1. Liga 10.Spieltag: Die WP-Riesen lassen es krachen

Brunswick Lions - Ritter der Tafelrunde 7 : 2
Torschützen:K.None (49., 59., 72.), K.Racher (39., 75.), R.Nner (24.), K.Ramba (28.) *** Parzival (23.)
Elfmetertore:- *** 1

Tabellenführer gegen Titelverteidiger, das Knaller-Spiel dieser Runde! Die Löwen fanden direkt nach dem Rückstand den passenden Dosenöffner und fraßen die leicht metallisch schmeckenden Ritter mit Haut und Haar. Ganz so viele Treffer hätten zwar nicht unbedingt fallen müssen, aber die Überlegenheit der Gastgeber war schon beängstigend hoch.

American Soccer Club II - Goaldies 0 : 0

Diesmal hatte Stan Dard an der richtigen Stelle dagegengehalten und die Remisbreite dadurch auf mehr als 50% in die Höhe getrieben. Die wenigen verbliebenen Torchancen auf beiden Seiten brachten keinem der beiden Teams ein zählbares Ergebnis, sodass man sich die Punkte schiedlich-friedlich teilte.

Blut-Rot Mannheim - Kraichgau Rangers 1 : 1
Torschützen:Paul Steiner (75.) *** Chamäleon (1.)

Die Roten waren geistig noch nicht auf dem Platz, als das Chamäleon sich in ihren Strafraum schmuggelte und dort eiskalt den Führungstreffer für die Gäste markierte. Danach übernahm Mannheim in diesem Verfolgerduell die Kontrolle, hatte drei Mal so viele Torchancen wie die Rangers, kam aber nur noch zum verdienten Ausgleichstreffer.

Halifax Heroes - Lokomotive Albany 1830 0 : 1
Torschützen:--- *** Punkte (43.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Eos (32.)

In einer spannenden Begegnung behielten die taktisch überlegenen, aber früh dezimierten Eisenbahner nicht ganz unverdient das bessere Ende für sich. Durch den Platzverweis sank ihre Siegwahrscheinlichkeit zwar unter 50%, aber nur minimal unter denjenigen Wert, den sie ohne Härteeinsatz erreicht hätten. Den Ausschlag gab der verschossene Elfmeter, der den Heroes einen Punkt hätte retten können.

Kallemänner - Die Spekulanten 3 : 9
Torschützen:Karldava (15., 83.), Karolinger (72.) *** Chase Utley (1., 35., 70., 82., 86.), Jimmy Rollins (5., 56.), Dave Roberts (16.)
Elfmetertore:- *** 1 (1 verschossen)
Gelbe Karten:Kaaalke, Kallamari, Karldervierte *** ---

Der vierte Saisonsieg für die Spekulanten - und alle auf des Gegners Platz! Irgendwie scheinen die Baseball-Akteure befreiter aufspielen zu können, wenn der Erwartungsdruck der eigenen Fans nicht auf ihren Schultern lastet. Die Kallemänner hatten das offene Wettwürfeln bewusst gesucht und gingen dabei mit fliegenden Fahnen unter.

Agricola Team - Steinbock Schilda 0 : 5
Torschützen:--- *** Lorbass (14., 38., 64.), Bauernfänger (33.), Drecksack (68.)
Gelbe Karten:--- *** Drecksack, Einfaltspinsel, Radi, Schabernack

Bauern gegen Steinböcke, die Erste: Bei Schilda klappte mehr als erwartet, während die Gastgeber keine ihrer zahlreichen Torchancen verwerten konnten. Die Gäste hatten sich allerdings auch knappe 60% Siegchance erkämpft und die Begegnung über weite Strecken klar dominiert. Im Pokal sieht man sich gleich noch mal - und dann mit dem neuen Star-Ausputzer bei Agricola!