2. Liga A 8.Spieltag: Nur zwei Teams bleiben torlos

PS Spielerei - Ab vom Schuss 3 : 1
Torschützen:Rosberg II (49., 89.), Kvyat (26.) *** Jaeger (61.)
Gelbe Karten:--- *** Merlin

Das mit dem erhofften zweiten Sieg in dieser Runde war ein ambitioniertes Ziel der um eine Klasse schwächeren Gäste, die auch noch falsch geraten hatten. Die Autos hingegen bekamen das bestellte und hochverdiente Wunschergebnis und verteidigen damit ihre Tabellenführung.

Kogge Hansa - Hexenkessel SV 1 : 5
Torschützen:Helena (50.) *** Elias Vorliczek (18., 56.), Chris Stanley (23.), CJ Stretch (27.), Lehmgrube (89.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Rein taktisch wäre dies eine ausgeglichene Begegnung geworden, aber die Hexen mit ihrem überragenden Einsatzwillen kämpften die Kogge buchstäblich nieder und holten verdient ihren ersten Auswärtssieg in dieser Saison.

Rüttgers Club - Viking Raiders 2 : 1
Torschützen:Sepp Herberger (59.), Kupferberg (73.) *** trunken (81.)

Das war knapp! Der Club tat sich mit der für seine Spieler ungewohnten Taktik sichtlich schwer, und die Wikinger hatten zudem an der richtigen Stelle Widerstand geleistet. Eine Punkteteilung wäre folglich gerecht gewesen, doch Neuzugang Kupferberg sicherte den Gastgebern mit seinem ersten Ligatreffer den glücklichen Sieg.

Soup Dragons - Titanic Players 3 : 0
Torschützen:Goldstück (17.), Habanero (38.), Jalapeno (63.) *** ---

Mit einer souveränen Vorstellung setzten sich die Dragons in diesem Monsterduell gegen die Titanics etwas zu deutlich, aber hochverdient durch. Die Gäste hatten ihrem Gegner die Initiative überlassen und wirkten bei ihren vereinzelten Gegenstößen nicht zielstrebig genug.

Lokomotive Leipschs - FC Südlich 5 : 3
Torschützen:Manfred Beckenbau (6., 21., 43.), Bela Lugosi (53., 77.) *** Salvitxada (47., 84.), Chicken Wings (10.)
Gelbe Karten:Karl Friedrich *** ---

My home is my castle! Leipschs war zwar dem Handelswertriesen trotz Heimvorteil und richtiger Taktik nur gleichwertig, doch der überragende Beckenbau entschied diese Begegnung mit seinem Dreierpack vor der Pause fast im Alleingang.

3. FC Eiderstedt - SpVgg Kieselstein 2 : 0
Torschützen:Magica (2.), Brutal (10.) *** ---

Knappe 3 MKj. hat jeder dieser beiden Vereine auf der hohen Kante - entsprechend dürftig sieht es mit der Qualität auf dem Platz aus. Dabei hatten die Kieselsteine immerhin perfekt geraten, doch Eiderstedt brauchte gerade mal zehn Minuten, um mit dem Transrapid, äh... zwei seiner drei Torchancen zu verwandeln.