1. Liga 13.Spieltag: Die Bauern gewinnen ihr Schlüsselspiel

Brunswick Lions - Steinbock Schilda 1 : 1
Torschützen:H.Cker (57.) *** Schabernack (50.)

Ballbesitz ohne Ende für den Tabellenführer der 1. Liga, doch die lästigen Niedersachsen verrammelten ihren Strafraum mit Mann und Maus und kamen wacher aus der Pause zurück auf den Platz, um durch ihren gesetzten Nadelstich einen äußerst glücklichen Auswärtspunkt zu erbeuten.

American Soccer Club II - Blut-Rot Mannheim 0 : 1
Torschützen:--- *** Ronald Borchers (3.)
Gelbe Karten:--- *** Tord Lindman, Zanko Zvetanov

Ein grandioser Auftritt der Roten, die den Gastgebern nur eine einzige Torchance gestatteten und dank ihres subtilen, aber wirkungsvollen Härteeinsatzes selbst mehr als ein volles Erwartungstor herausspielen konnten. Bei beiden Teams ist klar zu erkennen, warum sie in der jeweiligen Tabellenhälfte stehen.

Kraichgau Rangers - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Big Max (44.) *** ---
Rote Karten:--- *** Karribean (68.)
Gelbe Karten:--- *** Chase Utley

Die Gäste versuchten das Spiel zu machen, doch die Rangers waren sehr gut darauf vorbereitet und hatten durch ihre schnellen Konter die besseren Chancen. Der Platzverweis änderte daran kaum etwas.

Lokomotive Albany 1830 - Kallemänner 0 : 0

Die richtige taktische Idee der Gäste hatte eigentlich nicht ausgereicht, um den Klassenunterschied zwischen beiden Teams zu kompensieren, denn Albany blieb mehr als ein ganzes Erwartungstor übrig, welches die Gastgeber jedoch auf dem Platz nicht realisieren konnten. Der erste Auswärtspunkt für die Kallemänner!

Goaldies - Agricola Team 1 : 4
Torschützen:Trapp (18.) *** Zaun (4., 49., 58.), Lehmhügel (33.)

Drei Abstiegskandidaten scheinen wir in der 1. Liga gefunden zu haben, aber das Agricola Team weigert sich beharrlich, zu ihnen zu gehören und unterstreicht dies mit seinem in souveräner Weise herausgespielten ersten Auswärtssieg, der den strukturellen Unterschied zwischen beiden Teams deutlich werden lässt.

Ritter der Tafelrunde - Halifax Heroes 7 : 0
Torschützen:Lanzelot (30., 50.), Parzival (69., 90.), Bors (14.), Gaheris (28.), Nimue (45.) *** ---

Beide Manager waren sich darüber im Klaren, dass die Halifax Heroes in dieser Runde zwei völlig unterschiedliche Gesichter zeigen würden. Die Ritter durften sich hier also fröhlich austoben und in nahezu gleichmäßigen Abständen ihre Treffer erzielen.