow 1 : 2
Torschützen:Gerümpel (31.) *** Tom Waits (4.), Joe Bonamassa (35.)
Gelbe Karten:--- *** Taj Mahal

Der verdiente Sieg der Gäste ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sie mit deutlich mehr Herz an die Sache herangingen und dadurch ihren Vorsprung bei der Siegwahrscheinlichkeit verdreifachen konnten. Der Profexa fehlte es an Durchschlagskraft, um ihre taktische Idee erfolgreich umsetzen zu können.

FC Hollywood - Schwabenauswahl 1 : 0
Torschützen:Sean Penn (65.) *** ---

 

Sesamstraßen Kicker - Triple Dribble Trouble 1 : 1
Torschützen:Renzo (36.) *** Bouncing Ball (59.)

Bei diesem Kracher auf gehobenem Erstliganiveau waren die Gäste genau um ihren Härteeinsatz besser, was jedoch nicht für einen Sieg ausreichte. Wenn die Dribbler schon solche Aufgaben meistern können, dann wird es in dieser Saison nicht mehr viele unlösbare Probleme für sie geben.

SV Comixense - Reissdorfer Thekentornados 1 : 3
Torschützen:Spike (55.) *** Mucke Fuck (34., 86.), Jagertee (61.)

Da kann man sich nur noch an den Kopf greifen: Wo sind die sechseinhalb Erwartungstore für Comixense hin? Den Gästen flogen die Bälle nur so um die Ohren, aber ihr Kasten schien an diesem Tag wie vernagelt zu sein, und ihre Gegenstöße schnitten durch die Defensive der Gastgeber wie ein Messer durch Butter beim aktuellen Sommerwetter.

Snowjumpers SC - VfL Chaos 2003 3 : 4
Torschützen:Andreas Wellinger (8., 71.), Davide Bresadola (80.) *** Nationalismus (17., 56.), BND (29.), Terror in Europa (32.)

Die Snowjumpers wussten nicht, ob sie einen oder zwei Härtepunkte einsetzen wollten - was letztlich egal war, weil die 3:1-Regel ohnehin beides komplett kassiert hätte. Die Gäste hingegen legten noch eine wirkungsvolle Schippe oben drauf und schafften es dadurch, mehr als doppelt so viel Siegchance wie der SC zu erspielen und das Erwartungsergebnis bestmöglich zu treffen.

Sperren 1. Liga:
Agricola Team:Lehmhütte (2)
Goaldies:De Gea (11)
Kraichgau Rangers:Stone Magic (1)
Steinbock Schilda:Siebengscheit (1)
Sperren 2. Liga A:
Lokomotive Leipschs:Thom Bartels (4)
Soup Dragons:Habanero (1)
Sperren 2. Liga B:
Die Hinterwäldler:Miraculix (1)
Profexa Vorwärts:Chowchilla (1)
SV Comixense:Das Ding (5)
Schwabenauswahl:Ludwig Uhland (2)
VfL Chaos 2003:Pollenflug (22)

2. Liga B 8.Spieltag: Drei Schützenfeste der Gastgeber

VfL Chaos 2003 - SV Comixense 6 : 0
Torschützen:Urlaubsstau (21., 51., 57., 62.), Nationalismus (8.), Altersarmut (29.) *** ---

Bei einem solchen Substanzunterschied spielt die Taktik der Gäste keine Rolle mehr. Passend zur Jahreszeit entschied Urlaubsstau die Begegnung im Alleingang und legte nach der Pause einen lupenreinen Hattrick im Eiltempo hin.

Reissdorfer Thekentornados - Sesamstraßen Kicker 3 : 2
Torschützen:Jagertee (32., 64.), Mucke Fuck (14.) *** Rotebühl (8.), Julio Urias (72.)
Gelbe Karten:Jagertee *** ---

Im Duell der beiden zuvor punktgleichen Tabellennachbarn ließen die Kicker ihre Muskeln spielen, doch die Tornados hielten mit der richtigen Taktik dagegen. Am Ende musste sich der Würfel für eines von drei fast exakt gleich wahrscheinlichen Ergebnissen entscheiden.

Triple Dribble Trouble - Snowjumpers SC 6 : 0
Torschützen:Break Ball (22., 47.), Through Ball (20.), Bouncing Ball (27.), Katercarlo (50.), Chip Pass (79.) *** ---

Es ist schon erstaunlich, wie weit diese beiden Teams sich innerhalb eines einzigen Jahres auseinander entwickelt haben, nachdem ihr Handelswert zu Beginn der 32. Saison noch gleich hoch war. Beide Manager hatten mit diesem Spielverlauf näherungsweise gerechnet.

Heart of Scapa Flow - FC Hollywood 7 : 2
Torschützen:Tom Waits (4., 14., 23.), Joe Bonamassa (56., 72.), Kenny Wayne Shepherd (40.), Eric Sardinas (62.) *** Paul Hunter (1.), Sean Penn (71.)

Gegen solche Gegner kann Stan Dard mit seinen Schauspielern nicht viel tun, außer die richtige Taktik auszuwürfeln, was ihm in dieser Begegnung erkennbar nicht gelang.

Schwabenauswahl - Mangelsdorfer Mannen 0 : 1
Torschützen:--- *** Bokani Dyer (67.)

Der nächste Auswärtssieg für Mangelsdorf - zwar mit viel Glück, aber immerhin auch der richtigen Idee. Langsam aber sicher beginnen die Mannen, sich in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen, was sie seit dem Abstieg vor vier Saisons nicht mehr geschafft haben.

Die Hinterwäldler - Profexa Vorwärts 2 : 0
Torschützen:Zschepplin (7., 47.) *** ---
Rote Karten:Miraculix (33.) *** ---
Gelbe Karten:Idefix *** ---

Sieh an - die Hinterwäldler wehren sich! Und angesichts der jeweiligen Tabellenplätze haben sie sich den richtigen Zeitpunkt dafür ausgesucht. Zu zehnt waren sie zwar nicht mehr das bessere Team auf dem Platz, aber die Profexa bot in der Offensive so erschreckend wenig, dass sie den verdienten Ausgleich nicht zustande brachte.

Die Lage - 2. Liga B

Im Gegensatz zu den beiden anderen Ligen geht hier die Schere weiter auf: Die obersten fünf Vereine haben allesamt mindestens 4 Trainings-WP für die nächste Runde. Oberglückskeks Triple Dribble Trouble ist nun der einzig unbesiegte Verein des Ligasystems, allerdings auch der einzige Verein mit mehr als einem Glückspunkt pro Runde dieser Saison - und selbst einem so erfolgreichen Verein wird es schwer fallen, den diesmal verpflichteten Spieler zu trainieren. Würfelbereinigt müssten der Rundenbeste VfL Chaos 2003 und Heart of Scapa Flow (der reichste aller Zweitligisten) an der Spitze der Tabelle stehen, und auch die Sesamstraßen Kicker konnten bisher spielerisch mehr überzeugen als der Tabellenführer.
Am Tabellenende hat Oberpechmarie SV Comixense die wenigsten Punkte aller Vereine des Ligasystems, und bis ihre diesmal erworbene Verstärkung spielberechtigt wird, vergeht noch eine Menge Zeit. Profexa Vorwärts auf dem anderen Relegationsplatz hat ebenfalls einen überstarken Feldspieler angeheuert, und nach der Niederlage im Kellerduell bei den Hinterwäldlern scheint eine Verstärkung auch nötig gewesen zu sein. Da wird sich der klare Rundenschwächste Snowjumpers in der Rückrunde auf deutlich mehr Druck von unten einstellen müssen.
Mit durchschnittlich 1.97 Punkten Würfeleinfluss pro Verein wirbelt Fortuna die Reihenfolge in der Ligatabelle ganz schön durcheinander: 5 der 7 Vereine des Ligasystems mit mehr als 2.5 Punkten Streuung sind derzeit in dieser Liga zu finden. Stan Dard würfelt übrigens mit allen drei Vereinen unter Schnitt, am deutlichsten mit der Schwabenauswahl.

GM-Angebot

Versteigerung
1)SpencerA I 4 >9 [0.5]für2722(2676)an3. FC Eiderstedt
2)Mounir BoukadidaV II 1 >6 [-1]für2584(2417)anBlut-Rot Mannheim
3)Das DingF V 12 (5) 1*Mfür1471(1232)anSV Comixense
4)EckigF III 10 >13 1*Sfür1648(1346)anSpVgg Kieselstein
5)GnabrixS nT 1 >7 [0.5]für1378(1368)anHalifax Heroes
6)PenaltyF nT 7 [7.5] 4*Mfür939(855)anTriple Dribble Trouble
7)ChowchillaF IV 11 (1) 4*Vfür1234(1222)anProfexa Vorwärts
 11976 
Neues Angebot
1)T V 11 >12 (3)(NL-Wert:0)
2)VMS II 12 [0.5](NL-Wert:864)
3)S tT 4(NL-Wert:480)
4)F nT 2 >7 [0.5] 4*S(NL-Wert:180)
5)M I 8 >11 (2)(NL-Wert:640)
6)F X 5 [-1.0] 5*M(NL-Wert:0)
7)V V 11 >13 (1)(NL-Wert:0)

Das wertvollste Objekt des diesjährigen Angebots geht noch relativ günstig an einen ausgesprochenen Sammler von Hintermannschaftsspielern, der damit seinen Substanzaufbau deutlich vorantreiben kann.

Ziemlich verblüfft bin ich über den Käufer des 8-WP-Pakets: Ausgerechnet ein Titelkandidat der 1. Liga? Haben solche Vereine nicht üblicherweise genau entgegengesetzte Probleme?

Beim ersten der drei Altstars greift das bisher schwer gebeutelte Schlusslicht der 2. Liga B zu - nach dem verpatzten Saisonstart braucht Comixense mehr Power auf dem Platz. Hoffentlich kommt der Spieler dafür noch rechtzeitig, denn einsetzbar ist er für seinen Käufer erst am 13. Spieltag.

Beim zweiten Altstar greift die SpVgg Kieselstein ganz tief in die Vereinskasse. Auch hier fragt sich der Betrachter, ob dieser Käufer prädestiniert dafür ist, weitere drei WP in den Spieler zu stecken, was andere Vereine mit höheren WP-Einnahmen möglicherweise getan hätten, ohne dafür eigene Talente zu vernachlässigen.

Das Talent mit der raschen Auffassungsgabe war hart umkämpft - am Ende setzt sich mit den Halifax Heroes ein renommierter Erstligist durch, bei dem dieser Spieler voraussichtlich gut aufgehoben ist.

Das unbelehrbare Talent bietet uns hingegen eine weitere Überraschung: Eigentlich sollte dies der ideale Ergänzungsspieler für ganz schwache Vereine sein. Und wer kauft ihn stattdessen? Der Verein mit den in der laufenden Saison meisten erspielten WP! Lustigerweise hätte ausgerechnet Stan Dard den Käufer dieses Spielers mit dem FC Südlich hauchdünn überboten, wenn ihm die Regel den Kauf von Talenten nicht verbieten würde.

Den krönenden Abschluss der Versteigerung bildet der dritte Altstar, und auch dieser geht an einen Verein, dessen Ziel hauptsächlich in der Vermeidung der Relegation bestehen sollte. Manchmal muss man einfach nur Geduld haben.

Transferliste

Neues Angebot

1)Von Triple Dribble Trouble:Swirling BallVS VII 4>6[-0.5]0 DP  NL-Wert:0

Presse des Anbieters

"Ein Trainer für diese und nächste Saison, der für den ein oder anderen Verein auch noch bis Runde 11 spielen kann (als Stamm- oder Auswechselspieler)."

(Huch - seit wann kann man denn in dieser Partie Spieler auswechseln?)

Nichtliga-Verkäufe

Ab vom Schuss:Hase (176 kKj)
Lokomotive Leipschs:Gebot (192 kKj), Peer Siele (48 kKj)
Mangelsdorfer Mannen:Nathan Ott (320 kKj)
Rüttgers Club:Deinhard (176 kKj)
SV Comixense:Tatsuhiko (352 kKj)
Schwabenauswahl:Goißbock (176 kKj), Bäuerle (192 kKj), Konduktör (176 kKj)
Triple Dribble Trouble:Tristan (560 kKj), Kick Free (240 kKj)
Viking Raiders:freydis eriksdóttir (176 kKj)
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Brunswick Lions 310 211 +8 13:5 12:4 0 3 1501 S.Wöllner
2) Blut-Rot Mannheim 301 130 +7 10:3 11:5 4 4 660 M.Hellige
3) Ritter der Tafelrunde 301 121 +4 11:7 10:6 26 4 3382 L.Grossmann
4) Die Spekulanten 031 301 0 12:12 9:7 20 4 1800 T.Lauterbach
5) Halifax Heroes 211 112 +4 19:15 8:8 20 3 1344 M.Schlumpberger
6) Kraichgau Rangers 130 112 +3 13:10 8:8 40 3 534 T.Schreckenberger
7) Lokomotive Albany 1830 220 022 -1 14:15 8:8 24 3.5 1982 A.Reschke
8) Goaldies 211 103 -3 8:11 7:9 12 2.5 1888 M.Frenzel
9) Steinbock Schilda 202 112 -4 13:17 7:9 0 3 564 J.Haack
10) American Soccer Club II 103 202 -5 8:13 6:10 0 3.5 2118 L.Kautzsch
11) Agricola Team 112 022 -6 8:14 5:11 0 3 182 M.Kopp
12) Kallemänner 211 004 -7 10:17 5:11 8 3 -38 K.-H.Peuckmann
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) PS Spielerei 310 211 +16 25:9 12:4 0 3.5 1718 T.Edbauer
2) Titanic Players 310 202 +9 23:14 11:5 0 3.5 1020 H.Springer
3) Hexenkessel SV 310 112 +16 27:11 10:6 54 3.5 1715 U.Kripp
4) FC Südlich 400 103 -1 15:16 10:6 0 3.5 932 (Stan Dard)
5) Viking Raiders 310 103 +4 19:15 9:7 36 3.5 489 S.Siebert
6) Ab vom Schuss 211 202 -3 12:15 9:7 52 3.5 1100 B.Schober
7) Rüttgers Club 211 022 -2 5:7 7:9 22 4 331 A.-C.Meisen
8) 3. FC Eiderstedt 301 004 0 12:12 6:10 14 3 30 M.Ahlemeyer
9) Soup Dragons 301 004 -5 11:16 6:10 20 3 864 O.Schröder
10) SpVgg Kieselstein 202 103 -10 14:24 6:10 0 3.5 1322 J.Wiesniewski
11) Lokomotive Leipschs 301 004 -13 13:26 6:10 8 3 -69 J.Elstner
12) Kogge Hansa 103 022 -11 6:17 4:12 0 2 1247 T.Bremer
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Triple Dribble Trouble 400 220 +17 22:5 14:2 4 4 -235 S.Funk
2) VfL Chaos 2003 301 301 +13 27:14 12:4 42 4 -257 C.Neumann
3) Heart of Scapa Flow 301 301 +12 23:11 12:4 40 4 2308 V.Bongartz
4) Mangelsdorfer Mannen 220 211 +4 15:11 11:5 8 4.5 1276 R.Gunst
5) Reissdorfer Thekentornados 310 112 -6 16:22 10:6 4 4 662 G.Dehmer
6) Sesamstraßen Kicker 220 103 +2 13:11 8:8 0 2.5 1868 H.Girke
7) Schwabenauswahl 202 022 +9 14:5 6:10 0 2 1037 (Stan Dard)
8) Snowjumpers SC 211 013 -5 25:30 6:10 4 2.5 227 G.Ditten
9) FC Hollywood 112 112 -10 28:38 6:10 20 3.5 154 (Stan Dard)
10) Die Hinterwäldler 211 004 -8 9:17 5:11 14 3 170 M.Epp
11) Profexa Vorwärts 013 112 -6 8:14 4:12 0 2 -228 B.Lickes
12) SV Comixense 103 004 -22 15:37 2:14 0 2 762 G.Bischoff
1. Liga
6Oblax(Halifax Heroes)
6Agrajax(Halifax Heroes)
5Gaheris(Ritter der Tafelrunde)
4Mützenfreak(Kraichgau Rangers)
4Hollow(Lokomotive Albany 1830)
4Vardix(Halifax Heroes)
3K.Mera(Brunswick Lions)
3K.Racher(Brunswick Lions)
3K.None(Brunswick Lions)
3Dave Roberts(Die Spekulanten)
2. Liga A
9Chris Stanley(Hexenkessel SV)
7Kvyat(PS Spielerei)
7Titan(Titanic Players)
7Roine Stolt(Viking Raiders)
6Paul(SpVgg Kieselstein)
5Verstappen(PS Spielerei)
5Feijoada(FC Südlich)
5Centaur(Titanic Players)
5Hydra(Titanic Players)
5Jalapeno(Soup Dragons)
2. Liga B
11Andreas Wellinger(Snowjumpers SC)
8Urlaubsstau(VfL Chaos 2003)
7Bokani Dyer(Mangelsdorf)
7Eric Sardinas(Heart of Scapa Flow)
7Dawid Kubacki(Snowjumpers SC)
6James Dean(FC Hollywood)
6Joe Bonamassa(Heart of Scapa Flow)
6Flex(Schwabenauswahl)
5BND(VfL Chaos 2003)
5Hans Lüdemann(Mangelsdorf)