GM-Angebot

Versteigerung
1)MorataxT V 11 >12 (3)für2347(2100)anHalifax Heroes
2)Zanko ZvetanovVMS II 12 [0.5]für2140(2084)anBlut-Rot Mannheim
3)VettelS tT 4für1718(1656)anPS Spielerei
4)Steven WilsonF nT 2 >7 [0.5] 4*Sfür1474(1456)anHeart of Scapa Flow
5)Richie KotzenM I 8 >11 (2)für1414(1212)anHeart of Scapa Flow
6)MordredF X 5 [-1] 5*Mfür1343(1288)anRitter der Tafelrunde
7)Cody BellingerV V 11 >13 (1)für1212(1151)anDie Spekulanten
 11648 
Neues Angebot
1)T IX 10 [-1](NL-Wert:0)
2)VM I 12(NL-Wert:1056)
3)F X 10 >12 [-1] (2)(NL-Wert:0)
4)F I 8 >11 2*V(NL-Wert:576)
5)M II 11 (2)(NL-Wert:660)
6)F V 7 [0] (1)(NL-Wert:0)
7)F V 12 3*S (1)(NL-Wert:0)

Heute gehen nur die "großen Jungs" shoppen: Alle sechs Käufer gehörten vor dieser Runde zur oberen Hälfte der Handelswertrangliste dieses Ligasystems! Und prompt kommt der niedrigste GMA-Rundenumsatz in dieser Saison heraus, wenn lauter disziplinierte Einkäufer am Werk sind.

Den überstarken Torwart krallt sich der vierfache Meister Halifax Heroes, der damit zwar nicht mehr Pokalsieger werden kann, aber zumindest in der 1. Liga nun wieder oben mitspielen dürfte. Der Kaufpreis liegt zudem deutlich unter dem USW-Wert des Spielers - aber bei Hintermannschaftsspielern und Talenten darf Stan Dard nun mal nicht mitbieten.

Der billig trainierbare Überstarke unterschreibt bei Vizemeister Blut-Rot Mannheim, der damit in dieser Saison ebenfalls ein gewichtiges Wörtchen um die Meisterschaft mitreden sollte.

Danach kommt das geballte junge Trainingspotenzial dieser Runde in Form zweier Nachwuchsleute und eines potenziell überstarken Alter-I-Spielers dran. Alle drei Angebote gehen zu Vereinen, denen man entsprechenden Bedarf unterstellen darf, nämlich zwei Aufstiegskandidaten mit jeweils 16:4 Punkten in ihrer jeweiligen Liga. Während die PS Spielerei jedoch keinen Bedarf für noch mehr Power in der laufenden Saison sieht und deshalb gezielt, aber teuer zum tiefgekühlten Talent mit 6 WP Kapazität greift, verpflichtet Heart of Scapa Flow die beiden zeitnah einsetzbaren Spieler mit zusammen 5.5 WP Kapazität, um seinem Anspruch auf den sofortigen Wiederaufstieg ins Oberhaus entsprechenden Nachdruck zu verleihen. Den X I 8 >11 gibt es nächste Runde (mit dann bereits abgesessener Sperre) gleich nochmal - ich bin gespannt, was die vier fehlenden Einsätze wert sind.

Es folgt das nächste WP-Paket - und wie in der vorherigen Runde kauft diesen Spielertrainer nicht etwa ein Verein, der an massivem WP-Mangel leiden würde, sondern der aktuelle Meister des Ligasystems! Ob die Ritter der Tafelrunde diese drei WP werterhaltend unterbringen und den mittelstarken Ergänzungsspieler auf dem Platz sinnvoll einsetzen können, das wird sich noch zeigen müssen... immerhin kann man vermutlich einen zusätzlichen Alter-II-Spieler dafür zu Geld machen, sodass der Preis der dann verbleibenden 3 WP durchaus fair erscheint.

Zum Schluss gibt es den Altstar mit der Option, ihn mit zwei zusätzlichen WP auf Stufe 13 zu ziehen. Letzteres ist für Durchschnittsvereine vom WP-Budget her eher selten zu schaffen, sodass hier plausiblerweise mit den Spekulanten der Verein mit dem höchsten Handelswert des Ligasystems zugreift, der insbesondere noch im Pokalwettbewerb vertreten ist und ziemlich exakt den USW-Wert dieses Spielers bezahlt (Stan Dard schaffte bei seinem Schnäppchen-Versuch nur das Drittgebot für diesen Spieler). Auch dieser Einkauf dürfte bei der Entscheidung der diesjährigen Erstliga-Meisterschaft eine erhebliche Rolle spielen.