2. Liga B 11.Spieltag: 30 Tore für sechs verdiente Sieger

Mangelsdorfer Mannen - Snowjumpers SC 4 : 3
Torschützen:Buddy Wells (39., 64.), Bokani Dyer (29.), Hans Lüdemann (57.) *** Andreas Wellinger (18., 48.), Dawid Kubacki (69.)

Die Siegesserie der Mannen setzt sich fort. Alles andere als ein weiterer Erfolg wäre beim fröhlichen Wettwürfeln gegen die Snowjumpers auch eine Sensation gewesen, denn Mangelsdorf hatte 7.5 Mal so viel Siegchance wie die Gäste.

Profexa Vorwärts - SV Comixense 6 : 0
Torschützen:Moore Haven (2., 8., 27.), Gerümpel (11., 17.), Apollo 13 (56.) *** ---

Die ersten vier Schüsse der Profexa waren drin! Das sieht nun wirklich ernüchternd aus für die Hoffnungen des Altmeisters, die Relegation in dieser Saison irgendwie vermeiden zu können. Aber bei nicht mal 2% Siegchance der Gäste geht das Ergebnis auch in dieser Höhe absolut in Ordnung.

FC Hollywood - Sesamstraßen Kicker 6 : 3
Torschützen:Jean Reno (46., 55., 62., 66.), James Dean (52.), Paul Hunter (89.) *** Ravioli (29., 36.), Rabenschlag (86.)

Langsam bekommt Hollywood wieder Boden unter die Füße: Ein derartig souveräner Sieg gegen die starke, aber zu passiv agierende Sesamstraße tut dem Team von Stan Dard richtig gut. Nach dem 0:2-Pausenstand durch die doppelte Portion Ravioli drehte Jean Reno mit seinem Viererpack die Begegnung praktisch im Alleingang.

Heart of Scapa Flow - Reissdorfer Thekentornados 9 : 0
Torschützen:Tom Waits (25., 28., 61., 81.), Joe Bonamassa (46., 65., 89.), Kenny Wayne Shepherd (13.), Derek Trucks (57.) *** ---

Tja, und auch das geht so in Ordnung, bei einem halben Prozent Siegchance für die kraftlosen Tornados. Weiter daneben hätten die Gäste mit ihrer Taktik nun mal nicht liegen können, und ihr bereits zuvor stark belastetes Torverhältnis ist nun völlig im Eimer.

Schwabenauswahl - VfL Chaos 2003 3 : 0
Torschützen:Carl Laemmle (19.), Boris G. (21.), Selle (55.) *** ---

Auch im zweiten Heimspiel dieses Spieltages findet Stan Dards Würfel die richtige Taktik, wodurch seine Schwaben immerhin einen Aufstiegskandidaten souverän in dessen Schranken verweisen konnten. Ganz so einseitig, wie das deutliche Ergebnis dies anzudeuten scheint, war der Spielverlauf allerdings nicht.

Die Hinterwäldler - Triple Dribble Trouble 0 : 2
Torschützen:--- *** Bouncing Ball (18.), Kick Off (82.)

Die Dribbler interpretierten ihren Besuch beim Handelswertzwerg als Spaßveranstaltung und nutzten die seltene Gelegenheit für Experimente. Da die Gäste dabei auch noch die richtige Taktik gewählt hatten, ging ihr Plan in vollem Umfang auf.