2. Liga B 13.Spieltag: Überwiegend einseitige Begegnungen

VfL Chaos 2003 - Profexa Vorwärts 2 : 1
Torschützen:Terror in Europa (23.), Urlaubsstau (69.) *** Moore Haven (69.)
Rote Karten:Altersarmut (6.) *** ---
Gelbe Karten:BND *** ---

Nach wenigen Minuten waren die Chaoten einer weniger, und ab diesem Moment wurde die Sache kompliziert. Profexas Siegchance legte durch den Platzverweis deutlich zu, es reichte aber nicht zu einer ganz ausgeglichenen Begegnung, sodass sich die bessere Taktik der Gastgeber am Ende durchsetzen konnte.

Reissdorfer Thekentornados - Triple Dribble Trouble 0 : 2
Torschützen:--- *** Throw On (26.), Bouncing Ball (40.)

Gegen solche Gegner können die Dribbler aufstellen, was sie wollen, und sind in jedem Fall deutlich besser. Dabei hatten sich die Gäste eher Mühe gegeben, die Tornados nicht völlig zu Kleinholz zu verarbeiten.

FC Hollywood - Mangelsdorfer Mannen 4 : 4
Torschützen:James Dean (11.), Chris Evans (58.), Charlton Heston (71.), Jean Reno (80.) *** Sebastian Gille (29., 58.), Lars Seniuk (7.), Hans Lüdemann (86.)

Tja, inzwischen ist das kein Selbstläufer mehr. Hollywood war fast einen Treffer besser als die Mannen und beendete zumindest deren atemberaubende Siegesserie vollkommen zu Recht.

Heart of Scapa Flow - SV Comixense 4 : 1
Torschützen:Tom Waits (5., 63.), Buddy Guy (38.), Joe Bonamassa (84.) *** Spike (7.)

Eine "Chance", hier etwas Zählbares mitzunehmen, hatte Comixense schon - und die war sogar prozentual zweistellig, wenn auch nicht deutlich mehr als dies. Scapa Flow überrollte das Tabellenschlusslicht und gewann auch in dieser Höhe völlig verdient.

Schwabenauswahl - Snowjumpers SC 5 : 0
Torschützen:Nikita G. (24., 47., 85.), Flex (37.), Boris G. (79.) *** ---

Die Spielweise der Skispringer erweckte den Anschein, als wollten die Gäste gar keinen Punktgewinn anstreben, sondern lediglich ihr Torverhältnis einigermaßen unbeschadet halten. Dank der überdurchschnittlichen Trefferquote der Schwaben gelang selbst dieses Vorhaben eher mäßig gut.

Die Hinterwäldler - Sesamstraßen Kicker 5 : 1
Torschützen:Schkeuditz (15., 46., 66.), Swirling Ball (6.), Zschepplin (30.) *** Rabenschlag (83.)
Gelbe Karten:Miraculix, Schweinerden *** ---

Die schreckliche Hinrunde ist überstanden, nun dürfen auch die Hinterwäldler endlich um den Klassenerhalt kämpfen. Zu diesem Zweck schossen sie erst einmal die Muppets aus ihrem Stadion, die nach dieser Begegnung kaum noch wussten, wo vorne oder hinten war - denn die Gastgeber waren klar überlegen!